Mann nutzt Smartphone und Mac
Mann zahlt kontaktlos via Google Pay auf dem Smartphone.
Radfahrer nutzt Fahrrad-Navi-App am Handy.

Spark: Mail-Vorlagen unter iOS & macOS erstellen

Read­dles Mail-Client Spark für iOS und macOS hat ein Update erhal­ten und erlaubt ab sofort auch Mail­vor­la­gen. Platzhal­ter erlauben Dir etwa, Dich beim Ver­schick­en von Pro­tokollen auf wichtige Neuigkeit­en zu konzen­tri­eren. Wir erk­lären Dir, wie Du die zeits­paren­den neuen Fea­tures nutzt.

Ein Hin­weis vor­weg für Besitzer eines Mac: Spark hat mit der Veröf­fentlichung von macOS Mojave den Sup­port für macOS Sier­ra eingestellt. Wenn Du also noch eine alte Ver­sion von Apples Betrieb­ssys­tem nutzt, kommst Du um ein Update auf Dauer nicht herum. Soll­test Du nach anderen Mail-Apps für Deinen Mac suchen, find­est Du hier einige Empfehlun­gen von uns. Für iPhones empfehlen die Entwick­ler iOS 12. Auf iOS 10 oder älter läuft die App nicht mehr. Spark richtet sich zwar haupt­säch­lich an Fir­menkun­den, dürfte aber auch Pri­vatan­wen­dern Vorteile bieten. Du find­est die kosten­lose App im App Store respek­tive im Mac App Store.

So erstellst Du eine neue Vorlage

Wie oft schreibt man in Mails doch die gle­ichen Begrüßungs­formeln. Damit Du wiederkehren­den Text nicht immer wieder aufs Neue ein­tip­pen musst, hat Spark nun Vor­la­gen einge­führt. Das funk­tion­iert ein­fach über das Menü. Hier find­est Du seit dem let­zten Update einen neuen Reit­er namens „Tem­plates”. Mit einem Klick auf den But­ton „Cre­ate Tem­plate” erstellst Du eine neue Vor­lage. Du legst zunächst einen Namen fest, damit Du die Vor­lage kün­ftig schnell find­est. Vor­lan­gen funk­tion­ieren dabei auch mit Anhän­gen, sind also nicht allein auf Text beschränkt.

Video: YouTube / Readdle Live

Alleine nutzen oder im Team

Die einzel­nen Vor­la­gen lassen sich Kat­e­gorien zuweisen und entwed­er auss­chließlich per­sön­lich ver­wen­den oder inner­halb eines Teams teilen. Beste­hende Vor­la­gen kannst Du dabei ein­fach von einem Bere­ich in den anderen ver­schieben, wenn Du sie teilen oder ein­er Gruppe den Zugriff ver­weigern möcht­est. Die Gratis-Ver­sion von Spark unter­liegt dabei ein­er Ein­schränkung und erlaubt max­i­mal fünf Vor­la­gen für Grup­pen.

Platzhalter nutzen

Mit Platzhal­tern fügst Du Vor­la­gen kurze Hin­weise hinzu, um zu markieren, welche Infor­ma­tio­nen offen sind. Spark bietet zwei Arten von Platzhal­tern: vorge­fer­tigte und selb­st erstellte. Vorge­fer­tigte Platzhal­ter sind blau unter­legt und bein­hal­ten etwa den Namen des Empfängers oder des Ver­fassers. Selb­st erstellte Platzhal­ter wiederum sind orange unter­legt. Soll­test Du vergessen haben, einen eige­nen Platzhal­ter zu benen­nen, weist Dich Spark darauf hin, wenn Du die jew­eilige Mail abschick­en möcht­est. Vor­erst lassen sich Platzhal­ter nur über den entsprechen­den But­ton ein­fü­gen.

Nutzt Du Spark? Was sagst Du zu den Vor­la­gen? Gibt es noch weit­ere Funk­tio­nen, die Du Dir wün­schen würdest?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren