Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Die besten Mental Health-Apps: Mehr Feelgood für Deinen Alltag

Richte ein­mal Deinen Rück­en ger­ade, schließe Deine Augen und nimm drei tiefe, bewusste Züge durch die Nase. Merkst Du, wie schon kle­in­ste Übun­gen Deine geistige Entspan­nung fördern kön­nen? Wir haben für Dich die besten Apps für Med­i­ta­tion, Stress­ab­bau und Men­tal Health her­aus­ge­sucht!

Täglich­er Stress, lange Arbeitsstun­den und Stre­it­ereien mit den Lieb­sten: Manch­mal kann alles ein wenig zu viel wer­den. Dabei ver­gisst Du schnell, wie wichtig es ist, Dir einige Minuten Zeit für Dich zu nehmen, durchzu­at­men und Dir bewusst zu wer­den, dass die meis­ten All­t­ags-Prob­leme eigentlich halb so wild sind. Med­i­ta­tion und andere men­tale Übun­gen sind da großar­tige Lösun­gen. Sie kosten nichts, brauchen kein­er­lei Aufwand und haben pos­i­tive Effek­te auf das eigene Wohlbefind­en. Ein wenig Anleitung und Struk­tur braucht es aber trotz­dem für entsprechende Übun­gen und men­tales Train­ing. Wie gut, dass es eine Menge Apps gibt, die Dir bei Med­i­ta­tion, Entspan­nung, Stim­mungsaufhel­lung, Fokus und geziel­tem Stress­ab­bau helfen wollen. Hier sind einige der wohltuend­sten Apps, um Deine Men­tal Health zu opti­mieren!

Happify: Auf dem Track zum Glücklichsein

Die App „Hap­pi­fy“ ver­spricht, Stress zu reduzieren, bei neuen Gewohn­heit­en zu helfen und Skills für ein gesun­des Leben zu lehren. Basierend auf bes­timmten Fra­gen, die Du anfangs über Dein per­sön­lich­es Wohlbefind­en beant­wortest, berech­net Hap­pi­fy ein indi­vidu­elles Pro­gramm für Dich. Das zusam­mengestellte Ange­bot hil­ft Dir dabei, Äng­ste zu bewälti­gen, neg­a­tive Gedanken zu kon­trol­lieren und Acht­samkeit und Selb­st­be­wusst­sein aufzubauen. Dies geschieht mit Hil­fe von „Tracks‟, die Dich mit geführten Med­i­ta­tio­nen, Entspan­nung­stech­niken, Tage­buch-Übun­gen und anderen Aktiv­itäten anleit­en. Die ange­wandten Meth­o­d­en sind laut App von führen­den Wissenschaftler:innen und Expert:innen entwick­elt wor­den.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Hap­pi­fy (@happify)

Die App ist etwas für Dich, wenn Du spez­i­fis­che Aspek­te Dein­er men­tal­en Gesund­heit verbessern und ein indi­vid­u­al­isiertes Ange­bot mit ver­schiede­nen Tech­niken aus­pro­bieren möcht­est.

Preis: Die Basisver­sion ist kosten­los, Pre­mi­um-Fea­tures gibts ab ca. 10 Euro im Monat.
Down­load: iOS und Android

Mindshine: Zehn Minuten für mehr Positivität

Alles eine Frage des Mind­sets: Egal, was Du tust und welche Hür­den vor Dir liegen, Deine innere Hal­tung bee­in­flusst oft, wie Du han­delst und wie gut Du Deine Her­aus­forderun­gen let­ztlich meis­terst. Die „Mind­shine App“ will dabei Dein Per­son­al Train­er sein. Hier erhältst Du nüt­zliche Hil­festel­lun­gen und Übun­gen aus Psy­cholo­gie, Neu­rowis­senschaft und Acht­samkeit, um Dein Leben pos­i­tiv­er zu gestal­ten. Ein beson­der­er Wert wird dabei auf eine tägliche Rou­tine gelegt, die Dir dabei hil­ft, selb­st­sicher­er, pro­duk­tiv­er und fokussiert­er zu wer­den. Dafür sollst Du nicht länger als zehn Minuten am Tag aufwen­den.

Wenn Du an Dein­er täglichen Rou­tine für mehr Pos­i­tiv­ität und Selb­st­be­wusst­sein arbeit­en willst, kann die Mind­shine App eine Unter­stützung für Dich sein.

Preis: 14 Tage gratis, danach 12,99 Euro pro Monat oder 69,99 Euro pro Jahr.
Down­load: iOS und Android

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Insight Timer: Meditation mit festen Zeiten

Insight Timer“ ist im Kern ein sim­pler Timer, bei dem Du eine gewün­schte Zeit für Deine Med­i­ta­tion ein­stellen kannst. Zu Beginn, am Ende und zu ein­stell­baren Inter­vallen lässt diese App Sounds ertö­nen. Dabei hast Du neun ver­schiedene Auswahlmöglichkeit­en: von hellem Klin­geln, über san­fte Klangschalen bis zum klas­sis­chen Gong – Für Deine Med­i­ta­tion ist das sehr viel atmo­sphärisch­er, als das Piepsen von Stan­dard-Weck­ern.

Insight Timer

Wäh­le aus Work­shop oder Kursen aus den Bere­ichen Schlaf, Entspan­nung, Fokus, Angst­be­wäl­ti­gung aus. — Bild: Insight Timer

Darüber hin­aus bietet diese App aber noch viele weit­ere Funk­tio­nen. So kannst Du auf über 100.000 geführte Med­i­ta­tio­nen zugreifen. In Kat­e­gorien wie Schlaf, Entspan­nung, Fokus, Angst­be­wäl­ti­gung kannst Du Dir die passende Führung aus­suchen, mit oder ohne Musik, spir­ituell oder nach rein wis­senschaftlichen Maßstäben. Dazu bietet die App die Dir die Möglichkeit, an Live-Events, Work­shops, Yoga-Kursen und indi­vidu­ellen Men­tor­ings teilzunehmen.

Wenn Du eine App suchst, die Dir den Takt für Deine Med­i­ta­tion vorgibt, ist Insight Timer genau das Richtige. Dazu gibt es auch in der Gratisver­sion eine riesige Auswahl an geführten Med­i­ta­tio­nen und Com­mu­ni­ty-Funk­tio­nen.

Preis: Insight Timer ist gratis, die Pre­mi­umver­sion mit Kursen und weit­eren Extras kostet ca. 52 Euro im Jahr.
Down­load: iOS und Android

Headspace: Geführte Meditationen für Anfänger

Head­space“ legt viel Wert darauf, dass Du regelmäßig geführte Med­i­ta­tio­nen prak­tizierst und kommt dabei in einem sehr ansprechen­den Design und mit ein­fach­er Benutzer­führung daher.

Ein­mal instal­liert, bietet die App Dir ver­schiedene Med­i­ta­tion­stech­niken. Bei den Übun­gen hast Du die Wahl zwis­chen ver­schiede­nen Schw­er­punk­ten. So lernst Du erst ein­mal die Grund­la­gen von Acht­samkeit und Med­i­ta­tion ken­nen. Oder Du fokussierst Dich gle­ich auf Kat­e­gorien wie Stress und Äng­ste, besseren Schlaf, Sport und Bewe­gung oder Arbeit und Pro­duk­tiv­ität.

Die App eignet sich, wenn du regelmäßig medi­tieren und dabei neue Meth­o­d­en aus­pro­bieren möcht­est.

Preis: 14 Tage gratis, danach ca. 11 Euro pro Monat oder 61 Euro pro Jahr.
Down­load: iOS und Android

Calm: Die App zum Einschlummern

Calm bedeutet ruhig und genau diesen Ein­druck ver­mit­telt die App auch. Beson­ders gegenüber dem grell bun­ten Head­space fällt auf, wie angenehm dunkel das Design dieser App ist. Auch hier erhältst Du eine Vielzahl an Anleitun­gen für Med­i­ta­tio­nen und Atemübun­gen. Bei „Calm“ liegt der Fokus sehr stark auf Beruhi­gung und gesun­dem Schlaf. Neben gesproch­enen Führun­gen find­est Du auch Geschicht­en zum Ein­schlafen, etwa von Erich Käst­ner. Beson­ders mit Kopfhör­ern kommst Du richtig in den Genuss der beruhi­gen­den Calm-Stimme, die Dich san­ft in die Entspan­nung oder den Schlaf führt.

Calm Bildschirmfoto von Movement Session

Lass Dich von Calm begleit­en, um Bewe­gung auf Deine men­tale Gesund­heit zu über­tra­gen. — Bild: Calm

Wenn Hek­tik und Stress Deine All­t­ags­be­gleit­er sind, pro­biere doch ein­mal die Calm-App aus, um run­terzukom­men.

Preis: Sieben Tage Gratis, dann 38,99 € pro Jahr oder 349,99 € auf Leben­szeit.
Down­load: iOS und Android

7Mind: Sieben Minuten Gelassenheit

Dass die Med­i­ta­tions-Apps sich teil­weise mit ihren Ver­sprechen unter­bi­eten, wie schnell Du Deinen Geist beruhi­gen kannst, ist schon witzig. Es sollte aber nicht davon ablenken, dass Du mit der eige­nen Beson­nen­heit tat­säch­lich in nur weni­gen Minuten von einem hohen Stresslev­el auf eine tiefe Entspan­nung kom­men kannst. Wichtig ist nur, dass Du diese Übun­gen auch regelmäßig, im Ide­al­fall mehrmals täglich durch­führst, um langfristig pos­i­tive Effek­te zu erre­ichen.

Frau hält entspannt die Augen zu

So eine Tiefe­nentspan­nung möcht­est Du auch erre­ichen? — Bild: 7Mind

7Mind“ lässt Dich in sieben Minuten run­terkom­men. Folge ein­fach den Anweisun­gen des Grün­ders und Coach­es Paul J. Koht­es und Du wirst es selb­st merken. Aber es geht auch schneller: 7Mind bietet näm­lich auch „7Minis“ an, die nur zwei Minuten dauern. Dazu gibt es „Jet­zt-Übun­gen‟, die für spezielle Sit­u­a­tio­nen, wie beim schlecht­en Ein­schlafen oder in der Warteschlange, entwick­elt sind.

Wenn Du einen kurzen Ein­stieg in die Welt der Med­i­ta­tion suchst, ist die sehr über­sichtlich und schlicht gehal­tene 7Mind App empfehlenswert.

Preis: Gratis in der Basisver­sion. 12 Euro pro Monat oder 60 Euro pro Jahr für die Pre­mi­umver­sion.
Down­load: iOS und Android

Woebot: Deine KI zur Stimmungsaufhellung

Woe­bot“ ist ein voll automa­tisierte Kon­ver­sa­tions-KI, spezial­isiert auf Selb­sthil­fe. Unge­fähr so, als wenn Siri und Alexa Dir Ratschläge zur Selb­stop­ti­mierung erteilen wür­den. Was erst ein­mal befremdlich klin­gen mag, ist allerd­ings gar nicht so weit herge­holt. Denn die Ratschläge und Übun­gen, die Woe­bot Dir gibt, unter­schei­den sich nicht viel von ver­gle­ich­baren Apps. Nur läuft hier alles über eine Chat­box, wie in Deinem Instant Mes­sen­ger. Deine Bedürfnisse schreib­st Du ein­fach auf, anstatt sie in Menüs auszuwählen.

Der Woe­bot hat unter anderem kurze Lek­tio­nen zur Selb­sthil­fe, Med­i­ta­tion­sübun­gen und Atemtech­niken im Pro­gramm, die er Dir auf Zuruf bere­it­stellt. Auch Lern­videos auf Basis von kog­ni­tiv­er Ver­hal­tens­ther­a­pie sind dabei.

Woe­bot ist für Dich, wenn Du mal etwas Neues in Sachen Men­tal Health Apps aus­pro­bieren möcht­est und der Ansatz, mit einem Chat­bot zu arbeit­en, Dir zusagt.

Preis: Die Woe­bot-App ist gratis
Down­load: iOS und Android

Übri­gens: Med­i­ta­tion und Acht­samkeit sind schon super für gute Laune und Aus­geglichen­heit, aber richtig toll wird es erst, wenn Du dazu noch Yoga machst. Für die besten Yoga-Apps und YouTube-Chan­nels schau mal in unseren aus­führlichen Artikel rein!

Welche Men­tal Health-App nutzt Du und was sind deine Lieblings-Tech­niken? Erleuchte uns mit Deinen Erken­nt­nis­sen über men­tale Gesund­heit in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren