Mann beim Camping hilft einem Freund mit iPhone
Ein iPhone-Bildschirm
: : :

iPhone oder Mac freigeben: Mit der Nachrichten-App Freunden helfen

Eigentlich sind die Ober­flächen von iPhone und Mac weit­ge­hend selb­sterk­lärend. Falls es aber doch ein­mal zu Prob­le­men kommt oder Du ein­fach nur Deinen Fre­un­den Deinen Bild­schirmin­halt zeigen möcht­est, hil­ft Dir die einge­baute Nachricht­en-App weit­er. Mit ihr kannst Du ganz leicht Deinen Bild­schirm für einen befre­un­de­ten Mac freigeben.

Mith­il­fe der Nachricht­en-App kannst Du Fre­un­den bei Prob­le­men rund um Mac oder iPhone helfen. Voraus­set­zung hier­für ist MacOS X 10.10 (Yosemite) oder neuer sowie das iOS-Betrieb­ssys­tem ab Ver­sion 8. Das Ganze funk­tion­iert so, dass Du zunächst eine Bild­schirm­freiga­be auf zwei Macs ein­richt­est und anschließend der befre­un­de­ten Per­son die notwendi­gen Schritte zur Lösung des Prob­lems an Deinem eige­nen iPhone erk­lärst.

So richtest Du die Freigabe auf dem Mac ein

Um den Bild­schirm Deines Macs zu teilen, benötigt der Empfänger eben­falls einen Mac. Das Betra­cht­en des Mac-Bild­schirms auf einem iPhone ist auf­grund der gerin­gen Dis­play-Größe lei­der nicht möglich. Öffne zunächst die „Nachrichten”-App und wäh­le in der Seit­en­leiste die Per­son aus, mit der Du den Bild­schirm teilen möcht­est. Klicke hier auf „Details”. Eventuell musst Du sie zuvor noch als Kon­takt hinzufü­gen oder ihr zumin­d­est eine Nachricht schick­en. Klicke nun auf die Taste „Bild­schirm­freiga­be” und wäh­le, ob Du eine „Ein­ladung zum Zugriff auf Deinen Bild­schirm” aussprechen (Dir helfen lassen) oder „Um Bild­schir­mzu­griff bit­ten” (jemand anderem helfen) möcht­est.

Sobald die Anfrage von der Gegen­seite akzep­tiert wurde, wird die App „Bild­schirm­freiga­be” geöffnet und eine Audioverbindung hergestellt. Nun kannst Du entwed­er ein­er anderen Per­son sagen, was sie genau tun soll, oder die notwendi­gen Schritte an Deinem Mac durch­führen und so den Vor­gang erk­lären. Um das Ganze wieder zu been­den, klicke auf die ver­schränk­ten Rechtecke in der Menüleiste und wäh­le „Bild­schirm­freiga­be been­den”. Du kannst die Freiga­be auch vorüberge­hend unter­brechen, indem Du die entsprechende Taste benutzt.

Mac Screen Shar­ing auf zwei Macs
Video: YouTube / Tech Infusion

So zeigst Du jemandem eine Problemlösung auf dem iPhone via Mac

Angenom­men, ein Fre­und von Dir hat ein Prob­lem mit dem iPhone: Lasse Dir zunächst das Prob­lem beschreiben und suche dann nach der entsprechen­den Lösung. Anschließend verbind­est Du Dein iPhone via Light­ning-Kabel mit Deinem Mac. Bitte nun Deinen Fre­und, sich wie oben beschrieben mit Deinem Mac zu verbinden. Anschließend startest Du auf dem Mac den Quick­time-Play­er und wählst aus dem Ablage-Menü den Punkt „Neue Video-Auf­nahme”. Im nun erscheinen­den Fen­ster mit dem Auf­nah­me­knopf befind­et sich rechts ein V-för­miges Sym­bol. Klicke es an und wäh­le als Auf­nah­me­quelle das angeschlossene iPhone. Du siehst nun Deinen iPhone-Bild­schirm auf dem Mac.

Dein Fre­und oder Deine Fre­undin kann nun auf ihrem eige­nen Mac sehen, welche Aktio­nen Du am iPhone durch­führst. So kannst Du dank beste­hen­der Audio- und Videoverbindung erk­lären, welche Schritte zur Lösung eines bes­timmten Prob­lems notwendig sind. Auf diese Weise kannst Du auch Präsen­ta­tio­nen hal­ten oder das Geschehen für die spätere Ver­wen­dung und ein möglich­es Erk­lärvideo aufze­ich­nen.

Zusammenfassung

  • Du kannst den Bild­schirm Deines iPhones oder Macs für Andere freigeben.
  • Grund­lage hier­für ist die iMes­sage-App auf iPhone und Mac.
  • Während der Bild­schir­mverbindung kön­nt ihr euch miteinan­der unter­hal­ten.
  • Um jeman­dem mit einem iOS-Gerät helfen zu kön­nen, ist auf der Gegen­seite ein Mac erforder­lich.
  • Die Freiga­be des iPhone-Bild­schirms erfol­gt via angeschlossen­em Gerät und der auf dem Mac vorin­stal­lierten Quick­time-App.

Hast Du schon ein­mal jeman­dem mit einem iPhone- oder Mac-Prob­lem geholfen? Klappt bei Dir die Freiga­be prob­lem­los? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren