Der Cast von Buffy
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Vampirserien: Diese Sendungen haben Biss

Vam­pirse­rien gibt es viele in der TV- und Stream­ing-Welt. Ger­ade deshalb kann man leicht den Überblick in der Blut­sauger-Branche ver­lieren. Wir haben für Dich daher die besten Sendun­gen zusam­menge­sucht. Hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. 

True Blood

Wenn Du Vam­pirse­rien magst, soll­test Du Dir defin­i­tiv „True Blood“ anschauen. Die Serie stammt von HBO – jen­em Sender, dem wir auch „Game of Thrones“ zu ver­danken haben. Die Serie umfasst ins­ge­samt sieben Staffeln und präsen­tiert sich mit ein­er durchge­hen­den Hand­lung, die sehr span­nend insze­niert ist und viele Wen­dun­gen für Dich parat hat. Du kannst Dich auf viele inter­es­sante Charak­tere freuen, die im Laufe der Serie viele Entwick­lun­gen durch­leben.

Im Mit­telpunkt der Sto­ry ste­ht Kell­ner­in Sook­ie Stack­house, die über telepathis­che Fähigkeit­en ver­fügt und Gedanken lesen kann. Sie lebt in ein­er Welt, in der sich Vam­pire der Öffentlichkeit gezeigt haben. Auf Men­schen­blut sind diese Untoten nicht mehr angewiesen, als Alter­na­tive gibt es näm­lich das syn­thetis­che True Blood – daher der Titel – als Erfrischung­steränk. Eines Tages trifft Sook­ie den Vam­pir Bill – der ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Aber Vor­sicht: So span­nend die Serie auch ist, so ungeeignet ist sie auch für Kinder. Auf­grund von (viel) Gewalt und (eben­so viel) Nack­theit hat „True Blood“ eine Alters­freiga­be ab 18 Jahren erhal­ten.

Video: Youtube / HBO UK

Wie die meis­ten HBO-Serien find­est Du „True Blood“ lei­der nicht bei Net­flix oder im Free-TV. In Deutsch­land hat Sky (über GigaTV zubuch­bar) die Rechte an der Serie – und bietet sie etwa über Sky Tick­et an. Außer­dem kannst Du alle Fol­gen bei iTunes und weit­eren Anbi­etern dig­i­tal kaufen (Stand: Jan­u­ar 2020).

The Strain

Du suchst Vam­pir-Hor­ror für Erwach­sene mit span­nen­der Sto­ry? Dann ist auch „The Strain“ einen Blick wert. In dieser Serie sorgt ein Virus dafür, dass sich Men­schen in eine Art Vam­pir-Zom­bies ver­wan­deln. Zumin­d­est einige Infizierte behal­ten jedoch ihre Erin­nerun­gen und benehmen sich entsprechend men­schlich – was sie den­noch nicht davon abhält, den einen oder anderen Men­schen auszusaugen. Den mon­strösen Infizierten stellt sich eine Gruppe rund um Dr. Good­weath­er ent­ge­gen. Gemein­sam kämpfen sie für das Über­leben der Men­schheit.

Die Serie ist mit­tler­weile abgeschlossen, es gibt ins­ge­samt vier Staffeln. Derzeit find­est Du die Fol­gen bei Sky Tick­et. Alter­na­tiv kannst Du sie auch bei iTunes, Google Play und weit­eren Dien­sten dig­i­tal erwer­ben (Stand: Jan­u­ar 2020). Von Zeit zu Zeit ist „The Strain“ aber auch bei Prime Video kosten­los für Abon­nen­ten ver­füg­bar. Wenn Du Geld sparen willst, hil­ft Dir also vielle­icht etwas Geduld.

Video: Youtube / Cine Movie

Buffy - Im Bann der Dämonen

Ein ganz beson­der­er Klas­sik­er, der Ende der 90er an den Start ging, ist „Buffy - Im Bann der Dämo­nen“. Die ins­ge­samt sieben Staffeln rund um die namensgebende Vam­pir­jägerin dürften mit­tler­weile schon längst Kult sein. Zudem hat die Serie wohl die Grund­steine für viele Vam­pir- und Mys­tery-Serien gelegt. Sie hat erfol­gre­ich Hor­ror- und Action-Ele­mente mit ein­er Soap ver­bun­den. Denn Buffy geht nicht nur auf Vam­pir­jagd, son­dern muss sich auch noch mit dem Teenag­er-Leben an der High-School (später entsprechend Col­lege und Beruf­sall­t­ag) herum­schla­gen. Natür­lich spielt auch die Liebe eine große Rolle im Leben der Vam­pir­jägerin und ihren Fre­un­den.

In den ins­ge­samt sieben Staffeln muss Buffy mehr als nur ein­mal ihre Fre­unde oder sog­ar die ganze Welt ret­ten. Es tauchen neben einem Ober­vam­pir auch Bösewichte wie eine alte Göt­tin und ein Cyborg-Dämon auf. Die Serie set­zt stark auf das „Mon­ster of the Week“-Konzept: Einige Fol­gen haben eine in sich abgeschlossene Sto­ry, meist mit einem Bösewicht, der nicht bis zum Abspann über­lebt. Den­noch ver­fügt Buffy über eine Rah­men­hand­lung, die mit (fast) jed­er Episode vor­angetrieben wird. Nach dem Serien­fi­nale wurde die Sto­ry übri­gens in ein­er Com­ic-Rei­he fort­ge­set­zt.

Du kannst Dich auf viele span­nende und inno­v­a­tive Geschicht­en freuen. Beson­ders her­vorzuheben ist etwa die Musi­cal-Folge „Once More, with Feel­ing“ (Episode 7) aus der sech­sten Staffel, in der alle Haupt­darsteller auch ein­mal ihre Gesangstal­ente präsen­tieren dür­fen. Außer­dem soll­test Du die Episode „Hush“ (Folge 10) aus der vierten Staffel anse­hen. Hier tauchen die soge­nan­nten Gen­tle­men auf, die jedem Bewohn­er in Sun­ny­dale die Stimme nehmen. Während sie die Stadt angreifen, kann nie­mand um Hil­fe schreien. Vor­sicht: Das ist eine gruselige Episode! Kosten­los find­est Du alle Fol­gen ger­ade bei einem Stream­ing-Anbi­eter (Stand: Jan­u­ar 2020). Zudem haben wir etwas für Dich vor­bere­it­et: Hier kom­men zehn über­raschende Fak­ten aus dem Buffy-Uni­ver­sum! Kan­ntest Du diese schon?

Video: Eigenkreation

Angel - Jäger der Finsternis

Wenn wir schon „Buffy“ zu den besten Vam­pirse­rien zählen, müssen wir auch das Spin-off „Angel - Jäger der Fin­ster­n­is“ nen­nen. Die Serie ist ähn­lich aufge­baut wie Buffy, hat aber einen etwas dun­kleren Touch. Hier tauchen auch viele Charak­tere auf, die Du schon aus der Haupt­serie kennst. Genauer gesagt gibt es ein Wieder­se­hen mit den Fig­uren Cordelia, Wes­ley und Spike. Auch Faith hat mehrere Auftritte. Natür­lich ist Titel­held Angel eben­so dabei. Der Vam­pir mit Seele (und for­t­an auch mit Serie) hat in der drit­ten Staffel von „Buffy“ Sun­ny­dale ver­lassen und in Los Ange­les eine Agen­tur gegrün­det, um Men­schen vor über­natür­lichen Wesen zu beschützen.

Richtig Fahrt nimmt „Angel“ aber erst ab der drit­ten Staffel auf, den Höhep­unkt der Serie stellt aus unser­er Sicht die vierte Staffel dar. Falls Dir das große Finale der fün­ften und let­zten Staffel zu offen ist: Es gibt Comics, die Kanon sind und die Hand­lung weit­er fort­set­zen. Derzeit ist die Serie bei keinem Stream­ing-Anbi­eter ver­füg­bar. Im Han­del gibt es jedoch für wenig Geld eine DVD-Box, die alle Staffeln enthält. Auf Blu Ray gibt es „Angel“ lei­der nicht (Stand: Jan­u­ar 2020).

Video: Youtube / FOX Heimki­no

Being Human (US)

Außer­dem kön­nen wir Dir das US-Remake der Serie „Being Human“ ans Herz leg­en. In dieser bekommst Du eine ganz beson­dere WG zu sehen: Es leben ein Vam­pir, ein Wer­wolf und ein Geist gemein­sam unter einem Dach. Die ungle­ichen Fre­unde ver­ste­hen sich zwar nicht immer, sind aber ein unschlag­bares Team. Sie müssen nicht nur über­natür­lich­es Dasein und den Wun­sch nach einem nor­malen Leben unter einen Hut brin­gen, son­dern bekom­men es zum Beispiel auch mit anderen gefährlichen Wesen zu tun. Die Geschichte von „Being Human (US)“ erstreckt sich über vier Staffeln. Derzeit ist die Serie aber nur zum Kaufen bei diversen Anbi­etern ver­füg­bar.

Video: Youtube / Con­corde Movie Lounge

Vampire Diaries, The Originals und Legacies

Mit „Vam­pire Diaries“ ging im Jahr 2009 eine weit­ere Vam­pirserie an den Start, die eine ganz neue Welt mit mehreren Spin-Off-Serien geschaf­fen hat. Grund­sät­zlich han­delt die Sendung von der jun­gen Ele­na, die an die bei­den Vam­pir-Brüdern Ste­fan und Damon gerät. Während der eine keine Men­schen tötet und von Tierblut lebt, ist der ältere Brud­er deut­lich gnaden­los­er und saugt nur zu gerne Men­schen aus. Let­ztlich ver­lieben sich aber bei­de in die junge Teenagerin. Als wäre das noch nicht genug Poten­zial für Chaos, machen auch andere über­natür­liche Wesen und Vam­pir­jäger der Gruppe zu schaf­fen.

Wenn Dir „Vam­pire Diaries“ gefällt, dürfte Dich die Serie für einen län­geren Zeitraum beschäfti­gen. Es gibt ins­ge­samt acht Staffeln, die Serie ist mit­tler­weile abgeschlossen. Auch danach ist aber noch nicht Schluss: Mit „The Orig­i­nals“ gibt es noch ein Spin-Off, das fünf Staffeln umfasst und laut eini­gen Fans sog­ar bess­er als die Haupt­serie ist. Die Hand­lung dreht sich um den mächti­gen Vam­pir-Wer­wolf-Hybri­den Klaus Mikael­son und seine Fam­i­lie. Zusät­zlich startete 2018 die Serie „Lega­cies“, die wiederum ein Spin-Off von „The Orig­i­nals“ ist. Hier geht es um die 17-jährige Hope Mikael­son, die das Blut von Wer­wölfen, Hex­en und Vam­piren in sich trägt. Klar: Immer­hin ist sie auch die Tochter von Klaus Mikael­son. Sie geht auf eine Schule für über­natür­liche Wesen, in der sie den Umgang mit ihren Fähigkeit­en lernt – und erlebt so einige Aben­teuer.

Video: Youtube / Rot­ten Toma­toes TV

Alle Staffeln von „Vam­pire Diaries“ sind aktuell bei Net­flix und weit­eren Anbi­etern ver­füg­bar, du kannst die Serie also eben­falls über GigaTV anse­hen. „The Orig­i­nals“ und „Lega­cies“ sind bei mehreren Anbi­etern derzeit nur zum Kauf ver­füg­bar (Stand: Jan­u­ar 2020).

GigaTV Film-Highlights

Welche Vam­pirserie ist Dein Favorit? Oder haben wir Deinen Liebling sog­ar vergessen? Sag uns Deine Mei­n­ung im Kom­men­tar-Bere­ich.

Titel­bild: pic­ture alliance/Mary Evans Pic­ture Library

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren