Spark: Mail-Vorlagen unter iOS & macOS erstellen

Spark: Mail-Vorlagen unter iOS & macOS erstellen

Readdles Mail-Client Spark für iOS und macOS hat ein Update erhalten und erlaubt ab sofort auch Mailvorlagen. Platzhalter erlauben Dir etwa, Dich beim Verschicken von Protokollen auf wichtige Neuigkeiten zu konzentrieren. Wir erklären Dir, wie Du die zeitsparenden neuen Features nutzt.

Ein Hinweis vorweg für Besitzer eines Mac: Spark hat mit der Veröffentlichung von macOS Mojave den Support für macOS Sierra eingestellt. Wenn Du also noch eine alte Version von Apples Betriebssystem nutzt, kommst Du um ein Update auf Dauer nicht herum. Solltest Du nach anderen Mail-Apps für Deinen Mac suchen, findest Du hier einige Empfehlungen von uns. Für iPhones empfehlen die Entwickler iOS 12. Auf iOS 10 oder älter läuft die App nicht mehr. Spark richtet sich zwar hauptsächlich an Firmenkunden, dürfte aber auch Privatanwendern Vorteile bieten. Du findest die kostenlose App im App Store respektive im Mac App Store.

So erstellst Du eine neue Vorlage

Wie oft schreibt man in Mails doch die gleichen Begrüßungsformeln. Damit Du wiederkehrenden Text nicht immer wieder aufs Neue eintippen musst, hat Spark nun Vorlagen eingeführt. Das funktioniert einfach über das Menü. Hier findest Du seit dem letzten Update einen neuen Reiter namens „Templates”. Mit einem Klick auf den Button „Create Template” erstellst Du eine neue Vorlage. Du legst zunächst einen Namen fest, damit Du die Vorlage künftig schnell findest. Vorlangen funktionieren dabei auch mit Anhängen, sind also nicht allein auf Text beschränkt.

Video: YouTube / Readdle Live

Alleine nutzen oder im Team

Die einzelnen Vorlagen lassen sich Kategorien zuweisen und entweder ausschließlich persönlich verwenden oder innerhalb eines Teams teilen. Bestehende Vorlagen kannst Du dabei einfach von einem Bereich in den anderen verschieben, wenn Du sie teilen oder einer Gruppe den Zugriff verweigern möchtest. Die Gratis-Version von Spark unterliegt dabei einer Einschränkung und erlaubt maximal fünf Vorlagen für Gruppen.

Platzhalter nutzen

Mit Platzhaltern fügst Du Vorlagen kurze Hinweise hinzu, um zu markieren, welche Informationen offen sind. Spark bietet zwei Arten von Platzhaltern: vorgefertigte und selbst erstellte. Vorgefertigte Platzhalter sind blau unterlegt und beinhalten etwa den Namen des Empfängers oder des Verfassers. Selbst erstellte Platzhalter wiederum sind orange unterlegt. Solltest Du vergessen haben, einen eigenen Platzhalter zu benennen, weist Dich Spark darauf hin, wenn Du die jeweilige Mail abschicken möchtest. Vorerst lassen sich Platzhalter nur über den entsprechenden Button einfügen.

Nutzt Du Spark? Was sagst Du zu den Vorlagen? Gibt es noch weitere Funktionen, die Du Dir wünschen würdest?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren