Zwei Freundinnen lächeln in die Smartphone-Kamera.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Instagram: Live-Video bald auch zu zweit möglich

Insta­gram erhöht den Fun-Fak­tor: Nach­dem Du zulet­zt schon Gesichts­fil­ter im Live-Video benutzen kon­ntest, ist ab sofort auch das Hinzufü­gen eines Fre­un­des möglich. Wie das funk­tion­iert, erfährst Du hier.

Um einen Fre­und zu einem Live-Video einzu­laden, musst Du nach dem Start der Auf­nahme nur auf das neue Icon mit den zwei Gesichtern tip­pen – Du find­est es unten rechts am Dis­play. Anschließend brauchst Du lediglich auf die Option „Hinzufü­gen“ gehen und einen Kon­takt auszuwählen. Stimmt Dein Fre­und dem zu, teilt sich der Bild­schirm im Live-Video automa­tisch, sodass ihr bei­de zu sehen seid und miteinan­der kom­mu­nizieren kön­nt.

Gehst Du im Bild­schirm-Abschnitt Deines Fre­un­des auf das X-Sym­bol, kannst Du ihn aus dem Live-Video ent­fer­nen und über Deine Kon­tak­tliste bei Insta­gram jemand neues hinzufü­gen. Außer­dem habt ihr bei­de während der gemein­samen Auf­nahme natür­lich auch die Möglichkeit, lustige Face-Fil­ter zu ver­wen­den und so für noch mehr Unter­hal­tung zu sor­gen.

Achte auf die zwei Ringe

Woran Du erkennst, dass ein­er Dein­er Kon­tak­te ger­ade ein Live-Video mit ein­er zweit­en Per­son ver­anstal­tet? Oben im Sto­ry-Reit­er siehst Du dann um das Pro­fil­bild Deines Fre­un­des zwei Ringe. Sobald Du auf das Sym­bol tippst, kannst Du Dir die Auf­nahme anschauen, sie liken und kom­men­tieren – so wie Du es schon von früher her kennst. Die neue Funk­tion ist ab sofort in der Insta­gram-App ver­füg­bar, achte also darauf, das neueste Update zu instal­lieren.

Instagram-App und weitere Anwendungen auf Smartphone-Display zu sehen.

Um ein Live-Video zu starten, gehst Du in der Insta­gram-App ein­fach auf das Kam­era-Icon oben links und wählst „Live“.

Foto: Pixabay / USA-Reiseblogger

Was hältst Du von der neuen Insta­gram-Funk­tion? Schon aus­pro­biert und zu zweit ein Live-Video aufgenom­men? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren