Google Daydream View: Diese Apps sind bereits verfügbar

" frameborder="0" allowfullscreen>
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.

Google Daydream View: Diese Apps sind bereits verfügbar

Googles VR-Head­set Day­dream View ist endlich auf dem Markt. Aus diesem Grund schauen wir uns an, welche Apps Dir die neue VR-Plat­tform Day­dream bere­its bietet und welche Dich in naher Zukun­ft erwarten. Und auf welchen Smart­phones läuft der Card­board-Nach­fol­ger eigentlich? Auch das erfährst Du hier.

Lief Google Card­board durch den „Kost-Nix”-Faktor qua­si noch außer Konkur­renz, ist Google Day­dream View ein Platzhirsch par exel­lence – zumin­d­est im Sek­tor der smart­phonebasierten VR-Brillen. Derzeit funk­tion­iert Googles neue VR-Plat­tform Day­dream nur auf neuen Handys mit dem Siegel Day­dream ready. Davon gibt es derzeit zwei – weit­ere sollen fol­gen.

Daydream Ready: Mit diesen Smartphones nutzt Du die neue Plattform (nicht?)

Bish­er erfüllen Googles eigene Smart­phone-Kreatio­nen Pix­el und der große Brud­er Pix­el XL die gestell­ten Anforderun­gen für Day­dream. Ein kür­zlich veröf­fentlicht­es Paper zur Kom­pat­i­bil­ität nen­nt z.B. ein Full-HD-Dis­play als Min­destanforderung für Day­dream, fern­er zwei Prozes­sork­erne und viele andere Spez­i­fika­tio­nen.

Vor eini­gen Wochen geis­terte die Mel­dung durchs Netz, dass das neue Flag­gschiff des Her­stellers ZTE als erstes externes Smart­phone „Day­dream ready” sein wird. Zumin­d­est zum Launch bekam das ZTE Axon 7 dieses Siegel noch nicht. Ein entsprechen­des Update/Upgrade wurde jedoch bere­its angekündigt.

Abseits dessen sollte auch der 6GB-RAM-Bol­lide Asus Zen­fone 3 Deluxe zer­ti­fiziert wer­den. Fak­tisch ste­ht auf Googles eigen­er Web­site das Pix­el-Smart­phone alleine da. Das neue Nexus 6P soll laut Bericht­en mit etwas Mogelei auch nutzbar sein – sog­ar ohne offizielle Day­dream-View-Brille. Den Con­troller könne man mit einem zweit­en Handy simulieren. Die Frage am Ende ist natür­lich, ob diese hal­b­gare Meth­ode dann tat­säch­lich etwas mit Spielspaß zu tun hat. Wir hal­ten Dich zum The­ma weit­er auf dem Laufend­en.

Fantastische Ziegen und wo Google sie findet: Apps zum Start von Daydream

25 Apps sind derzeit für Day­dream ver­füg­bar. Darunter ziem­lich viele googleeigene Anwen­dun­gen, die Du ver­mut­lich schon kennst, z.B. YouTube, StreetView, Pho­tos etc. Har­ry-Pot­ter-Fans dür­fen sich auf die VR-Expe­ri­ence „Fan­tas­tic Beasts VR” freuen. Hier ein Teas­er.

Daneben gibt es eine Rei­he ander­er inter­es­san­ter Games und Expe­ri­ences. Zum Beispiel die Anwen­dung „The Guardian VR”. Tat­säch­lich ist „The Guardian VR” eine App der bekan­nten Nachricht­en-Insti­tu­tion gle­ichen Namens (ohne VR). Dem Nutzer sollen ver­schiedene Lebenswirk­lichkeit­en näherge­bracht wer­den. Ein Tag in der Kanal­i­sa­tion, ein Tag im Gefäng­nis und so weit­er.

Ein echter Lecker­bis­sen für Gamer ist ver­mut­lich Hunters Gate. Im Inter­net schon als Dia­bo­lo-Klon tit­uliert, kann sich der Casu­al-Gamer hier auf eine far­ben­fro­he Schlacht gegen Mon­ster gefasst machen. Mit Zauberei und allem Zipp und Zapp. Und…#WaitForIt…einem Co-Op-Modus. Über WLAN kannst Du mit einem Fre­und zusam­men gegen riesige Ungetüme knüp­peln. Wie damals in der großen Pause auf dem Schul­hof. Ein kurz­er Trail­er.

Für alle Tier­fre­unde gibt es zu guter Let­zt das Puz­zle­spiel Dan­ger Goat auf die Augen. Du musst eine Ziege durch ver­schiedene Lev­els lot­sen und inter­agierst mit der Umge­bung, um den char­mant bek­loppten Bock da her­auszubekom­men. Wenn das nicht als Argu­ment reicht, weiß ich‘s auch nicht.

Zu exk­lu­siv, oder inter­es­sant? Wie stehst Du zu Googles neuer VR-Plat­tform und wirst Du einen Blick riskieren? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Headervideo & Titelbild: Google Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren