Microsoft: Das sind die neuen Features für Outlook und Kalender

:

Microsoft: Das sind die neuen Features für Outlook und Kalender

Microsoft Outlook gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Mailprogrammen und auch der zugehörige Kalender wird von Millionen Usern gern verwendet. Damit das auch so bleibt, hat Microsoft nun einige neue Funktionen eingefügt. Die meisten davon richten sich an all jene, die Outlook und den Kalender sowohl privat als auch geschäftlich nutzen.

Nachdem der große Kontrahent in Sachen Office-Anwendungen, Google, vor Kurzem seinen Gmail-Service und den Google Kalender mit neuen Features verbessert hat, zieht Microsoft jetzt nach und spendiert seinen Nutzern ein beachtenswertes Update für Outlook und Kalender. Was in diesem Paket steckt, erfährst Du von uns.

Rechnungserinnerungen und Veranstaltungskomfort

Wenn Du Microsoft Outlook für Freizeitprojekte und/oder im Job nutzt, sind einige der Neuerungen sicherlich sehr interessant. So ist es künftig möglich, Veranstaltungen und Meetings effizienter zu planen. Outlook schlägt dann Orte wie Besprechungsräume oder Cafés in der Nähe vor, bucht diese auf Wunsch direkt (sofern möglich) und erstellt gleich einen Kalendereintrag bei den Teilnehmern.

In der kommenden mobilen Version werden Standort und Verkehrslage noch mit einberechnet, sodass Dir Dein Kalender zur rechten Zeit vorschlägt, wann Du aufbrechen musst, um pünktlich zum Meeting zu erscheinen. Außerdem wurde die Teilnehmerverwaltung verbessert. So erkennst Du noch einfacher, wer wann und wo eingeladen ist, zugesagt hat und wer weitere Personen einladen darf.

via GIPHY

Vielleicht ist Dir das Problem, den Überblick über ausstehende Rechnungen wahren zu müssen, nicht unbekannt. Auch hier hilft Dir Microsoft Outlook demnächst mit einer automatischen Funktion. Das Programm erkennt Mails mit Rechnungsanhängen und erstellt daraus Zahlungserinnerungen, die Du kurz vor Ablauf der Zahlungsfrist erhältst. Das funktioniert natürlich auch mit privaten Rechnungen, dürfte aber vor allem die Gewerbetreibenden interessieren.

Mehr Übersicht auch im mobilen Outlook

Für die mobilen Geräte hat Microsoft auch für die Outlook App einige Neuerungen parat. So lassen sich Mailentwürfe künftig mit der Cloud synchronisieren und später am Desktop weiterschreiben. Außerdem wurde die praktische Lens-Funktion in die Apps integriert. Damit können Bilder aus Dokumenten oder vom Whiteboard ganz einfach in eine Mail eingebettet werden. Das vereinfacht die Kommunikation im Team und behebt viele Probleme mit Anhängen und verschiedenen Dateiformaten.

Titelbild: YouTube / Microsoft Office 365

Zu den weiteren Funktionen für die Outlook-App gehören eine Schnellantwortfunktion, ein Favoriten-Tag für häufig kontaktierte Personen sowie eine praktikable Anbindung an die Notizfunktion OneNote. Allerdings werden nicht alle Funktionen zeitgleich für Android und iOS zur Verfügung stehen. Für den Juni 2018 terminiert ist eine spezielle Outlook-Version für Smartphones, auf der sich lediglich ein Konto anlegen lässt. Ziel ist es, die Mitarbeiter einer Firma an einem gemeinsamen Firmen-Office-365-Account teilhaben zu lassen, ohne dabei ihre privaten Daten ungewollt miteinbeziehen zu müssen.

Microsoft Outlook im Vergleich zum neuen Gmail

Während das neue Gmail vorrangig mit dem innovativen „Vertraulich“-Modus wirbt, konzentriert sich Outlook mehr auf die Vereinfachung businessorientierter Aufgaben und die Koordination von Kontakten, Veranstaltungen oder Rechnungen. Zu den neuen Funktionen bei Gmail gehören auch ein Phishing-Schutz und die E-Mail mit Ablaufdatum und Passwortschutz. Die Oberfläche hingegen wurde nur geringfügig, aber sinnvoll verändert.

In Microsoft Outlook hingegen spielt die Vereinfachung der manuellen Aufgaben eine größere Rolle als die Automatisierung und die Implementierung einer KI. Lediglich die unterstützenden Funktionen bei der Eventplanung versprühen den Hauch einer digitalen Assistenz. Grundsätzlich erscheinen aber beide Neuerungspakete sinnvoll und durchdacht. Bei den meisten Usern dürfte die persönlich Präferenz am Ende den Ausschlag geben.

Nutzt Du schon die neuen Features für Microsoft Outlook und den Kalender? Was sind Deine Erfahrungen? Hat Microsoft einen guten Job gemacht? Sag uns Deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren