Mit dem Smartphone unterwegs Facebook verwalten.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Facebook: Bald kannst Du einzelne Kontakte zeitweise ignorieren

Das soziale Net­zw­erk Face­book bemüht sich ein­mal mehr, es seinen Nutzern recht zu machen und ein häu­fig gewün­scht­es Fea­ture zu imple­men­tieren. Es han­delt sich dies­mal um einen But­ton, der bes­timmte Kon­tak­te für eine Weile in Dein­er Time­line aus­blendet.

Wenn ein­er Dein­er Kon­tak­te ein neues Hausti­er oder Hob­by hat, sich ger­ade auf Reisen befind­et oder ein­fach nur ein großes Mit­teilungs­bedürf­nis hat, dann nimmt er schnell einen Großteil Dein­er Face­book-Time­line ein. Wenn Du diesen Face­book-Kon­takt nicht dauer­haft block­ieren möcht­est, aber zeitweise eine Nachricht­en-Pause ver­tra­gen kön­ntest, wirst Du Dich über das geplante neue Fea­ture ver­mut­lich freuen: den Schlum­mer-But­ton für „Viel­poster“.

Drei Zeiträume stehen zur Auswahl

Diese Funk­tion wird ger­ade in einem kleinen Nutzerkreis getestet – ver­mut­lich wirst Du es daher noch nicht in Dein­er Face­book-App zu Gesicht bekom­men. Es ist aber bere­its bekan­nt, wie der Schlum­mer­knopf funk­tion­ieren soll: Tippst Du bei einem Beitrag ein­er bes­timmten Per­son auf das Icon mit den drei Punk­ten, hast Du zukün­ftig nicht nur die Möglichkeit, den betr­e­f­fend­en Beitrag zu melden, zu ver­ber­gen oder zu spe­ich­ern, son­dern kannst über die neue Snooze-Funk­tion auch einen Zeitraum fes­tle­gen, in dem Du keine Posts des Kon­tak­ts mehr sehen willst.

Du hast dabei die Auswahl zwis­chen einem Tag, ein­er Woche und rund einem Monat. Danach erscheinen die Posts wieder automa­tisch in der Time­line. Da sich das Fea­ture noch in der Test­phase befind­et, kön­nen wir keine Auskun­ft darüber geben, wann es auf Deinem mobilen Endgerät lan­det.

Was hältst Du von dem neuen Fea­ture? Hast Du auch Kon­tak­te, die Du nur zu gerne für eine gewisse Dauer muten würdest? Schreib uns Deine Antwort gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren