"Twin Peaks" ist ein Klassiker unter den Mystery-Serien.

Twin Peaks und Co.: 7 coole Mystery-Serien, die Dich fesseln werden

Dun­kle Geheimnisse, para­nor­male Phänomene und jede Menge Span­nung: Diese sieben Mys­tery-Serien soll­test Du Dir auf jeden Fall anse­hen. Ver­giss das Pop­corn dabei aber nicht!

Mys­tery-For­mate sor­gen immer wieder für Gänse­haut-Momente und sind der per­fek­te Zeitvertreib an einem ver­reg­neten Woch­enende. Bei der großen Auswahl an coolen Serien kann der Überblick allerd­ings schnell ver­loren gehen. Bist Du auf der Suche nach dem näch­sten Titel zum Binge­watchen? Dann soll­test Du einen Blick auf unsere sieben Favoriten wer­fen, die es auf unsere Watch­list geschafft haben. Vielle­icht haben wir ja auch einen Dein­er Favoriten getrof­fen?

„The OA“: Bizarres Rätselraten

Sieben Jahre lang galt die blinde Prairie John­son als ver­misst. Nun taucht sie plöt­zlich wieder auf – und kann sehen. Doch nie­mand weiß, was mit ihr geschehen ist. Schließlich wei­ht sie eine fün­fköp­fige Gruppe in ihr Geheim­nis ein – und erzählt von mys­ter­iösen Ereignis­sen. Mit „The OA“ gelang Net­flix im let­zten Jahr ein Über­raschung­shit, der in ein­er zweit­en Staffel fort­ge­set­zt wer­den soll.

Video: YouTube / Netflix

„Fringe – Grenzfälle des FBI“: Klassisches Mystery-Material

Wer sich von Haus aus gerne mit unerk­lär­lichen Ereignis­sen, mys­ter­iösen Krim­i­nalfällen und Par­al­lelu­ni­versen auseinan­der­set­zt, ist bei „Fringe – Gren­zfälle des FBI“ genau richtig: FBI-Agentin Olivia Dun­ham (Anna Torv) beg­ibt sich darin mith­il­fe des exzen­trischen Wis­senschaftlers Dr. Wal­ter Bish­op (John Noble) und seines Sohnes (Joshua Jack­son) auf Spuren­suche und ent­deckt über­natür­liche Phänomene, die ihre Welt auf den Kopf stellen.

Video: YouTube / Warner Bros. DE

„Stranger Things“: Retro-Horror vom Feinsten

Die erste Staffel der Net­flix-Serie „Stranger Things“ flim­merte im let­zten Jahr über die TV-Bild­schirme und ist schon jet­zt Kult – und das mit Recht. Bere­its ein kurz­er Abriss der Hand­lung zeigt, warum: Eine grausame Mord­serie erschüt­tert die Kle­in­stadt Hawkins, gle­ichzeit­ig ver­schwindet ein klein­er Junge spur­los. Seine Fre­unde begeben sich auf Spuren­suche und deck­en schon bald ein schreck­lich­es Geheim­nis auf. „Stranger Things“ begeis­tert mit 80er-Jahre-Feel­ing, gruseli­gen Hor­ror-Ele­menten und kehrt im Okto­ber 2017 mit ein­er zweit­en Staffel zurück.

Video: YouTube / Netflix

„Supernatural“: Zwischen Himmel und Hölle

Zwei Brüder auf der Jagd nach Geis­tern, Vam­piren und Dämo­nen: Seit nun­mehr 12 Staffeln begeis­tert „Super­nat­ur­al“ Fans aus aller Welt. Hier wer­den aber nicht nur klas­sis­che Mon­ster gejagt, son­dern sprich­wörtlich auch Him­mel und Hölle in Bewe­gung geset­zt, um heftige Schlacht­en zu schla­gen. Die Win­ches­ter-Brüder wollen eigentlich nur eins: Die Men­schheit vor dem Bösen beschützen. Dass ihnen dabei auch der eine oder andere Fehler unter­läuft und sie zum Beispiel beina­he für den Wel­tun­ter­gang ver­ant­wortlich sind, macht die Serie noch sehenswert­er.

Video: YouTube / Warner Bros. DE

„Twin Peaks“:  Das Urgestein

Nicht umson­st gilt „Twin Peaks“ von David Lynch als Mut­ter aller Mys­tery-For­mate: FBI-Agent Dale Coop­er muss in der gle­ich­nami­gen Kle­in­stadt unter anderem den Mord an ein­er High­school-Schön­heit aufk­lären. Ein dicht­es Netz aus Lügen, Gewalt und Dro­gen lässt die Kle­in­stadt-Fas­sade nach und nach bröck­eln – doch eine Frage bleibt: Wer hat Lau­ra Palmer getötet?

Video: YouTube / Twin Peaks

Wer mit „Twin Peaks“ übri­gens nichts anfan­gen kann, trotz­dem aber nicht auf über­natür­liche Phänomene und düstere Krim­i­nalfälle verzicht­en mag, dem empfehlen wir „Akte X“ – ein weit­eres Kult­for­mat aus den 90ern.

„Weinberg“: Deutscher Psychothriller

Ein junger Mann wacht auf einem Wein­berg auf. Wie er dor­thin gekom­men ist, weiß er nicht. Außer­dem fehlt ihm jede Erin­nerung an sein bish­eriges Leben. Zu allem Übel liegt neben ihm auch noch eine tote Frau. Er meldet den Fund im näch­st­gele­ge­nen Ort, doch als Such­mannschaften den Wein­berg erre­ichen, ist die Leiche ver­schwun­den. Aber es wird noch mys­ter­iös­er: Die tote Frau ist anscheinend quick­lebendig. Am näch­sten Tag ver­schwindet sie jedoch – und wird später genau dort tot aufge­fun­den, wo der Unbekan­nte sie gese­hen hat. Was ist hier bloß geschehen?

Video: YouTube / Studiocanal

„Wayward Pines“: Düster und geheimnisvoll

Ethan Burke sucht eigentlich nur nach seinen Kol­le­gen, doch als er in Way­ward Pines lan­det, steckt er in der Falle: Wed­er kann er Kon­takt zur Außen­welt aufnehmen, noch kann er die Kle­in­stadt ver­lassen. Die Lage ver­schärft sich, als aus unerk­lär­lichen Grün­den auch seine Fam­i­lie in Way­ward Pines lan­det. Schon bald muss Burke erfahren, welch­er Grauen hin­ter der mys­ter­iösen Schutz­mauer lauert, die die Stadt umgibt und von der Außen­welt abschirmt.

Video: YouTube / FOX

„Twin Peaks“ und „Akte X“ sind längst Kult und bei Fans so beliebt, dass nach vie­len Jahren Pause neue Fort­set­zun­gen pro­duziert wur­den. So ist ger­ade die dritte Staffel von „Twin Peaks“ ange­laufen, während noch Ende dieses Jahres neue Fol­gen von „Akte X“ über die TV-Bild­schirme flim­mern sollen. Aber auch jün­gere For­mate wie „Stranger Things“ und „The OA“ brauchen sich vor der promi­nen­ten Konkur­renz nicht zu ver­steck­en und sind auf jeden Fall einen zweit­en Blick wert.

Jet­zt bist Du gefragt: Welche Mys­tery-Serie würdest Du denn empfehlen? Haben wir Deinen Geschmack getrof­fen oder eine tolle Serie vergessen? Schreib uns doch in den Kom­mentaren.

Titelbild: YouTube / TwinPeaks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren