Das waren die besten Apps und Spiele im Januar 2019

Das waren die besten Apps und Spiele im Januar 2019

Der Januar 2019 ist vorbei – Grund genug, einen Blick auf die besten Apps und Spiele des Monats zu werfen. Wir haben Dir einige der interessantesten Neuheiten herausgesucht, die wir Dir in folgender Übersicht kurz vorstellen möchten.

Alien: Blackout: Sci-Fi-Alptraum für Unterwegs

Eine Raumstation, ein Xenomorph und mittendrin Amanda Ripley. Anders als in Alien: Isolation für PC und Konsole steuerst Du die Heldin nur ab und an in der Ego-Perspektive durch die Gänge. Deine Hauptaufgabe ist es nämlich, vier Menschen zu retten, indem Du etwa Luftschächte und Schleusen via Computerterminal manipulierst und Deinen Schützlingen Anweisungen erteilst, um sie vor H. R. Gigers Höllenkreation zu bewahren. Der Taktik-Grusler ist für wenige Euro in Apples App Store sowie im Google Play Store zu haben.

Video: Youtube / Alien Anthology

Star Traders: Frontiers: Erforsche eine Galaxie

Star Traders: Frontiers ist der Nachfolger des erfolgreichen Sci-Fi-Rollenspiels Star Trader RPS. In Sachen Umfang und Optik haben die Entwickler den jüngsten Teil ordentlich aufgebohrt: Als Captain eines Raumschiffs stellst Du Deine Crew zusammen und erforschst ein prozedural generiertes Universum. Welchen Weg Du dabei einschlägst, bleibt Dir überlassen: Dir stehen 26 unterschiedliche Jobs zur Wahl, sodass Du als Spion oder Schmuggler genau so Deinen Lebensunterhalt verdienen kannst wie als Pirat, Händler oder Kopfgeldjäger.

Star Traders: Frontiers ist gegen einen kleinen Obolus für iOS und Android erhältlich.

Video: Youtube / Trese Brothers

Langrisser: Die Rückkehr des japanischen SRPGs

Urspünglich auf Mega Drive, SNES und anderen Konsolen beheimatet, kehrt das Strategie-Rollenspiel Langrissen nun mit einem Smartphone-Ableger zurück. Spielerisch bleibt alles weitestgehend beim Alten: Das Herzstück des Spiels sind rundenbasierte Schlachten, in denen sich Anime-Haudegen gegenseitig eins auf die Mütze geben. Original-Charakterdesigner Satoshi Urushihara war zwar nicht an der Entwicklung beteiligt, die Designs orientieren sich dennoch stark an den charakteristischen Schöpfungen der Vorgänger – kein Wunder, verspricht der Titel doch ein „best of” aus fünf Generationen Langrisser. Dafür stammt der Soundtrack erneut aus der Feder von Noriyuki Iwadare. Langrisser steht kostenlos für iOS und Android zum Download bereit.

Video: Youtube / Zlongame Official Channel

Spirit Roots: Opulentes Jump ’n‘ Run

Die Entwickler bezeichnen ihr Spiel im Trailer zwar als Oldschool Jump ’n‘ Run, altbacken ist Spirit Roots jedoch keinesfalls. Du springst und kämpfst Dich durch thematisch unterschiedliche Level, etwa Wüste, Schneelandschaft und lauschiges Wäldchen. Da das 2D-Gameplay durchaus Geschick erfordert, empfiehlt sich für Spirit Roots ein Gamepad, um gelegentlich vorkommende schwierige Passagen etwas zu entschärfen, bevor Frust aufkommt. Bislang ist das Spiel für ein paar Euro nur für iOS erhältlich. Eine Android-Fassung ist aber geplant, ein Release-Termin steht jedoch noch nicht fest.

Hältst Du ansonsten noch an Deinen guten Vorsätzen fest? Hier findest Du Apps, die Dich bei der Durchführung Deines Vorhabens unterstützen.

Video: Youtube / PlayPlay Fun

Hast Du schon eines oder mehrere der vorgestellten Spiele ausprobiert? Wie ist Deine Meinung dazu? Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren