Aktuelle Accessibility-Apps: Bedienhilfen für Menschen mit Behinderung

:

Aktuelle Accessibility-Apps: Bedienhilfen für Menschen mit Behinderung

Der Alltag birgt für Menschen mit Behinderung immer noch zahlreiche Hürden. Auch die Bedienung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets kann mit Schwierigkeiten verbunden sein. Accessibility-Apps sollen den Umgang mit der modernen Technik erleichtern.

Ob mit schlechtem Seh- beziehungsweise Hörvermögen oder eingeschränkten motorischen Fähigkeiten – mit einem physischen Handicap ist die Nutzung von Apps auf Smartphone und Co. nicht immer problemlos möglich. Unser erstes praktischen Hilfsmittel greift Dir bei der Navigation durch virtuelle Buttons unter die Arme.

Assistive Touch: Einfache Bedienung dank virtueller Buttons

Die App Assistive Touch zielt zwar eigentlich darauf ab, die Bedienung von iOS- und Android-Geräten für körperlich eingeschränkte User zu vereinfachen, ist aber gleichzeitig auch eine praktische Notlösung, falls der Power- beziehungsweise Home-Button Deines Endgeräts einmal defekt sein sollte. Die Funktionen des physischen Knopfes werden mit der App ganz einfach auf den Bildschirm gelegt. Das kostenlose Tool kann aber noch mehr: Mit virtuellen Lautstärketasten oder Buttons, die festgelegte Gesten ausführen, vereinfacht sich die Bedienung maßgeblich.

Accessibility-Apps

Assistive Touch ist eine praktische App für Menschen, die eine Eingabehilfe benötigen.

Bild: Eigenkreation: Pixabay (Free-Photos)

Android Accessibility Suite: Bedienhilfen in übersichtlicher Sammlung

Möchtest Du Dein Gerät ohne Augenkontakt oder mithilfe eines Schaltergeräts verwenden, greifst Du am besten auf die App Android Accessibility Suite zurück. In der ehemals als Google Talkback bekannten Anwendung hast Du unter anderem die Möglichkeit, Vibrationen oder hörbares Feedback einzurichten, damit Du auch ohne den Einsatz Deiner Augen immer weißt, was auf Deinem Smartphone passiert. Auch das Vorlesen der auf dem Smartphone-Display abgebildeten Inhalte ist problemlos möglich. Die App findest Du kostenlos hier für Android.

IFTTT: Volle Kontrolle via Sprachsteuerung

Hierbei handelt es sich um eine der besten Anwendungen, wenn es um die Automation von Apps geht. IFTTT hilft Dir dabei, automatisierte Aktionen für über 400 kompatible Apps einzurichten – darunter Google Drive, Twitter, Telegram, Gmail oder Instagram. Mit den passenden Geräten steuerst Du Deine heimischen Lampen, lässt Dir Nachrichten vorlesen oder verwaltest Deine gespeicherten Medien. Die App selbst ist kostenlos, doch bis sie zum Knotenpunkt Deines smarten Heimes geworden ist, wirst Du sicher ein wenig Zeit und Geld in die Hand nehmen müssen.

Video: Youtube / JuanMTech

Mehr zum Thema Barrierefreiheit und in diesem Zusammenhang nützlichen Apps und Gadgets findest Du übrigens hier.

Hast Du die hier aufgeführten Apps bereits ausprobiert? Welche Accessibility-Apps und Bedienhilfen kannst Du sonst noch empfehlen? Schreibe uns Deine Antwort gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren