Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Gmail für iOS: Jetzt mit IMAP- und iPhone X-Unterstützung

von

Es gibt ein Update für die iOS-App Gmail: Die Anwendung hat seine Benutzeroberfläche für das iPhone X optimiert. Außerdem können nun Accounts von Drittanbietern in Gmail eingepflegt werden.

Schon im Oktober hatten User der Beta-Version die IMAP-Unterstützung erstmals ausprobieren können. Jetzt wird sie für alle iOS-Nutzer ausgerollt: Du kannst also E-Mails anderer Anbieter über die Gmail-App abrufen – sofern sie IMAP unterstützen.

 

Konten wie iCloud & Co. einbinden

Allerdings musst Du zuvor schon Dein Gmail-Konto in die iOS-Mail-Anwendung eingebunden haben, sonst funktioniert es nicht. Im Anschluss kannst Du über das Hamburger-Menü und den Menüpunkt „Konten verwalten“ Drittanbieter-Mailkonten wie von iCloud, Office 365 oder Yahoo! hinzufügen. Für Dienste wie iCloud bietet die App sogar einen Einrichtungsassistenten an. Außerdem besteht die Möglichkeit, für einige der Fremdanbieter die Gmailify-Funktionen zu nutzen, die unter anderem vor Spam schützen sollen.

 

Über die Gmail-App kannst Du nun auch Nachrichten von Drittanbietern abrufen.

Foto: Pexels / Torsten Dettlaff

 

Gmail-App für iPhone X optimiert

Wie zuvor erwähnt, ist die Gmail-App jetzt auch für das iPhone X optimiert. Zuvor konnten Nutzer in der Anwendung oben und unten nur große schwarze Balken sehen. Jetzt wurde die Benutzerfläche dem neuen Flaggschiff-Smartphone von Apple angepasst und zeigt mehr Inhalte an. Die App-Version 5.0.17119 von Gmail ist für iPhone, iPad und iPod touch ab sofort herunterladbar und funktioniert auf allen Geräten mit iOS 8.0 und jünger.

 

Hast Du die neue App-Version schon auf Deinem iPhone X ausprobiert? Wie findest Du sie? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×