Tom Holland in Uncharted
© 2022 Sony Pictures Entertainment Inc. All Rights Reserved.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Uncharted in der featured-Filmkritik: Mehr Schnitzeljagd als Schatzsuche

Bei der Ver­fil­mung des Videospiel­er­fol­gs “Unchart­ed“ gab es immer wieder Stre­it­igkeit­en, jet­zt kommt der Streifen mit Tom Hol­land als Pro­tag­o­nist Nathan Drake aber endlich in die Kinos. Wir ver­rat­en Dir in unser­er Filmkri­tik zu Unchart­ed, ob sich das Schatz­such­er-Aben­teuer lohnt.

Es war kein leichter Weg für die Videospieladap­tion Unchart­ed: Während des Schaf­fen­sprozess­es wur­den mehrere Regis­seure aus­ge­tauscht und für Haupt- und Neben­rollen wurde immer wieder neu gecastet, was sich auch auf das Drehbuch auswirk­te. Schlussendlich fiel die Wahl für die Beset­zung von Nathan Drake auf Tom Hol­land und Nates Side­kick Sul­ly verkör­pert Mark Wahlberg. Ob diese aben­teuer­liche Beset­zung wirk­lich ein Glücks­griff war, erfährst Du in unser­er Filmkri­tik.

Uncharted: Auf der Suche nach Abenteuern und Schätzen

Nathan Drake (Tom Hol­land) arbeit­et als Bar­keep­er in New York City und inter­essiert sich für ver­schol­lene Schätze. Eines Tages ste­ht Vic­tor „Sul­ly“ Sul­li­van (Mark Wahlberg) in der Bar und erzählt von einem gigan­tis­chen Schatz, bei dessen Bergung er Nathans Hil­fe benötigt. Nathan lässt sich auf das Aben­teuer ein und das ungle­iche Duo macht sich auf die Suche nach dem ver­schol­lenen Gold­schatz des Ent­deck­ers Fer­di­nand Mag­el­lan. Doch nicht nur sie sind auf der Jagd nach dem wertvollen Gut, son­dern auch Mil­liardär San­ti­a­go Mon­ca­da (Anto­nio Ban­deras) und dessen Scher­gen, darunter die eiskalte Kil­lerin Brad­dock (Tati Gabrielle) wollen dies find­en. Kann Nathan seinem neuen Fre­und Sul­ly trauen und wie weit würde er gehen, um den Schatz zu find­en?

Eine deutlich zu einfache Schatzsuche

Der Unchart­ed-Streifen ste­ht den Videospie­len in Sachen Action in Nichts nach. Schon nach weni­gen Minuten, wenn sich Nathan und Sul­ly auf die Suche nach dem ersten Schlüs­sel, einem gold­e­nen Kreuz mit Edel­steinen, machen, wird es wild. Während ein­er Auk­tion in New York hangelt sich Nathan Drake in gekon­nter Spi­der-Man-Manier von Lampe zu Lampe über die Köpfe der Auk­tion­steil­nehmer hin­weg, um Sul­ly die Chance zu geben, das Kreuz zu stib­itzen. Diese Szene legt das Tem­po für den weit­eren Ver­lauf des Films fest. Zwis­chen­zeitlich begleit­et die Schatz­sucherin Chloe Fraz­er (Sophia Ali) die bei­den noch, jedoch trägt ihre Rolle kaum zur Sto­ry bei. Das Duo jagt den Hin­weisen nach dem Schatz von New York über Barcelona bis auf die Philip­pinen hin­ter­her, abge­se­hen davon bleibt die Suche nach dem Schatz allerd­ings recht unspek­takulär. Das hat uns in anderen Aben­teuer­fil­men wie „Das Ver­mächt­nis der Tem­pel­rit­ter“ oder der Mut­ter aller Schatz­sucher­filme „Jäger des ver­lore­nen Schatzes“ deut­lich bess­er gefall­en. Oft­mals fühlt sich Unchart­ed mehr wie eine Schnitzel­jagd als eine Schatz­suche an. Der Fokus liegt hier deut­lich mehr auf Action.

Tom Holland in Uncharte

Easter-Eggs für Uncharted-Fans

Falls Du die Unchart­ed-Spiele bere­its gespielt hast, wirst Du im Film viele kleine und große Gemein­samkeit­en mit den Videospie­len ent­deck­en. Allen voran die bere­its im Trail­er gezeigte Szene, in der Tom Hol­land mit­samt Fracht aus einem Trans­port­flugzeug gewor­fen wird, nur um sich an den her­aus­fal­l­en­den Kisten wieder zurück in die Mas­chine zu hangeln. Von diesen action­ge­lade­nen Szenen gibt es reich­lich und ger­ade die machen so richtig viel Spaß, denn dafür ken­nen und lieben Unchart­ed-Fans die Videospiel­rei­he. Aber nicht nur die offen­sichtlichen Ver­weise auf die Videospiele zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Auch die vie­len kleinen soge­nan­nten East­er-Eggs, also ver­steck­te Über­raschun­gen, sor­gen für Freude. Diese ent­deckst Du näm­lich nur, wenn Du genau hin­schaust und die Spiele kennst. Zum Beispiel der Naughty-Dog-Aufk­le­ber, der Dir ins Auge fall­en wird, wenn Tom seine Klam­ot­tenkiste auf­macht. Wir ver­rat­en Dir natür­lich nicht, welche wir noch gefun­den haben, aber es sind einige, auf die Du ges­pan­nt sein kannst. Qua­si eine Fan-Schnitzel­jagd als Sid­e­quest.

Ein überraschend solider Job der beiden Protagonisten

Wir waren beson­ders auf Tom Hol­lands Verkör­pe­rung des Nathan Drake ges­pan­nt. Ist der Videospielcharak­ter doch eher ein rau-char­man­ter Macho in seinen Dreißigern, entspricht Tom Hol­land zunächst nicht diesem Bild. Auch wenn er ger­ade am Anfang noch etwas hölz­ern wirkt, so blüht Hol­land vor allem dann auf, wenn er sich mit seinem Spiel­part­ner Mark Wahlberg als Sul­ly kabbeln kann. Durch eine ordentliche Por­tion Bud­dy-Humor, die wun­der­bar zwis­chen den bei­den funk­tion­iert, gewin­nt Unchart­ed an Charme. Das Duo unter­hält mit aller­hand amüsan­ten Momenten. Beispiel­sweise, wenn der nun deut­lich jün­gere Nate seinem schein­bar ein­sam wirk­enden Part­ner Sul­ly eine Katze kauft oder als er sich darüber lustig macht, wie viele Apps Sul­ly auf seinem Smart­phone offen hat. Dadurch entwick­elt sich Unchart­ed zwis­chen­zeitlich sog­ar zu ein­er Bud­dy-Komödie, die die Schatz­such­er­sto­ry aber nicht aus den Augen ver­liert.

Unser Fazit zu Uncharted

Auch wenn sich Unchart­ed, auf­grund der ziem­lich ein­fachen Rät­sel und Hin­weise, mehr wie eine Schnitzel­jagd mit Bud­dy-Com­e­dy-Ein­la­gen als ein Schatz­such­er-Aben­teuer-Film anfühlt, so ist der Streifen trotz­dem sehenswert. Das liegt nicht zulet­zt am sym­pa­this­chen Ent­deck­er-Duo und der sehenswerten Actionein­la­gen. Als Unchart­ed-Fan ein absolutes Muss, als Aben­teuer­fan kön­ntest Du allerd­ings ein wenig ent­täuscht wer­den.

Uncharted - Infobox

Genre: Aben­teuer
Bun­desstart: 17. Feb­ru­ar
Laufzeit: 116 Minuten
FSK: ab 12 Jahren freigegeben
Regie: Ruben Fleis­ch­er
Drehbuch: Rafe Jud­kins, Art Mar­cum

Du hast alle Unchart­ed-Teile gezockt? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, welch­es Nathan-Drake-Aben­teuer Dich beson­ders gefes­selt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren