Die App Productivity Challenge Timer
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Besser arbeiten mit Android: So steigerst Du Deine Produktivität

Mit Pro­duk­tiv­itäts-Apps unter Android opti­mierst Du Deinen Arbeit­sall­t­ag im Han­dum­drehen. Wir haben für Dich einige App­lika­tio­nen her­aus­ge­sucht, die ganz unter­schiedliche Ansätze ver­fol­gen und auch im Zusam­men­spiel miteinan­der sehr gut funk­tion­ieren. Außer­dem geben wir Dir einige Tipps für die Anwen­dung mit auf den Weg.

Zeit ist kost­bar und sollte daher möglichst opti­mal genutzt wer­den. Um das eigene Zeit­man­age­ment zu verbessern, bedarf es mehr als nur eines über­sichtlichen Kalen­ders. Die erste Android-App, die wir Dir vorstellen möcht­en, beschäftigt sich daher mit der Ein­teilung von Arbeit­szeit und Pausen.

Productivity Challenge Timer: Pomodoro-Technik fürs Smartphone

Wün­scht Du Dir manch­mal, noch fokussiert­er und effek­tiv­er arbeit­en zu kön­nen? Möcht­est Du Deine Pro­duk­tiv­ität steigern, ohne dabei die notwendi­gen Pausen aus dem Blick zu ver­lieren? In diesem Fall kön­nte der Pro­duc­tiv­i­ty Chal­lenge Timer das Richtige für Dich sein. Die App wen­det die Pomodoro-Tech­nik an – eine Form des Zeit­man­age­ments, bei der 25-minütige Arbeits­blöcke und Pausen getimed wer­den. Es gibt noch andere Android-Apps, die auf diese Weise funk­tion­ieren, aber der Pro­duc­tiv­i­ty Chal­lenge Timer gehört mit Sicher­heit zu den besten. Einziger Nachteil: Die App gibt es vor­erst nur auf Englisch.

Idea Growr: Ideenfindung für Profis

Nicht jedes Pro­dukt, das als inno­v­a­tiv bewor­ben wird, ist es auch. Geniale, ein­fache Konzepte mit großer Wirkung – das ist es, was Unternehmen heute anstreben. Doch wie kommt man eigentlich auf gute Ideen? Du kön­ntest mit der Android-App Idea Growr ganz ana­lytisch an die Sache herange­hen. Diese Gratis-Anwen­dung aus dem Play Store ermöglicht ein­er­seits die schnelle Ideen­find­ung durch vorge­fer­tigte Fra­gen und bietet Dir ander­er­seits eine ein­fache Option, um Ideen festzuhal­ten und nachträglich zu ergänzen. Wie das funk­tion­iert, siehst Du im Video:

Video: YouTube / Julius Julius

Evernote: Das bewährte Allround-Tool

Die Wahrschein­lichkeit, dass Du Ever­note bere­its auf Deinem Android-Smart­phone instal­liert oder zumin­d­est schon ein­mal von dieser prak­tis­chen App gehört hast, ist groß. Diese Anwen­dung will eine Art Schnittstelle für das Arbeit­en auf ver­schiede­nen Geräten sein. Du kannst damit Check­lis­ten anle­gen, Noti­zen machen, Skizzen spe­ich­ern, Unter­la­gen scan­nen und ver­wal­ten, Quit­tun­gen sowie Rech­nun­gen ord­nen und alles mit Deinen Kon­tak­ten teilen. Kein Wun­der also, dass die App mit­tler­weile sehr ver­bre­it­et ist.

Video: YouTube / Evernote

Mindly: Mit Mind Mappping schneller ans Ziel gelangen

Mit der App Mind­ly umgehst Du gedankliche Block­aden und kommst schneller ans Ziel. Egal ob ein per­sön­lich­es Pro­jekt in der Freizeit oder Inno­va­tio­nen im Job – mit den bun­ten Ideen­wolken geht alles noch leichter von der Hand. Du kannst mit der App aus­ge­hend von einem bes­timmten Grund­be­griff all Deine Gedanken sam­meln und struk­turi­eren. Die Erstel­lung pro­fes­sioneller Mindmaps funk­tion­iert in diesem Fall ganz ohne eine Hier­ar­chien-Begren­zung oder ähn­liche Beschränkun­gen. Trage ein­fach alles ein, was Dir in den Kopf kommt. Aus­sortieren und ord­nen kannst Du es später immer noch.

Zusammenfassung

Warum nicht das Android-Smart­phone nutzen, um mehr Struk­tur in Dein Leben zu brin­gen? Dein mobiles Endgerät ist in Verbindung mit den passenden Apps ein starkes Werkzeug, mit dem die Pro­duk­tiv­ität merk­lich gesteigert wer­den kann. Noti­zen erstellen, Arbeit­szeit ein­teilen, Kreativtech­niken anwen­den oder Doku­mente bear­beit­en – das geht mit diesen Pro­duk­tiv­itäts-Apps auch von unter­wegs aus.

Nutzt Du Pro­duk­tiv­itäts-Apps im All­t­ag oder auf der Arbeit? Und inwieweit waren die Anwen­dun­gen hil­fre­ich? Schreib uns die Antwort gerne in die Kom­mentare.

Titelbild: Eigenkreation / Pixabay / SilasCamargo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren