Junge Frau im Freien guckt auf ihre Smartwatch am Handgelenk
© picture alliance / Westend61 | Javier Sánchez Mingorance
Eine Frau fotografiert ein von ihr verpacktes Geschenk mit dem Smartphone auf einem Basteltisch.
Eine Apple Watch mit weißem Sport-Armband an einem Handgelenk
:

Galaxy Watch7: Alle Gerüchte zu Samsungs edler Smartwatch

Noch hat Sam­sung die Galaxy Watch7 nicht angekündigt. Doch im Inter­net kur­sieren bere­its zahlre­iche Gerüchte zur Top-Smart­watch. Hier erfährst Du, welche Neuerun­gen Dich bei Design, Akku, Prozes­sor und Fea­tures erwarten kön­nten.

Angesichts des großen Erfolges der Galaxy Watch ist es sehr wahrschein­lich, dass Sam­sung eine weit­ere Aus­führung sein­er Rei­he auf den Markt bringt. Wahrschein­lich arbeit­et der Her­steller bere­its mit Hochdruck an der Galaxy Watch7 für 2024. Ein Blick in die Gerüchteküche legt nahe, dass Sam­sung ver­mut­lich einige Neuerun­gen plant. Im Gespräch sind etwa Upgrades für Chip und Dis­play.

Die Sam­sung Galaxy Watch6 Clas­sic gibt’s im Voda­fone-Shop

Hin­weis: Alle Infor­ma­tio­nen in diesem Artikel basieren auf Speku­la­tio­nen und Gerücht­en. Gesicherte Details gibt es erst, wenn Sam­sung das neue Mod­ell offiziell ankündigt.

Galaxy Watch7: Das Wichtig­ste in Kürze

  • Den Release erwarten wir im August 2024.
  • Sam­sung kön­nte die neue Smart­watch etwas teur­er machen.
  • Ein neues Pro-Mod­ell kön­nte als Galaxy Watch Ultra auf den Markt kom­men.

Release: Wann erscheint die Galaxy Watch7?

Einen genauen Zeit­punkt für den Release gibt es bish­er nicht. Sam­sung selb­st hält sich bedeckt. Allerd­ings gehen wir davon aus, dass der Her­steller seinen Releasezyk­lus nicht ändert, den er in den ver­gan­genen Jahren etabliert hat.

Die besten Smart­watch­es 2023: Unsere Top 5

Die Galaxy Watch6 erschien im August 2023. Zwei weit­ere Vorgänger erschienen eben­falls im August der Vor­jahre. Dem­nach dürfte die Galaxy Watch7 im August 2024 auf den Markt kom­men – wenn es zu keinen Kom­p­lika­tio­nen kommt oder Sam­sung doch andere Pläne hat.

Preis: Wird die Galaxy Watch 2024 teurer?

Bezüglich des Preis­es der Galaxy Watch7 gibt es derzeit keine Infor­ma­tio­nen. Das kle­in­ste Mod­ell der Galaxy Watch6 startete zum Launch für knapp 320 Euro.

Wir erwarten, dass das Pen­dant der Galaxy Watch7 min­destens genau­so teuer sein wird. Denkbar ist, dass Sam­sung die Preise für die kleineren Vari­anten beibehält und stattdessen die Preise für die größeren Uhren etwas anhebt – vor allem in Anbe­tra­cht eines möglichen leis­tungs­fähigeren Mod­ells.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Design: Pro-Modell am Horizont

Am grund­sät­zlichen Design dürfte Sam­sung kaum Änderun­gen vornehmen. Immer­hin hat die Galaxy Watch mit ihrem run­den Gehäuse und den klar erkennbaren Kan­ten einen Wieder­erken­nungswert. So hebt Sam­sung sie ab von der eben­falls beliebten Apple Watch und ihrem eck­i­gen Design mit abgerun­de­ten Gehäusekan­ten.

Von der Galaxy Watch7 kön­nte es wieder ein Pro-Mod­ell geben, wie Android­Po­lice berichtet. Mit der Galaxy Watch6 hat Sam­sung auf ein solch­es Mod­ell verzichtet und stattdessen eine Stan­dard- und eine Clas­sic-Vari­ante auf den Markt gebracht.

Galaxy Watch 6 (Clas­sic) im Hands-on

Die Beze­ich­nung für das Pro-Mod­ell kön­nte „Galaxy Watch Ultra” laut­en, wie NextPit berichtet. Diese Vari­ante würde eine län­gere Akku­laufzeit und ein robus­teres Design als das Stan­dard­mod­ell bieten. Durch den erhöht­en Schutz gegen Schmutz, Wass­er und andere Umwel­te­in­flüsse wäre die Smart­watch unter anderem für Extrem­sportler und Out­door-Fans inter­es­sant.

Display: Eine neue Technologie?

Für die Galaxy Watch7 soll Sam­sung auf eine rel­a­tiv neue Dis­playtech­nolo­gie set­zen, berichtet NextPit. Dem­nach kön­nte ein micro-LED-Pan­el zum Ein­satz kom­men. Dadurch wäre der Bild­schirm der Sam­sung-Smart­watch heller und far­ben­prächtiger, würde aber gle­ichzeit­ig Energie sparen. Konkur­renten wie Apple set­zen auf OLED-Pan­els, die mehr Energie ver­brauchen als micro-LED.

Ob diese Neuerung allerd­ings in allen Mod­ellen zum Ein­satz kommt, sei noch fraglich. Möglicher­weise ver­baut Sam­sung diese beson­dere Tech­nik nur in dem Pro- oder Ultra-Mod­ell der Galaxy Watch7. Damit gäbe es einen weit­eren Anreiz für mögliche Interessent:innen.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

Prozessor und Akku: Starker Leistungssprung erwartet

Die größten Neuerun­gen sollen beim Chip und der Energieef­fizienz anste­hen. Dem­nach kön­nte die Galaxy Watch7 wohl als erstes Mod­ell der Rei­he einen Prozes­sor aus dem 3-Nanome­ter-Fer­ti­gung­sprozess bekom­men, wie Phon­eAre­na berichtet. In der Galaxy Watch6 arbeit­et noch ein 5-Nanome­ter-Chip.

Galaxy S 2024: Alle Infos zu Sam­sungs Top-Smart­phone

Als Resul­tat kön­nte Sam­sung bei der Galaxy Watch7 mehr Leis­tung bei weniger Akku­ver­brauch erre­ichen. Ob Sam­sung den Akku selb­st möglicher­weise ver­größert, ist allerd­ings bish­er nicht in die Gerüchteküche durch­gesick­ert. Eine Kom­bi­na­tion von neuem Chip, verbessertem Dis­play und größerem Akku kön­nte zu ein­er deut­lich län­geren Laufzeit führen.

Betriebssystem: One UI bleibt

An dem Wech­sel von Tizen auf WearOS wird Sam­sung ver­mut­lich nicht rüt­teln. Schließlich kann Sam­sung weit­er­hin über seine eigene Benutze­r­ober­fläche One UI Watch Anpas­sun­gen an dem Sys­tem vornehmen und prof­i­tiert dabei von Googles Soft­wa­re­ex­per­tise.

One UI Watch 5: Das sind die Neuerun­gen

Die Galaxy Watch7 erscheint zum Release ver­mut­lich mit ein­er neuen Ver­sion von One UI Watch. Aktuell (Stand: Dezem­ber 2023) laufen die kom­pat­i­blen Smart­watch­es des Her­stellers auf One UI Watch 5. Welche Fea­tures One UI Watch 6 mit­brin­gen kön­nte, ist allerd­ings noch unbekan­nt.

Das wünschen wir uns von der Galaxy Watch7

Wie soll sich die Sam­sung-Uhr noch vom Vorgänger abheben? Wir haben ein paar Wün­sche:

Mehr Speicher

Für die Galaxy Watch7 wün­schen wir uns mehr inter­nen Spe­ich­er, denn die Galaxy Watch6 (Clas­sic) hat nur 6 Giga­byte. Zum Ver­gle­ich: Die Google Pix­el Watch 2 hat 32 Giga­byte Spe­icher­platz, die Apple Watch Series 9 sog­ar 64 Giga­byte. Hier sollte Sam­sung nachziehen.

Ein besseres Armband

Das Arm­band der Galaxy Watch6 sorgt bei eini­gen Nutzer:innen für Kri­tik, wie aus Sam­sungs Foren her­vorge­ht. Es ist ihnen zu steif und geht offen­bar bere­its nach kurz­er Zeit kaputt. Da es sich um ein 20-Mil­lime­ter-Arm­band han­delt, kannst Du es allerd­ings ganz ein­fach mit herkömm­lichen Bän­dern dieser Größe aus­tauschen.

» Die Apple Watch Series 9 im Voda­fone-Shop «

Den­noch wün­schen wir uns, dass Sam­sung direkt ein hochw­er­tigeres und vor allem beque­meres Band bei­legt. Schließlich bezahlen die Kund:innen bere­its eine stat­tliche Summe für die Galaxy Watch, zu der das Arm­band dazuge­hört.

Schneller laden

Außer­dem wün­schen wir uns schnellere Ladegeschwindigkeit­en für die Galaxy Watch. Vor allem in Verbindung mit einem größeren Akku der spekulierten Pro-Ver­sion wäre dies ein Top-Fea­ture.

Galaxy Watch7: Mögliche technische Daten im Überblick

Im Fol­gen­den lis­ten wir für Dich die mut­maßlichen Specs der Galaxy Watch7 über­sichtlich auf. Bitte beachte, dass es sich nur um Gerüchte han­delt, nicht um gesicherte Infor­ma­tio­nen.

  • Größe: 40 und 44 Mil­lime­ter
  • Dis­play: microLED-Pan­el
  • Prozes­sor: Neuer 3-Nanome­ter-Chip
  • Spe­icher­platz: unbekan­nt
  • Arbeitsspe­ich­er: unbekan­nt
  • Akkuka­paz­ität: unbekan­nt
  • Betrieb­ssys­tem: One UI Watch 6 (Wear OS)
  • Release: August 2024
  • Preis: ab etwa 320 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren