AirPods von Apple
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

iOS 12: So funktioniert das „Live Listen“-Feature mit den AirPods

Die meis­ten Nutzer set­zen die Air­Pods von Apple dafür ein, um bequem und ohne Kabel­salat Musik zu hören. Doch unter iOS 12 bekom­men die Blue­tooth-In-Ears ein weit­eres prak­tis­ches Fea­ture spendiert. Wir ver­rat­en Dir, was es mit dem als Live Lis­ten-Fea­ture auf sich hat und wie es funk­tion­iert.

Im Englis­chen wird die neue Funk­tion als Live Lis­ten beze­ich­net; wie die deutsche Beze­ich­nung lautet, ste­ht aktuell noch nicht fest. Da das Fea­ture allerd­ings beim Hören helfen soll, kön­nte es möglicher­weise im Deutschen als Live Hören oder Live Mithören gelis­tet wer­den. Dies trifft den Ein­satzz­weck sehr genau: Nutzer sollen dank Live Lis­ten näm­lich über das Mikro­fon der Air­Pods Audiosig­nale erfassen und in Echtzeit abspie­len. Dies dürfte vor allen Din­gen für Men­schen mit eingeschränk­tem Hörver­mö­gen inter­es­sant sein, aber auch andere Nutzer kön­nten davon prof­i­tieren.

Live Listen überträgt Audiosignale auf Deine AirPods

Erste Erfahrungs­berichte von Testern sind durch­weg pos­i­tiv. So berichtete etwa der Gesund­heits­für­sorge-Spezial­ist Nick Daw­son davon, dass die Air­Pods sein­er schw­er­höri­gen Mut­ter sehr dabei geholfen haben, einen Film mit ihm gemein­sam anzuschauen. Dafür platzierte er das iPhone in der Nähe der Laut­sprech­er und aktivierte das Live-Lis­ten-Fea­ture. Er gab sein­er Mut­ter die Air­Pods und diese kon­nte dadurch den Film deut­lich bess­er hören und dem Geschehen des Films bess­er fol­gen. Das neue Fea­ture erwies sich nicht nur für die Mut­ter als pos­i­tiv: Nor­maler­weise war es für die bei­den nicht ein­fach, gemein­sam einen Film anzuse­hen, da für die Mut­ter die Laut­stärke sehr hoch gedreht wer­den musste.

Mit einer iPhone-Mail-App arbeiten

iOS 12 hält jede Menge Neuerun­gen für Dich bere­it.

Allerd­ings hil­ft das Fea­ture auch bei anderen Sit­u­a­tio­nen, wie etwa bei ein­er laut­en Umge­bung. Somit kön­nte die Funk­tion in einem Bahn­hof oder bei einem Vor­trag von Vorteil sein, um die Ansagen oder den Sprech­er bess­er zu ver­ste­hen. Dabei soll Live Lis­ten allerd­ings nicht als echt­es Hörg­erät dienen, son­dern lediglich als Bedi­enung­shil­fe fungieren. Um das Fea­ture zu aktivieren, musst Du Dich lediglich in die Ein­stel­lun­gen Deines iPhones oder iPads begeben und die Funk­tion dort aktivieren.

Live Listen ist aktuell nur für Beta-Nutzer verfügbar

Bis das Fea­ture offiziell ver­füg­bar ist, dauert es allerd­ings noch etwas. iOS 12 wird näm­lich erst im Herb­st diesen Jahres veröf­fentlicht. Du es aber auch schon früher testen, wenn Du beim Apple Beta-Pro­gramm angemeldet bist. Wie das genau funk­tion­iert und was Du dabei beacht­en musst, ver­rat­en wir Dir in diesem Rat­ge­ber.

Zusammenfassung

  • Live Lis­ten sorgt dafür, dass Men­schen mit eingeschränk­tem Hörver­mö­gen die Air­Pods ver­wen­den kön­nen, um bess­er hören zu kön­nen.
  • Das Fea­ture kann so etwa auch bei Vorträ­gen oder an Plätzen mit vie­len Leuten dabei helfen, die Umge­bung bess­er wahrzunehmen.
  • Aktuell kann Live Lis­ten nur von Nutzern der Beta-Ver­sion von iOS 12 aus­pro­biert wer­den, alle anderen müssen bis zum Release im Herb­st 2018 warten.

Nutzt Du auch Bedi­enung­shil­fen bei Deinem iPhone oder iPad? Oder sind die Air­Pods auch so für Dich inter­es­sant? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung ein­fach über die Kom­men­tar­funk­tion.

Titelbild: picture alliance/PIXSELL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren