Instagram: Likes verschwinden nun auch in Deutschland

Eine Frau fotografiert ihr Essen
Frau schaut auf ihr Handy
Mann hält ein Smartphone
:

Instagram: Likes verschwinden nun auch in Deutschland

In einigen Ländern hat Instagram es schon ausprobiert, nun testet das Netzwerk den Like-Verzicht auch in Deutschland. Was sich genau ändert, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Instagram möchte künftig auf die Anzeige von Likes verzichten. Du kannst dann Bilder von anderen Kanälen zwar weiterhin mit einem Herzchen versehen, Du siehst aber nicht mehr direkt, wie viele andere Nutzer ebenfalls auf den Gefällt-mir-Button gedrückt haben. Statt "Gefällt 5298 Mal" steht dann dort zum Beispiel nur ein Freund, dem das Foto ebenfalls gefällt und "weiteren Personen".

Es fehlt also die direkte Information, wie viele Nutzer genau einen Beitrag geliked haben. Tippst Du aber auf "weitere Personen", zeigt Dir die App weiterhin alle Kontakte an; nur halt keine genaue Zahl. Bei den Videos gibt es die Änderung ebenfalls. Die Zahl der Likes Deiner eigenen Beiträge bleibt für Dich weiterhin sichtbar.

Erst regional, jetzt weltweit

In Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Italien und Neuseeland probiert Instagram bereits seit einigen Monaten aus, wie das Feedback der Community auf die Idee ist. Dieses soll eigenen Angaben zufolge bereits positiv sein, weshalb das Unternehmen den Test weltweit ausweitet.

Hierzulande hat Instagram nur ausgewählte Nutzer für den Versuch freigeschaltet. Es kann also sein, dass Du derzeit noch gar keine Veränderung siehst. Dies dürfte sich allerdings bald ändern, da Instagram bislang den Eindruck vermittelt, die Neuerung über kurz oder lang in via Update in App integrieren zu wollen. Facebook testet dies übrigens derzeit in Australien ebenfalls.

Instagram soll Foto- und keine Mobbing-Plattform sein

Was steckt hinter der Aktion? Instagram will auf der einen Seite den sozialen Druck von den Nutzern nehmen. Denn wer einen Beitrag postet und damit nur kaum Likes erntet, könnte Mobbing-Opfer werden, heißt es. Zudem sei Instagram kein Wettbewerb, verriet Instagram-Chef Adam Mosseri der FAZ. Vielmehr solle sich die Community wieder mehr auf die Inhalte und nicht auf die Anzahl der Likes konzentrieren.

Offen ist hingegen noch, wie Instagram die Neuerung für Influencer oder Geschäftsleute anpasst. Diese sind schließlich darauf angewiesen, dass sie ihren (möglichen) Partnern ihre Reichweite präsentieren. Das Unternehmen sucht derzeit an einer Lösung.

Dies ist durchaus eine gute Idee, wie wir finden. Sie wird aber auch kontrovers diskutiert. Wie findest Du den Test? Schreibe uns gerne Deine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren