PDF erstellen mit Android-Handy: Diese Möglichkeiten hast Du

Junge Frau erstellt am Android-Smartphone ein PDF.
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

PDF erstellen mit Android-Handy: Diese Möglichkeiten hast Du

Willst Du PDFs am Android-Smart­phone erstellen, gibt es zwei Apps, die beson­ders infrage kom­men. Bei­de Anwen­dun­gen stellen wir Dir in diesem Rat­ge­ber ein­mal näher vor.

Einen PDF-Read­er haben die meis­ten Smart­phones inzwis­chen bere­its werk­seit­ig instal­liert – auf aktuellen Android-Geräten ist es zum Beispiel der Google PDF View­er. Doch wie ste­ht es mit Soft­ware zum Erstellen eines PDF-Doku­ments? Hier­für find­est Du im Google Play Store eine Vielzahl von Ange­boten. Doch viele dieser mobilen Anwen­dun­gen sind zwar kosten­los, kom­men dafür aber mit Wer­bung oder funk­tion­ieren nicht wie gewün­scht. Sim­pel und prob­lem­los läuft es mit nur zwei Apps: Eine davon bietet die PDF-Erstel­lung sog­ar kosten­los an; die andere Lösung ist zwar kostenpflichtig, was die PDF-Erstel­lung ange­ht, gilt aber als echter Klas­sik­er.

Adobe Acrobat Reader: Der Klassiker für PFD-Dokumente

Wahrschein­lich kennst Du den Adobe Acro­bat Read­er bere­its von Dein­er Arbeit am PC. Die Soft­ware hat es inzwis­chen auch aufs Android-Handy geschafft: Mit der App kannst Du nicht nur PDFs ein­se­hen, kom­men­tieren und teilen, son­dern auch Fotos und Doku­mente in PDF-Dateien umwan­deln. Der einzige Nachteil: Um PDFs zu erstellen, musst Du zunächst ein Pre­mi­um-Abo abschließen (10,99 pro Monat). Ist dies geschehen, brauchst Du in der App aber nur unten rechts auf das blaue Plus-Icon zu gehen und „PDF erstellen“ auszuwählen.

Du kannst den Adobe Acro­bat Read­er hier kosten­frei für Android down­load­en.

GigaCube

Microsoft Office: Office-Dateien in PDF umwandeln

Du ver­fügst auf Deinem Android-Gerät bere­its über eine Microsoft-Office-Soft­ware, zum Beispiel Word oder Excel? Dann kannst Du PDFs erstellen, ohne eine zusät­zliche App auf Dein Smart­phone herun­ter­laden zu müssen.

So geht’s: Öffne die Datei, die Du als PDF spe­ich­ern möcht­est – zum Beispiel ein Word- oder Excel-Doku­ment. Tippe oben auf das Drei-Punk­te-Sym­bol und dann auf „Druck­en“. Anschließend kannst Du die Option „Als PDF spe­ich­ern“ auswählen. Lege den Spe­icherort für die Datei fest – den Rest übern­immt das Smart­phone für Dich.

Klicke auf den fol­gen­den Link, um Microsoft Word für Android herun­terzu­laden. Microsoft Excel find­est Du hier im Google Play Store. Links für weit­ere Office-Apps (zum Beispiel Pow­er­Point) find­est Du dage­gen auf dieser Web­seite.

Du willst eine Web­seite als PDF spe­ich­ern? Klicke auf den ver­link­ten Artikel, um alle notwendi­gen Infos zu dem The­ma zu erhal­ten.

Welche Lösung nutzt Du zum Erstellen von PDFs am Android-Handy? Teile Deine Erfahrun­gen mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren