Instagram: Namen ändern – so leicht geht’s

Mann mit Sonnenbrille
Taschenlampe am Smartphone
: :

Instagram: Namen ändern – so leicht geht’s

Du möcht­est Deinen Insta­gram-Namen ändern, ohne dafür gle­ich ein neues Kon­to zu erstellen? Kein Prob­lem: Der Wech­sel funk­tion­iert im Han­dum­drehen. Wir ver­rat­en Dir, wie Du in weni­gen Schrit­ten an einen neuen Insta­gram-Namen gelangst.

Insta­gram ermöglicht Dir die Namen­sän­derung sowohl über die eigene Smart­phone-App als auch über Deinen Brows­er. Wir zeigen Dir zunächst, wie Du Deinen Insta­gram-Namen am Smart­phone ändern kannst, und gehen dann auf den Namenswech­sel am PC ein.

Instagram-Namen am Smartphone ändern

Als Erstes öffnest Du die App und tippst dann rechts unten auf das Pro­fil­sym­bol. Direkt über Deinen Bildern wählst Du anschließend „Pro­fil bear­beit­en” aus. Tat­säch­lich bist Du damit schon fast am Ziel: In den Feldern „Name” und „Benutzer­name” kannst Du nun die gewün­scht­en Änderun­gen vornehmen. Ein­fach mit dem Fin­ger hinein­tip­pen und ein­tra­gen, was Dir vorschwebt. Anschließend bestätigst Du mit „Fer­tig” – das war’s auch schon. Hier noch mal im Schnell­durch­lauf:

  1. Öffne die App und tippe rechts unten zunächst auf das Pro­fil­sym­bol und dann auf „Pro­fil bear­beit­en”.
  2. Ändere „Benutzer­name” und „Name”.
  3. Bestätige mit „Fer­tig”.
Drei Instagram-Screenshots zeigen den Weg zur Einstellung Deines Benutzernamens

Deinen Benutzer­na­men kannst Du in Insta­gram ein­fach und schnell in den Ein­stel­lun­gen ändern. — Bild: Eigenkreation/Instagram

Instagram-Namen am Computer ändern

Den Insta­gram-Namen am PC zu ändern, ist ähn­lich ein­fach. Rufe zunächst die Start­seite von Insta­gram auf und logge Dich dort mit Deinen Zugangs­dat­en ein. Nun klickst Du zunächst rechts oben auf das Pro­fil­sym­bol und anschließend auf „Pro­fil bear­beit­en”. Daraufhin kannst Du auch schon Deinen Insta­gram-Namen ändern – und zwar über die Felder „Benutzer­name” und „Name”. Bei­des ist also änder­bar. Hast Du die gewün­scht­en Anpas­sun­gen vorgenom­men, schließt Du den Vor­gang mit einem Klick auf „Absenden” ab. Hier die einzel­nen Schritte noch mal für Dich zusam­menge­fasst:

  1. Klicke nach dem Login rechts oben auf das Pro­fil-Sym­bol und anschließend auf „Pro­fil bear­beit­en”.
  2. Ändere „Benutzer­name” und „Name”.
  3. Bestätige mit Absenden”.

Der Unterschied zwischen Instagram-Name und -Benutzername

Wodurch unter­schei­den sich „Name” und „Benutzer­name” bei Insta­gram eigentlich? Der Benutzer­name ist einzi­gar­tig und jew­eils einem bes­timmten User zuge­ord­net. Hat jemand anderes den von Dir gewün­scht­en Benutzer­na­men also bere­its für sich gewählt, musst Du Dir einen neuen über­legen. Außer­dem dient der Benutzer­name auch für soge­nan­nte „Men­tions” beziehungsweise das Taggen von Nutzern. Set­zt jemand in einem Post ein „@” vor Deinen Benutzer­na­men, macht Insta­gram Dich darauf aufmerk­sam. Und: Der Beitrag ver­linkt dann auf Dein Pro­fil.

Ein Insta­gram-Name wiederum kann mehrfach vorkom­men. Er ermöglicht es Dir etwa, Deinen echt­en Namen auf Insta­gram anzeigen zu lassen, wenn Du einen davon abwe­ichen­den Benutzer­na­men gewählt hast.

Hast Du Deinen Insta­gram-Namen schon mal geän­dert? Erzäh­le uns in einem Kom­men­tar, warum Du Dich dafür entsch­ieden hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren