iOS 12: So funktioniert das „Live Listen“-Feature mit den AirPods

iOS 12: So funktioniert das „Live Listen“-Feature mit den AirPods

Die meisten Nutzer setzen die AirPods von Apple dafür ein, um bequem und ohne Kabelsalat Musik zu hören. Doch unter iOS 12 bekommen die Bluetooth-In-Ears ein weiteres praktisches Feature spendiert. Wir verraten Dir, was es mit dem als Live Listen-Feature auf sich hat und wie es funktioniert.

Im Englischen wird die neue Funktion als Live Listen bezeichnet; wie die deutsche Bezeichnung lautet, steht aktuell noch nicht fest. Da das Feature allerdings beim Hören helfen soll, könnte es möglicherweise im Deutschen als Live Hören oder Live Mithören gelistet werden. Dies trifft den Einsatzzweck sehr genau: Nutzer sollen dank Live Listen nämlich über das Mikrofon der AirPods Audiosignale erfassen und in Echtzeit abspielen. Dies dürfte vor allen Dingen für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen interessant sein, aber auch andere Nutzer könnten davon profitieren.

Live Listen überträgt Audiosignale auf Deine AirPods

Erste Erfahrungsberichte von Testern sind durchweg positiv. So berichtete etwa der Gesundheitsfürsorge-Spezialist Nick Dawson davon, dass die AirPods seiner schwerhörigen Mutter sehr dabei geholfen haben, einen Film mit ihm gemeinsam anzuschauen. Dafür platzierte er das iPhone in der Nähe der Lautsprecher und aktivierte das Live-Listen-Feature. Er gab seiner Mutter die AirPods und diese konnte dadurch den Film deutlich besser hören und dem Geschehen des Films besser folgen. Das neue Feature erwies sich nicht nur für die Mutter als positiv: Normalerweise war es für die beiden nicht einfach, gemeinsam einen Film anzusehen, da für die Mutter die Lautstärke sehr hoch gedreht werden musste.

Mit einer iPhone-Mail-App arbeiten

iOS 12 hält jede Menge Neuerungen für Dich bereit.

Allerdings hilft das Feature auch bei anderen Situationen, wie etwa bei einer lauten Umgebung. Somit könnte die Funktion in einem Bahnhof oder bei einem Vortrag von Vorteil sein, um die Ansagen oder den Sprecher besser zu verstehen. Dabei soll Live Listen allerdings nicht als echtes Hörgerät dienen, sondern lediglich als Bedienungshilfe fungieren. Um das Feature zu aktivieren, musst Du Dich lediglich in die Einstellungen Deines iPhones oder iPads begeben und die Funktion dort aktivieren.

Live Listen ist aktuell nur für Beta-Nutzer verfügbar

Bis das Feature offiziell verfügbar ist, dauert es allerdings noch etwas. iOS 12 wird nämlich erst im Herbst diesen Jahres veröffentlicht. Du es aber auch schon früher testen, wenn Du beim Apple Beta-Programm angemeldet bist. Wie das genau funktioniert und was Du dabei beachten musst, verraten wir Dir in diesem Ratgeber.

Zusammenfassung

  • Live Listen sorgt dafür, dass Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen die AirPods verwenden können, um besser hören zu können.
  • Das Feature kann so etwa auch bei Vorträgen oder an Plätzen mit vielen Leuten dabei helfen, die Umgebung besser wahrzunehmen.
  • Aktuell kann Live Listen nur von Nutzern der Beta-Version von iOS 12 ausprobiert werden, alle anderen müssen bis zum Release im Herbst 2018 warten.

Nutzt Du auch Bedienungshilfen bei Deinem iPhone oder iPad? Oder sind die AirPods auch so für Dich interessant? Hinterlasse uns Deine Meinung einfach über die Kommentarfunktion.

Titelbild: picture alliance/PIXSELL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren