Wir sind die Welle bei Netflix: Alle Infos zu Cast, Handlung und Staffel 2

Bild aus Cagaster of an Insect Cage
Adam Sandler Der schwarze Diamant

Wir sind die Welle bei Netflix: Alle Infos zu Cast, Handlung und Staffel 2

Die Jugend-Dra­maserie Wir sind die Welle hält derzeit jugendliche Net­flix­er in Atem. Wir liefern alle wichti­gen Infos über die Hand­lung, die charis­ma­tis­chen Schaus­piel­er, den Sound­track und alle bekan­nten Infos zu ein­er möglichen 2. Staffel. Wer nicht genug bekommt, kann sich außer­dem noch in ein span­nen­des Mak­ing-of stürzen.

„Wir wer­den die Welt nicht verän­dern, wenn wir uns an die Regeln hal­ten, aber die Welt muss sich verän­dern” – da ist sich Muster­schü­lerin Lea sich­er. Sie ist Teil der neuen Jugend-Dra­maserie Wir sind die Welle bei Net­flix.

Der Stoff, der bere­its 2008 unter dem Titel Die Welle mit Jür­gen Vogel, Max Riemelt und Elyas M’Barek in die deutschen Kinos kam, beruht auf der beliebten Schullek­türe The Wave des US-amerikanis­chen Schrift­stellers Mor­ton Rhue.

Wir sind die Welle, Luise Befort

Net­flix zeigt in Wir sind die Welle auf­ständis­che Jugendliche, die ihre Ide­ale vertei­di­gen | © Netflix/ Bernd Spauke

Die wiederum basiert auf wahren Begeben­heit­en rund um das Sozial­ex­per­i­ment The Third Wave, mit dem ein Geschicht­slehrer im Kali­fornien der Sechziger­jahre einst auf die gefährlichen Sogkräfte des Nation­al­sozial­is­mus aufmerk­sam machte.

Das Exper­i­ment geri­et außer Kon­trolle. Die neue Net­flix-Serie allerd­ings kön­nte von der ursprünglichen Geschichte nicht weit­er ent­fer­nt sein.

Wir sind die Welle: Die Handlung der Netflix-Serie

Lea Herst (Luise Befort) ist Muster­schü­lerin und an ihrer Schule ziem­lich ange­sagt. Sie datet ihren älteren Ten­nis-Coach, ist von mor­gens bis abends in den sozialen Medi­en unter­wegs und hat eine Schwäche für teure Design­er­mode. Doch eines Tages stellt ein neuer Mitschüler ihr Leben völ­lig auf den Kopf.

Denn Tris­tan Broch (Lud­wig Simon) ist ein­fach anders als alle, die Lea ken­nt. Er begeis­tert sich für Umweltschutz, set­zt sich für Außen­seit­er ein, wider­set­zt sich Autoritäten und ver­schafft sich all­seits den Respekt sein­er Mit­men­schen.

Außer­dem spielt Tris­tan Klavier, ist nicht auf den Mund gefall­en und beein­druckt Lea mit sein­er unangepassten und den­noch char­man­ten Art. Aber da gibt es vieles, was Lea über ihren neuen heim­lichen Schwarm noch nicht weiß … Rund um Tris­tan und Lea scharen sich schon bald eine Gruppe von Fre­un­den, jed­er einzelne auf seine Art und Weise benachteiligt.

Wir sind die Welle, Tattoo

Das Zeichen der Grup­pen­zuge­hörigkeit der Welle | © Netflix/ Bernd Spauke

Zazie Elsner (Michelle Barthel) gilt als ewige Außen­sei­t­erin und wird bis aufs Blut von ihren Mitschülern gemobbt, bis Tris­tan sie in Schutz nimmt und ihr beib­ringt, Gegen­wehr zu leis­ten.

Auch der stille Bauern­sohn und Eigen­brötler Hagen Lem­mart (Daniel Friedl) und der diskri­m­inierte Libanese Rahim Hadad (Mohamed Issa) sind dankbar für die Unter­stützung des neuen Mitschülers, der ihnen Mut und Selb­st­be­wusst­sein vor­lebt.

Die grund­ver­schiede­nen Jugendlichen vere­inen sich in ihrer Empörung über gesellschaftliche Missstände. Die Fünf beschließen, gegen Umweltver­schmutzung, wach­senden Recht­sex­trem­is­mus Waf­fen­ex­porte und Gen­tri­fizierung­sprob­leme auf ihre ganz eigene Art und Weise vorzuge­hen, um ein Zeichen zu set­zen.

Nach und nach entwick­elt sich eine gefährliche Eigen­dy­namik, die die kri­tis­che Auseinan­der­set­zung mit der Frage, ob der Zweck stets die Mit­tel heiligt, stetig schwieriger macht …

Der Cast von Wir sind die Welle: Die Besetzung des Jugenddramas

Die neue Net­flixserie punk­tet mit einem charis­ma­tis­chen Cast aus bish­er mehr oder weniger bekan­nten Schaus­piel­ern. Wir stellen euch die wichtig­sten Darsteller vor.

Wir empfehlen jedem Lieb­haber von Com­ing-of-Age die besten Tee­nie-Serien wie Riverdale oder Serien wie Élite.

Lea Herst gespielt von Luise Befort: Die reiche Schulschönheit

Die priv­i­legierte Schü­lerin Lea Herst wird in Wir sind die Welle von Luise Befort verkör­pert. Dem deutschen Pub­likum dürfte die 23-Jährige vor allem aus der Vox-Erfol­gsserie Der Club der roten Bän­der bekan­nt sein. In dem Kranken­haus-Jugend­dra­ma mimte Befort die mager­süchtige Emma.

Sie gewann 2016 und 2017 als beste deutsche TV-Serie den Deutschen Fernseh­preis und erhielt außer­dem einen Inter­na­tion­al Emmy Kids Award. Die Serie zog außer­dem noch einen erfol­gre­ichen Kinofilm nach sich: Club der roten Bän­der – Wie alles begann.

Club der roten Bänder, Luise Befort

Luise Befort in ihrer Durch­bruch­srolle in Der Club der roten Bän­der | © Vox

Luise Befort ist außer­dem derzeit im aktuellen Kinofilm Dem Hor­i­zont so nah zu sehen. Gas­trollen ergat­terte sie zuvor unter anderem für Tatort: Fürchte dich nicht oder Soko Köln. Außer­dem war sie in Fernsehspielfil­men wie Zum Teufel mit der Wahrheit und Die Toten von Hameln zu sehen.

Befort war seit 2013 mit ihrem Schaus­piel-Kol­le­gen Eugen Baud­er (33) liiert. Das Paar gab jedoch im Okto­ber 2019 seine Tren­nung bekan­nt. Neben der Schaus­piel­erei über­nahm Befort auch Wer­berollen für Mag­gi und Deich­mann. Über ihre Rolle in Wir sind Die Welle äußerte sich die Schaus­pielerin gegenüber dem Online-Mag­a­zin Noizz:

Ich teile viele Werte mit Lea. Ich finde es bewun­dern­swert, mit welch­er Kon­se­quenz sie für ihre Werte ein­ste­ht und kämpft. Vor allem, weil sie aus einem gut behüteten Eltern­haus kommt und damit auch einiges aufgibt. Sie möchte eben nicht mehr weg­guck­en und gle­ichgültig alles hin­nehmen.

Den Stoff der Serie hält Befort ger­ade in der heuti­gen Zeit für beson­ders wertvoll:

Ich glaube, sowohl der Film als auch unsere Serie Wir sind die Welle zeigen  gut, wie stark  eine Grup­pen­dy­namik sein kann – wie schnell man da reinkom­men kann und auch, wie schw­er es tat­säch­lich sein kann, da wieder her­aus zu kom­men. Genau­so, wie wichtig es ist, immer wieder zu hin­ter­fra­gen: ‚Kann ich das mit meinen Werten noch  vertreten, was ich hier  tue?’

Wir sind die Welle, Luise Befort

Achtet auch pri­vat auf Ernährung und ökol­o­gis­chen Fußab­druck: Lusie Befort in der Rolle des Wellen-Mit­glieds Lea | © Netflix/ Bernd Spauke

Im Inter­view gibt Befort an, dass die The­men der Serie auch sie selb­st beschäfti­gen: Die Lea-Darstel­lerin kauft Obst und Gemüse gerne auf regionalen Wochen­märk­ten.

Außer­dem ernährt sie sich nach eige­nen Angaben seit drei Jahren veg­an und trifft Pro­duk­tentschei­dun­gen sehr bewusst, um Massen­tier­hal­tung und ihren ökol­o­gis­chen Fußab­druck im Auge zu behal­ten.

Auf Insta­gram hält die Nach­wuchss­chaus­pielerin ihre Fans stets über ihre Pro­jek­te auf dem Laufend­en. Ob neuer Kinofilm, Fash­ion-Shoot­ing, Serien­start oder Lesung - wer wis­sen will, was bei dem jun­gen Mul­ti­tal­ent auf der Agen­da ste­ht, der find­et hier die wichtig­sten Infos.

Du kannst von Tee­nies und Schul­bänken nicht genug bekom­men? Wir empfehlen dir die besten Tee­niese­rien aller Zeit­en!

Tristan Broch gespielt von Ludwig Simon: Der Anarchist in Jogginghosen

Lud­wig Simon spielt den Wellen-Anführer Tris­tan Broch. Dem 22-Jähri­gen liegt das Schaus­piel­ern ger­adezu von Haus aus im Blut. Als Sohn des Schaus­piel­er-Paares Dev­id Striesow und Maria Simon dürfte sich also kein­er sein­er Fans über das Schaus­piel-Tal­ent des New­com­ers wun­dern.

Erste inter­es­sante Rollen präsen­tierte er bere­its vor der Kam­era, auch wenn der Part des jugendlichen Rebellen Tris­tan in der Net­flixserie den Durch­bruch für ihn bedeuten dürfte. Zuvor war Simon bere­its in der Rolle des Felix Leit­ner in der ARD-Serie Die Eifel­prax­is zu sehen, wo er als 17-jähriger bester Fre­und von Tee­nie Paul Mundt (Tom Böttch­er) prak­tisch mit zur beliebten Fernse­hfam­i­lie dazuge­hört.

Wir sind die Welle, Ludwig Simon

Lud­wig Simon in Wir sind die Welle als Schul-Rebell Tris­tan | © Netflix/ Bernd Spauke

In diversen Neben­rollen, zum Beispiel in der his­torischen ARD-Serie Char­ité, Skys Krim­is­erie Baby­lon Berlin, der Ama­zon-Serie Beat oder in Krim­is­e­rien-Klas­sik­ern wie Der Krim­i­nal­ist oder Polizeiruf 110, machte Simon vor Wir sind die Welle bere­its auf sich aufmerk­sam.

2019 war er außer­dem neben Elyas M’Barek in der pop­ulären Roman­ver­fil­mung Der Fall Colli­ni zu sehen. Am 7. Novem­ber startet der neuste Kinofilm des Nach­wuchss­chaus­piel­ers unter dem Titel Im Nie­mand­s­land. Er erzählt eine Romeo und Julia-Liebesgeschichte vor der his­torischen Umbruch­sphase zwis­chen Mauer­fall und deutsch­er Ein­heit.

Derzeit lebt der Schaus­piel­er in Berlin. Nicht nur in der Serie musiziert er mit viel Tal­ent: Simon beherrscht die Instru­mente Klavier, Schlagzeug und Gitarre. Das kam ihm bei sein­er Rolle in Wir sind die Welle dur­chaus zugute.

View this post on Insta­gram

car­a­van skit

A post shared by Lud­wig Simon (@ludwig_simon_) on

Der Film Die Welle von 2008 mit Jür­gen Vogel in der Haup­trol­le hin­ter­ließ bei dem jun­gen Schaus­piel­er bere­its einen bleiben­den Ein­druck: „Ich fand den Film mit Jür­gen Vogel als Lehrer ein­fach wahnsin­nig stark insze­niert. Ich war von vorne bis hin­ten voll dabei und habe mit­ge­fiebert.”

Über seine Rolle des Tris­tan in der Serien-Adap­tion Wir sind die Welle räumt Simon gegenüber dem Mag­a­zin Noizz im Inter­view ein:

Bei Tris­tan hat man ganz klar seine Moti­va­tion gese­hen. Man wusste von Anfang an genau, wieso er das macht und warum er seine Ziele unbe­d­ingt durchziehen will. Deswe­gen war es für mich sehr span­nend, wie es sich im Dreh entwick­elt. […] Das war ein Wahnsinns­d­ing, das wir alle gerockt haben.

Wer Lud­wig Simon auf Insta­gram fol­gt, wird von ihm per­sön­lich über seine Pro­jek­te auf dem Laufend­en gehal­ten. Kein Zweifel, dass die sich nach seinem Auftritt in Wir sind die Welle nur noch weit­er häufen dürften.

Zazie Elsner gespielt von Michelle Barthel: Das ausgegrenzte Mobbingopfer

Die eingeschüchterte Außen­sei­t­erin Zazie Elsner wird von Michelle Barthel gespielt. Die 26-jährige Schaus­pielerin hat ihren Welle-Kol­le­gen einige Jahre an Schaus­piel­er­fahrung voraus. Barthel ste­ht seit 2003 vor der Kam­era und war bish­er vor allem in Fernseh­pro­duk­tio­nen zu sehen.

So spielte sie unter­schiedlich­ste Rollen in mehreren Tatort-Episo­den, Bel­la Block, Küstenwache, Der Krim­i­nal­ist und mehreren SOKO-Serien. Ihre Fans ken­nen sie aber auch aus ver­schieden­sten Fernsehspielfil­men.

Für ihre Rolle als Teenag­er-Mäd­chen Becky im WDR-Sozial­dra­ma Keine Angst erhielt Barthel 2008 den Deutschen Fernseh­preis als Beste Nach­wuchss­chaus­pielerin (2010) und die Gold­ene FIPA für die Beste Weib­liche Haup­trol­le Inter­na­tion­al (2010).

Wir sind die Welle, Michelle Barthel

Michelle Barthel opferte für die Rolle der Zazie ihre Haarpracht | © Netflix/ Bernd Spauke

Ihre Rolle in Wir sind die Welle ver­langte Barthel viel ab. Den­noch nahm sie das Ange­bot dank­end an, weil das Pro­jekt überzeugte. Barthel im Inter­view über die Rolle der Zazie:

Ich musste mir für meine Rolle die Haare abrasieren. Als ich das gele­sen habe, habe ich natür­lich geschluckt und dann aber ‚Ja, ja, alles kein Prob­lem’ gesagt. In dem Moment, in dem ich den Rasier­ap­pa­rat in mein­er Hand hat­te und wirk­lich meine Haare abrasieren musste, da ist mir echt das Herz in die Hose gerutscht!

Was sie beson­ders an ihrer neuen Serie mag? Die unter­schiedlichen und aktuellen The­men, die abge­han­delt wer­den. Denn auch die junge Schaus­pielerin set­zt sich pri­vat für den guten Zweck ein: Sie unter­stützt das Pro­jekt „Schule ohne Ras­sis­mus, Schule für Courage” als Patin für ein Mäd­chengym­na­si­um. Ger­ade der aktuelle Recht­sruck in der Gesellschaft beschäftige sie sehr, so Barthel.

Wer mehr über Barthels Pro­jek­te und Pri­vatleben erfahren will, kann ihr auf Insta­gram fol­gen.

Als Fan von Wir sind die Welle darf­st du auf keinen Fall diese sieben Filme ver­passen, in denen tapfere Tee­nies gegen den Rest der Welt kämpfen.

Hagen Lemmart gespielt von Daniel Friedl: Der schweigsame Bauernsohn

Schüler Hagen Lem­mart wird gespielt von Daniel Friedl. Der 31-Jährige ist der älteste unter der fün­fköp­fi­gen Welle-Gruppe und kann vor allem auf zahlre­iche und namhafte Büh­nen­pro­jek­te zurück­blick­en.

2018 wurde er in der The­ater heute-Kri­tikerum­frage als Nach­wuchss­chaus­piel­er des Jahres für die Titel­rolle Oedi­pus in OEDIPUS von Seneca am Staat­sthe­ater Mainz nominiert.

Wir sind die Welle, Daniel Friedl

Erlebt derzeit mit Wir sind die Welle seinen Serien­durch­bruch:  Daniel Friedl | © Netflix/ Bernd Spauke

Neben eini­gen Kurz­fil­men engagierte man ihn außer­dem für die Rolle des Markus Hansen in der Dai­ly Soap Unter uns. Neben Serien­rollen und The­ater fungiert er auch als Sprech­er für Voiceover und Hör­spiele.

Außer­dem wohnen dem Schaus­piel­er so manche ungeah­nte Tal­ente inne: Er beherrscht nicht nur das Key­board, son­dern kann außer­dem noch Ski fahren und reit­en. Außer­dem hat er eine Tan­zaus­bil­dung vor­weisen.

Auf Insta­gram ist der Schaus­piel­er derzeit nicht zu find­en, weit­ere Infos über Daniel Friedl sind dafür auf der Seite sein­er Agen­tur zugänglich.

Rahim Hadad gespielt von Mohamed Issa: Der schikanierte Migrant

Welle-Mit­glied Rahim Hadad wird gespielt von Mohamed Issa. Der 21-Jährige zählt somit als das Kück­en unter den Welle-Darstellern, ste­ht ihnen aber an Film- und TV-Erfahrung in nichts nach. Gle­ich für sein Schaus­piel-Debüt in Wir waren Könige erhielt der Nach­wuchss­chaus­piel­er eine Nominierung für den Förder­preis Neues Deutsches Kino, Bester Darsteller.

Einem bre­it­eren Pub­likum wurde er durch die Fig­ur des ersten in der Lin­den­straße aufgeschla­ge­nen Flüchtlings Jamal Bakkoush bekan­nt. Von Folge 1594 bis Folge 1623 sah man ihn in der ältesten deutschen Dai­ly Soap.

Wir sind die Welle, Mohamed Issa

Mohamed Issa wird in Wir sind die Welle von recht­en Jugendlichen durch die Straßen gejagt | © Netflix/ Bernd Spauke

Darüber­hin­aus stellte der Nach­wuchss­chaus­piel­er in Fernse­hfil­men wie Das Ende der Geduld, Fremde Tochter und Tatort - Am Ende geht man nackt sein Tal­ent unter Beweis. Auch Seriener­fahrung hat Issa bere­its im Gepäck: Er war unter anderem in Der Krim­i­nal­ist, der Net­flixserie Dogs of Berlin oder Ein Fall für Zwei zu sehen.

Mit Mob­bing wurde Issa bish­er nicht nur in sein­er Rolle des Migrantenkindes Rahim in Wir sind die Welle kon­fron­tiert. Der Schaus­piel­er gibt im Video-Inter­view mit Fred­Car­pet an, er sei als Kind wegen seinen O-Beinen gehänselt wor­den.

Ja, ich wurde gemobbt, aber mir hat das nicht geschadet. Mit meinen O-Beinen war ich trotz­dem der beste Fußballer. An alle, die gemobbt wer­den: Bleibt stark und macht etwas aus euch!

Diesen Rat lebt der Wir sind die Welle-Star seinen Fans auch dur­chaus vor. Der Deutschtürke wuchs bilin­gual auf und beschäftigt sich in sein­er Freizeit unter anderem mit Box­en, Fußball, Break­dance und Klet­tern.

Auf der Seite sein­er Agen­tur bekommt ihr eine Auflis­tung aller Serien- und TV-Auftritt von Mohamed Issa zu sehen.

Wir sind die Welle: Der Soundtrack

Ganz im Zeichen ein­er erfol­gre­ichen Jugend­serie fährt Wir sind die Welle mit einem mitreißen­den Sound­track auf. Schon in der ersten Szene brow­st Lea zu den Klän­gen von Bil­lie Eil­ish durch ihre Social Media-Accounts.

Tris­tan und seine Fre­unde klop­pen einige Zeit später im Takt von Yout & I  von den Crys­tal Fight­ers auf den Wagen von Rahims Wider­sach­ern ein. Am Ende der ersten Folge wiederum blickt Lea nach einem ersten Sinneswan­del von ihrem Dach in den Nachthim­mel. Die passende musikalis­che Unter­malung: Res­ur­rec­tion von Son Lux.

Wir sind die Welle, Luise Befort, Ludwig Simon

Ihre Aktio­nen set­zen die Welle-Anhänger am lieb­sten zu coolen Beats um | © Netflix/ Bernd Spauke

Wir sind die Welle hat noch viele weit­ere starke Musik­mo­mente in pet­to. Umso bess­er, dass so manch­er Fan bere­its die cool­sten Hits aus der Serie auf Spo­ti­fy und Co. zusam­menge­tra­gen hat.

Ein offizieller Sound­track zur Serie existiert lei­der nicht. Wer einen ganz bes­timmten Song aus der Serie sucht, find­et ihn aber zum Beispiel beim Musik­por­tal Musikradar, wo jede Szene inklu­sive des gespiel­ten Titels aufge­lis­tet ist.

Hier kön­nt ihr schon in die Track-Liste von Wir sind die Welle rein­hören:

Auch die Com­ing-of-Age-Serie Eupho­ria hat starke Musik­mo­mente, einen charis­ma­tis­chen Cast und einen Haufen Prob­leme zu bieten. Wir erk­lären, warum wir sie zur Serie des Monats gekürt haben und warum du sie sehen musst.

Wir sind die Welle, Staffel 2: Wird es eine Fortsetzung geben?

Nach dem drama­tis­chen Ende der ersten Staffel fra­gen sich Net­flix-Fans vor allem, wie es um die Chan­cen auf eine Fort­set­zung der Jugend-Dra­maserie bestellt ist. Für die gibt es gute Nachricht­en:  Eine zweite Staffel von Wir sind die Welle ste­ht bere­its in den Pro­duk­tion­sstartlöch­ern - zumin­d­est wenn man Wir sind die Welle-Regis­seur Den­nis Gansel (Die Welle) Glauben schenkt.

Obwohl Net­flix bish­er eine zweite Staffel noch nicht offiziell bestätigte, gab Gansel im Inter­view mit Film­starts an:

„Es gibt natür­lich noch viel zu erzählen. Wir bemerken ja – ohne zu spoil­ern – am Ende von Folge sechs, dass sich gewisse Ele­mente auch radikalisieren kön­nen. Da gibt es wirk­lich noch viel zu bericht­en. Wie bei jed­er Bewe­gung, die eigentlich das Gute will und vielle­icht auch ein biss­chen das Böse schafft, gibt es gewisse Dinge, die nach dem Auf­bau noch erzäh­lenswert sind.“

Außer­dem betonte Gansel, man wolle gerne her­aus­find­en, wie es mit Tris­tan und Lea weit­erge­ht. Man arbeite bere­its an Staffel zwei und hoffe, dass die Serie ihre Zuschauer und ihre Fans find­en werde. Sollte das ein­tr­e­f­fen, dürfte das offizielle Go von Net­flix nicht lange auf sich warten lassen.

Das Making-of von Wir sind die Welle: Ein Behind-the-Scenes-Special

Wer immer noch nicht genug von sein­er neuen Lieblingsserie bekom­men kann, der sollte unbe­d­ingt noch einen Blick in das 15-minütige Mak­ing-of von Wir sind die Welle wer­fen. Die Video-Plat­tform Stream Wars durfte hin­ter den Kulis­sen bei den Drehar­beit­en für das neue Net­flix Orig­i­nal dabei sein.

Klar, dass es auch exk­lu­sive Inter­views mit Luise Befort, Lud­wig Simon, Mohamed Issa, Michelle Barthel und Robert Schupp alias Lea, Tris­tan, Zazie, Rahim und Sern­er für euch bere­i­thält. Viel Spaß beim Zuschauen!

https://www.youtube.com/watch?v=rFlU_FbH26A

Das könnte Dich auch interessieren