Google Suchfunktion mit Assistant auf einem Smartphone
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Der Google Assistant erhält eine neue Benutzeroberfläche

Nach Google-Suche und Kalen­der bekommt nun auch der Google Assis­tant eine neue Benutze­r­ober­fläche spendiert. Während Nutzer von iOS sich schon jet­zt über eine aktu­al­isierte App freuen kön­nen, wird der neue Assis­tant auf Android-Geräten nach und nach aktu­al­isiert.

Zu den wesentlichen Änderun­gen zählen ein hellerer Hin­ter­grund und die fortschre­i­t­ende Anpas­sung sämtlich­er Google-Anwen­dun­gen an das soge­nan­nte „Mate­r­i­al Design” mit mehr Run­dun­gen. Der Google Assis­tant ist Dein täglich­er Helfer, wenn es um All­t­agsauf­gaben, Sprach­in­ter­ak­tion und die Steuerung Deines Smart Home geht. Er ist auf Android-Geräten nor­maler­weise vorin­stal­liert.

Das bringt das Design-Update des Google Assistant

Der Google Assis­tant ori­en­tiert sich schon länger an den neuen Design-Richtlin­ien von Google. In der neuen Ver­sion fällt vor allem ein noch hellerer Hin­ter­grund und stärkere Run­dun­gen bei den Grafikele­menten auf. Der Inter­netriese Google ist schon länger dabei, sämtliche sein­er ange­bote­nen Apps und Dien­stleis­tun­gen auf das soge­nan­nte „Mate­r­i­al Design” umzustellen.

Erst vor Kurzem wurde diese Gestal­tungs­grund­lage auf den Google Kalen­der angewen­det und soll prinzip­iell in sämtlichen Anwen­dun­gen und Web­seit­en von Google nach und nach die bish­erige Optik ablösen. So schafft das Such­maschi­ne­nun­ternehmen neben ein­er angenehmeren Optik eine Art „visuelle Sprache” für die Inter­ak­tion mit den Google-Ange­boten und natür­lich einen deut­lich verbesserten Wieder­erken­nungswert.

Google Mate­r­i­al Design
Video: YouTube/Made by Google

Diese Funktionen sind neu oder wurden verändert

Neben den offen­sichtlichen Far­bän­derun­gen fällt vor allem auf, dass die Grafikele­mente nicht nur run­der gewor­den sind, son­dern teils sog­ar 3D-Effek­te aufweisen. So wirken selb­st der Dau­men nach oben und der Dau­men nach unten jet­zt drei­di­men­sion­al. Der Baustein zum Teilen eines Screen­shots war zwis­chen­zeitlich ver­schwun­den, nach­dem hier­für ein Sprach­be­fehl einge­führt wurde – nun ist er wieder da. Ein zusät­zlich­er Tab soll für mehr Über­sicht über Erin­nerun­gen, Ter­mine, Bestel­lun­gen, Einkauf­s­lis­ten und Book­marks bieten und eben­falls abgerun­dete Kan­ten haben. Mit diesem Update wird eine der let­zten verbliebe­nen Apps auf das neue Design nachge­zo­gen.

Wie find­est Du das Mate­r­i­al Design von Google? Wurde bei Dir der Google Assis­tant schon aktu­al­isiert? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pexels/Photo Mix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren