Paar spielt Apps auf Smartphone
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Das waren die besten Apps und Spiele im Januar 2019

Der Jan­u­ar 2019 ist vor­bei – Grund genug, einen Blick auf die besten Apps und Spiele des Monats zu wer­fen. Wir haben Dir einige der inter­es­san­testen Neuheit­en her­aus­ge­sucht, die wir Dir in fol­gen­der Über­sicht kurz vorstellen möcht­en.

Alien: Blackout: Sci-Fi-Alptraum für Unterwegs

Eine Raum­sta­tion, ein Xenomorph und mit­ten­drin Aman­da Rip­ley. Anders als in Alien: Iso­la­tion für PC und Kon­sole steuerst Du die Heldin nur ab und an in der Ego-Per­spek­tive durch die Gänge. Deine Haup­tauf­gabe ist es näm­lich, vier Men­schen zu ret­ten, indem Du etwa Luftschächte und Schleusen via Com­put­ert­er­mi­nal manip­ulierst und Deinen Schüt­zlin­gen Anweisun­gen erteilst, um sie vor H. R. Gigers Höl­lenkreation zu bewahren. Der Tak­tik-Grusler ist für wenige Euro in Apples App Store sowie im Google Play Store zu haben.

Video: Youtube / Alien Anthology

Star Traders: Frontiers: Erforsche eine Galaxie

Star Traders: Fron­tiers ist der Nach­fol­ger des erfol­gre­ichen Sci-Fi-Rol­len­spiels Star Trad­er RPS. In Sachen Umfang und Optik haben die Entwick­ler den jüng­sten Teil ordentlich aufge­bohrt: Als Cap­tain eines Raum­schiffs stellst Du Deine Crew zusam­men und erforschst ein proze­dur­al gener­iertes Uni­ver­sum. Welchen Weg Du dabei ein­schlägst, bleibt Dir über­lassen: Dir ste­hen 26 unter­schiedliche Jobs zur Wahl, sodass Du als Spi­on oder Schmug­gler genau so Deinen Leben­sun­ter­halt ver­di­enen kannst wie als Pirat, Händler oder Kopfgeld­jäger.

Star Traders: Fron­tiers ist gegen einen kleinen Obo­lus für iOS und Android erhältlich.

Video: Youtube / Trese Brothers

Langrisser: Die Rückkehr des japanischen SRPGs

Urspünglich auf Mega Dri­ve, SNES und anderen Kon­solen behei­matet, kehrt das Strate­gie-Rol­len­spiel Lan­gris­sen nun mit einem Smart­phone-Ableger zurück. Spielerisch bleibt alles weitest­ge­hend beim Alten: Das Herzstück des Spiels sind run­den­basierte Schlacht­en, in denen sich Ani­me-Haude­gen gegen­seit­ig eins auf die Mütze geben. Orig­i­nal-Charak­ter­de­sign­er Satoshi Urushi­hara war zwar nicht an der Entwick­lung beteiligt, die Designs ori­en­tieren sich den­noch stark an den charak­ter­is­tis­chen Schöp­fun­gen der Vorgänger – kein Wun­der, ver­spricht der Titel doch ein „best of” aus fünf Gen­er­a­tio­nen Lan­griss­er. Dafür stammt der Sound­track erneut aus der Fed­er von Noriyu­ki Iwadare. Lan­griss­er ste­ht kosten­los für iOS und Android zum Down­load bere­it.

Video: Youtube / Zlongame Official Channel

Spirit Roots: Opulentes Jump ’n’ Run

Die Entwick­ler beze­ich­nen ihr Spiel im Trail­er zwar als Old­school Jump ’n’ Run, alt­back­en ist Spir­it Roots jedoch keines­falls. Du springst und kämpf­st Dich durch the­ma­tisch unter­schiedliche Lev­el, etwa Wüste, Schnee­land­schaft und lauschiges Wäld­chen. Da das 2D-Game­play dur­chaus Geschick erfordert, emp­fiehlt sich für Spir­it Roots ein Gamepad, um gele­gentlich vork­om­mende schwierige Pas­sagen etwas zu entschär­fen, bevor Frust aufkommt. Bis­lang ist das Spiel für ein paar Euro nur für iOS erhältlich. Eine Android-Fas­sung ist aber geplant, ein Release-Ter­min ste­ht jedoch noch nicht fest.

Hältst Du anson­sten noch an Deinen guten Vorsätzen fest? Hier find­est Du Apps, die Dich bei der Durch­führung Deines Vorhabens unter­stützen.

Video: Youtube / PlayPlay Fun

Hast Du schon eines oder mehrere der vorgestell­ten Spiele aus­pro­biert? Wie ist Deine Mei­n­ung dazu? Über eine Rück­mel­dung wür­den wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren