Junge Frau schaut sich die Neuerungen im Google Play Store an
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Google Play Store: Das bietet das Redesign des Stores

Der Google Play Store präsen­tiert sich in einem neuen Look. Damit ist der Shop für Apps der let­zte im Bunde ein­er groß angelegten Umgestal­tungsak­tion. Zuvor waren Google Pho­tos, Dri­ve und Home an der Rei­he.

Googles Inten­tion hin­ter dem Redesign des Play Stores ist klar: Er soll frisch­er und hochw­er­tiger auf die Nutzer wirken. Die zwei Mil­liar­den monatlichen User (hier die beliebtesten Apps anse­hen) wer­den es dem Konz­ern sicher­lich danken.

Verbesserte Navigation

Damit Du Dich ab sofort noch bess­er im Google Play Store zurechtfind­est und auch mit einem großen Smart­phone leicht navigieren kannst, hat Google die Kat­e­gorien ver­schoben. „Spiele“, „Apps“, „Filme und Serien“ sowie „Büch­er“ find­est Du ab sofort im unteren Bere­ich des Stores. Auch wenn Du im Besitz eines großen Smart­phones bist, kannst Du diese nun schnell und ein­fach per Ein­hand­s­teuerung erre­ichen.

Andere Nav­i­ga­tion­se­le­mente wie etwa „Für Dich”, „Top-Charts” oder „Pre­mi­um” befind­en sich nach wie vor ober­halb der Haupt­in­halte. Darüber hin­aus find­est Du in der Seiten­nav­i­ga­tion Short­cuts zu „Play & Büch­er“, „Play Filme“ sowie „Play Musik“. Die bei­den let­zt­ge­nan­nten gehörten vorher noch zur Haupt­nav­i­ga­tion.

Video: Youtube / 9to5Google

Mehr App-Details auf den ersten Blick

Neben der Nav­i­ga­tion hat Google sich auch an der App-Über­sicht zu schaf­fen gemacht. Die Icons der jew­eili­gen Anwen­dung ver­sor­gen Dich mit mehr Infor­ma­tio­nen als zuvor. So führen die Entwick­ler unter­halb des Pik­togramms zum einen den App-Namen und zum anderen die Bew­er­tung samt der aktuellen App-Down­load­zahlen auf. Außer­dem find­est Du Infor­ma­tio­nen zur Alters­freiga­be und eine weit­ere Zahl unter dem Titel set­zt Dich über die durch­schnit­tlichen User-Bew­er­tun­gen in Ken­nt­nis.

Keine grünen Banner mehr

Du hat­test Dich schon an die grü­nen Ban­ner im Google Play Store gewöh­nt? Diese haben nun lei­der aus­ge­di­ent. Stattdessen erstrahlt der App-Store in einem hellen Weiß und hebt so die bun­ten App-Icons noch mehr her­vor.

Video: YouTube / How­ToMen

Dark Mode lässt auf sich warten

Eine Neuerung, auf die viele Play-Store-Fre­unde noch verzicht­en müssen, ist der Dark Mode. Während dieser sich bere­its bei vie­len anderen Anwen­dun­gen ein­stellen lässt, gibt es von Alpha­bets Tochter dazu noch keine Wasser­standsmeldung. Vielle­icht zaubert Google diesen aber auch noch aus dem Hut. Schließlich wurde die Funk­tion für das große Update auf Android 10 angekündigt und soll auf alle Google-Apps aus­geweit­et wer­den.

Junger Mann hört Musik über Spotify

Die neue Auf­machung des Google Play Store lässt diesen frisch­er und über­sichtlich­er wirken.

Rollout braucht Zeit

Wie immer bei der­art ein­schnei­den­den Änderun­gen braucht der Roll­out ein wenig Zeit. Haben es die Mod­i­fizierun­gen noch nicht auf Dein Smart­phone geschafft, geschieht es sicher­lich in den kom­menden Tagen. Manuell kannst Du sie nicht anstoßen.

Was wün­schst Du Dir noch für den Google Play Store? Gibt es eine Sache, die die Entwick­ler Dein­er Mei­n­ung nach vergessen haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren