Download der Launchboard-App durch eine junge Frau.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

LaunchBoard für Android: Apps & Kontakte noch schneller aufrufen

Sich einen ordentlichen und über­sichtlichen Home­screen zu organ­isieren, ist oft­mals gar nicht so ein­fach, beson­ders wenn Du Dir täglich neue Apps herun­ter­lädst. Viele User erfind­en ihr eigenes Sys­tem, um Ord­nung zu hal­ten – doch auch das funk­tion­iert nicht immer. Für Android-Geräte gibt es die Launch­Board-App, die hil­ft, alle wichti­gen Apps auf dem Home­screen unterzubrin­gen und mit nur zweima­ligem Tip­pen zu starten.

Die Launch­Board-App bringt qua­si den gesamten App Draw­er auf den Start­bild­schirm. Während son­st sämtliche instal­lierten Apps der Rei­he nach mit dem Icon aufge­lis­tet wer­den und es dann schnell unüber­sichtlich wird, wartet bei der neuen App lediglich eine Tas­tatur auf Dich. Auf dieser wer­den die Anfangs­buch­staben der gewün­scht­en App eingetippt, die Liste gefiltert und schon wird die gewün­schte App angezeigt. Wenn Du länger auf ein Icon tippst, markierst Du die Anwen­dung.

Auch wenn dieses Vorge­hen anfangs etwas ungewöhn­lich ist, so geht die Suche nach der jew­eili­gen Anwen­dung weitaus schneller von­stat­ten – abhängig davon, wie viele Apps sich auf dem Smart­phone befind­en.

Die Installation als Widget spart Platz

Ein Vorteil ist, dass die App selb­st wie gewohnt nur ein Icon ein­nimmt. So bleibt daneben und darunter noch genug Platz für andere, häu­fig ver­wen­dete Apps. Wenn Du noch mehr Platz sparen willst, lade Dir die App als Wid­get herunter. Dann ist die Tas­tatur dauer­haft auf dem Home­screen einge­blendet und ein weit­er­er Tab ent­fällt. In dem Wid­get lassen sich auch die favorisierten Apps able­gen. Lade Dir App draw­er mod­ern: Launch­Board hier aus dem Play Store herunter.

Video: YouTube / Daniel Roman

Hast Du Dir das Launch­Board schon herun­terge­laden? Bist Du zufrieden mit der besseren Über­sichtlichkeit? Erzäh­le uns von Deinen Erfahrun­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren