DAZN-Kosten: Ein detaillierter Überblick

Freunde schauen zusammen ein Sportevent auf DAZN.
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

DAZN-Kosten: Ein detaillierter Überblick

Der Sport-Stream­ing­di­enst DAZN bietet pro Jahr über 8.000 hochk­las­sige Sportevents an, darunter Live-Fußball aus der Bun­desli­ga. Doch welche Kosten kom­men dabei auf Dich zu? Wir haben uns ein­mal schlau gemacht.

Bun­desli­ga, Cham­pi­ons League, NFL, NHL, Davis Cup und, und, und … bei DAZN ist das Ange­bot riesig. Kein Broad­cast­er in Deutsch­land und Öster­re­ich zeigt mehr Live-Sport. Doch ren­tiert sich der Anbi­eter auch, wenn Du nur an ein­er Sportart beziehungsweise ein­er bes­timmten Liga inter­essiert bist?

Diese DAZN-Kosten kommen im Monat auf Dich zu

Wir starten gle­ich mit der guten Nachricht: DAZN hat ein sehr ein­fach­es, zwei­gleisiges Kosten­mod­ell. Sämtliche Inhalte gibt es im monatlich künd­baren Abo für 11,99 Euro (ab 1. August 2019). Dafür hast Du Zugriff auf das gesamte Ange­bot. Sep­a­rate Kanäle oder mit Extrakosten ver­bun­dene beson­dere Spiele gibt es nicht. Zuvor lagen die monatlichen Kosten bei 9,99 Euro. Diese zahlst Du auch weit­er­hin, wenn Du das neue Jahresabon­nement für 119,99 Euro buchst. Die Preis­er­höhung für das monatlich künd­bare Paket fällt ziem­lich mod­er­at aus, zumin­d­est wenn Du ver­gle­ichst, wie extrem sich das DAZN-Ange­bot in den let­zten Jahren erweit­ert hat. Der Cham­pi­ons-League-Experte Ralph Gunesch hat dies in ein­er Grafik ein­drucksvoll ver­an­schaulicht.

Ab der Sai­son 2019/20 zeigt DAZN sog­ar die Bun­desli­ga live. Genauer gesagt die Spiele am Fre­itagabend um 20.30 Uhr, son­ntags um 13.30 Uhr, mon­tags um 20.30 Uhr, den Super­cup und die vier Rel­e­ga­tion­sspiele (Bundesliga/2. Bun­desli­ga und 2. Bundesliga/3. Liga). Bish­er bekamst Du nur Spielzusam­men­fas­sun­gen zuse­hen. Die Rechte hat sich das Unternehmen via Sub­lizen­zierung von Eurosport geschnappt. Dank des Deals kannst Du auf DAZN kün­ftig zudem die Sender Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD schauen.

Du bekommst neben dem deutschen Spitzen­fußball aber auch inter­na­tionalen Fußball und einen Haufen ander­er Sportarten dazu: Unter anderem 104 der ins­ge­samt 125 Cham­pi­ons-League-Par­tien, die Top­spiele der Pre­mier League, Box­en, Dart, usw. Weit­er unten find­est Du eine detail­lierte Auflis­tung des Ange­bots.

Wie wäre es mit einem kostenlosen Probemonat?

Bist Du Dir nicht sich­er, ob Du jeden Monat für gut zehn Euro Sport schaust, ver­suche es zunächst mit dem Probe­abo. Dieses gewährt DAZN allen Kun­den, die sich zum ersten Mal bei dem Por­tal anmelden. Denke aber daran, das Abo vor Ende des Monats zu kündi­gen, da der Dienst andern­falls kostenpflichtig wird. Damit Du nicht den Überblick ver­lierst, zeigt Dir DAZN in Deinem Account aber an, wann die Probephase genau endet.

Das solltest Du zur Champions League wissen

Wie oben bere­its erwäh­nt, besitzt DAZN die Ausstrahlungsrechte für 104 der 125 Par­tien der Cham­pi­ons League. Da der Pay-TV-Sender Sky aber der Hauptl­izen­znehmer ist, entschei­det er, welch­es Spiel er zeigt, weshalb DAZN sich speziell in der Grup­pen­phase und dem Achtel­fi­nale häu­fig mit den „weniger inter­es­san­ten“ Begeg­nun­gen abfind­en muss.

Video: Youtube / DAZN UEFA Cham­pi­ons League

Auf diesen Geräten ist DAZN verfügbar

Den Sportan­bi­eter kannst Du mit­tler­weile über nahezu alle Geräte und Plat­tfor­men strea­men. Dazu gehören:

  • Ama­zon Fire TV, Fire TV Stick und Fire Tablet
  • Android TV, LG Smart TV, Pana­son­ic Smart TV, Sam­sung Smart TV und Sony Smart TV
  • PC, Note­book, iMac, Mac­Book (alle gängi­gen Brows­er: Chrome, Fire­fox, Safari, Opera Inter­net Explor­er)
  • Smart­phones mit Android (ab Ver­sion 4.4) oder iOS (ab Ver­sion 8.0)
  • PS3, PS4 und Xbox One

Dieses Sportangebot umfasst DAZN

DAZN bietet ein bre­ites Spek­trum an Live-Sport und baut dieses immer weit­er aus. Derzeit (Stand Juli 2019) umfasst es im Bere­ich des Fußballs unter anderem die Über­tra­gungsrechte für aus­gewählte Spiele der Pre­mier League (Eng­land), Scot­tish Pre­mier­ship (Schot­t­land), Superli­gaen (Däne­mark), Allsven­skan (Schwe­den), Jupil­er Pro League (Bel­gien), Prva HNL (Kroa­t­ien), J1 League (Japan), Chi­ne­ses Super League (Chi­na), A-League (Aus­tralien), Major League Soc­cer (USA), Copa Lib­er­ta­dores (südamerikanis­che Cham­pi­ons League), Copa Sudamer­i­cana (südamerikanis­che Europa League) sowie Fre­und­schaftsspiele und nationale Pokalwet­tbe­werbe.

Dazu kom­men – wie bere­its erwäh­nt – die Cham­pi­ons League, die Europa League, die Nations League, der Gold-Cup, die Copa Améri­ca, der Afri­ka-Cup sowie einige Junioren­turniere.

Abseits von König Fußball find­en sich in dem Ange­bot:

  • Jährlich 61 Spiele der NFL
  • Jährlich über 250 Spiele der NBA
  • Base­ball
  • Box­en
  • Mixed Mar­tial Arts
  • Darts (World Pro­fes­sion­al Darts Cham­pi­onship, Pre­mier League Darts, World Cup of Darts, Grand Slam of Darts)
  • Eishock­ey (NHL, Cham­pi­ons Hock­ey League, KHL)
  • Feld­hock­ey
  • Golf
  • Motor­sport (Motor­rad-Welt­meis­ter­schaft, ADAC GT Mas­ters, Formel 4, Ral­ly­cross, Indy Car)
  • Rug­by (Six Nations, Eng­lish Pre­mier­ship, Pro 14)
  • Ten­nis (WTA, Davis Cup, Fed Cup)
  • ver­schiedene Wet­tbe­werbe der NCAA
  • Extrem­sport
  • Pfer­deren­nen
  • Sport­fis­chen
  • Rad­sport
  • Krick­et
  • Pool­bil­lard

Du siehst also, für Abwech­slung scheint gesorgt. Sollte der Stream­ing­di­enst ein­mal nicht funk­tion­ieren, haben wir an dieser Stelle mögliche Lösun­gen gesam­melt.

Video: Youtube / DAZN_DE

Was Du zu den DAZN-Kosten wissen solltest

  • DAZN kostet Dich 11,99 Euro und ist monatlich künd­bar.
  • Für ein Jahres-Abo wer­den 119,99 Euro fäl­lig.
  • Den ersten Monat nach der Anmel­dung gibt es geschenkt, um das Ange­bot ken­nen­zuler­nen.
  • DAZN ist auf ein­er Vielzahl von Geräten ver­füg­bar und stellt ein sehr bre­ites Spek­trum an Sportarten bere­it.

Was schaust Du bevorzugt über DAZN? Regiert bei Dir ? Und viel wichtiger: Was machst Du während der Som­mer­pause? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren