Poster von Netflix' What/If
© Netflix
Omar Sy und Laurent Lafitte in Ein Mordsteam ermittelt wieder
Der Cast von Because of you

What/If bei Netflix: Ein unmoralisches Angebot als Serie

Net­flix’ neue Neo-Noir-Thrillerserie What/If beschäftigt sich mit der Frage, was geschieht, wenn anständi­ge Men­schen unanständi­ge Dinge tun. Lies hier die wichtig­sten Infos über Cast, Hand­lung und Staffel 2 der neuen Antholo­gieserie mit Renée Zell­weger.

1993 war es Hol­ly­wood­star Robert Red­ford, der Demi Moore und Woody Har­rel­son im gle­ich­nami­gen Spielfilm ein unmoralis­ches Ange­bot machte.

26 Jahre später tritt Renée Zell­weger in seine Fußstapfen und kehrt den Spieß um: In der neuen Net­flix-Orig­i­nalserie  What/ If spielt sie die aggres­sive Risikokap­i­ta­lan­legerin Anne Mont­gomery, die sich einen ver­heirateten Mann für eine Nacht erkaufen will - für eine beträchtliche Summe ver­ste­ht sich.

Jane Levy als Lisa Donovan in Netflix' What/if

In What/If sieht sich ein junges Paar in finanziellen Nöten mit einem ungewöhn­lichen Ange­bot kon­fron­tiert | © Net­flix

Die erste Staffel der neuen Antholo­gieserie des Streamin­gan­bi­eters Net­flix soll in zehn Fol­gen eine Geschichte über die Schick­sal­haftigkeit und die Trag­weite ein­er einzi­gen Entschei­dung erzählen.

Pro­duzent und Showrun­ner Mike Kel­ley (Revenge, Swing­town) holte sich unter anderem Robert Zemeck­is (For­rest Gump, Cast Away - Ver­schollen) für den soge­nan­nten Neo-Noir-Thriller ins Boot, der allerd­ings sowohl inhaltlich als auch handw­erk­lich eher an eine ein­fache Dai­ly Soap erin­nert. Die inter­es­sante Beset­zung dürfte den­noch für viele Net­flix-Fans einen starken Plus­punkt bedeuten.

What/If-Pro­duzent Robert Zemeck­is scheit­erte bere­its mit so manchem Block­buster, woran Hol­ly­woods soge­nan­ntes unheim­lich­es Tal Schuld war.

[con­tent-hub-info-box info_box_title=„Jetzt What/If sehen”]

What/If ist ab dem 24. Mai bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).[/content-hub-info-box]

Die Handlung von What/If: Teuflische Verführerin stellt moralische Fallen

„Um wirk­lich erfol­gre­ich zu sein, musst du bere­it sein, schw­er­wiegende Entschei­dun­gen zu tre­f­fen und riskieren, dein wertvoll­stes Gut zu ver­lieren”, ist sich die skru­pel­lose Geschäfts­frau Anne Mont­gomery (Renée Zell­weger) sich­er.

In der Leben­sphiloso­phie der attrak­tiv­en Blon­dine mit­tleren Alters sind es vor allem die Fes­seln und Moralvorstel­lun­gen der Gesellschaft, die die Entwick­lung der „wahren Größe” eines Indi­vidu­ums ver­hin­dern.

Jane Levy und Blake Jenner in Netflix What/If

Das frisch ver­heiratete Paar Lisa (Jane Levy) und Sean (Blake Jen­ner) lässt sich in Net­flix’ What/If auf ein unmoralis­ches Geschäft ein … | © Net­flix

Eines Abends trifft die Mil­liardärin in ein­er Bar in San Fran­cis­co auf ein frisch ver­mähltes junges Paar mit exis­ten­tiellen Prob­le­men: Sean (Blake Jen­ner) und Lisa Dono­van (Jane Levy) ver­suchen sich mit ein­er Start-up-Idee und mehreren Beschäf­ti­gun­gen über Wass­er zu hal­ten. Sean arbeit­et tagsüber in einem mies bezahlten Job als Feuer­wehrmann, die Nächte schlägt er sich als Bar­keep­er um die Ohren.

Nicht immer läuft’s in der Liebe rund: Sieh dir unsere besten Anti-Liebesfilme und -serien an, wenn du davon ein Lied sin­gen kannst.

Ein unmoralisches Angebot: 80 Millionen US-Dollar für ein Schäferstündchen

Die junge Wis­senschaft­lerin Lisa scheit­ert ein ums andere Mal bei poten­ziellen Inve­storen mit ihrem Pitch für ein medi­zinis­ches Start­up namens Emi­gen Mol­e­c­u­lar Sequenc­ing. Das set­zt sich zum Ziel, Medika­mente für jedes Indi­vidu­um best­möglich anzu­passen und zu opti­mieren.

Dafür hat sich die ambi­tion­ierte Unternehmerin in spe bere­its hoch bei ihren eige­nen Eltern ver­schuldet, die nun auf das Geld angewiesen sind. Lisa glaubt nach wie vor fest daran, dass ihre Geschäft­sidee, die sich der Entwick­lung eines immunulo­gis­chen Pro­fil­sys­tems ver­schreibt, zahlre­iche Men­schen­leben ret­ten kann. Doch kein Investor wagt sich an die rev­o­lu­tionäre Start­up-Idee …

Renee Zellweger und Blake Jenner in Netflix' What/If

Mil­liardärin Anne Mont­gomery (Renée Zell­weger) hat es auf Lisas Ehe­mann Sean (Blake Jen­ner) abge­se­hen … den­noch ist nichts wie es vor­erst scheint | © Net­flix

Unternehmerin Anne macht dem Paar mit laszivem Hüftschwung und trock­en­em Mar­ti­ni in der Hand ein unglaublich­es Ange­bot: Wenn Lisas Mann eine Nacht mit der Mil­liardärin ver­bringt, zahlt diese ihnen umge­hend 80 Mil­lio­nen US-Dol­lar für Lisas Geschäft­sidee.

Doch an das Ange­bot sind viele Bedin­gun­gen geknüpft und nichts ist so wie es scheint. Anne und Sean haben lediglich 24 Stun­den Zeit, um eine Entschei­dung zu tre­f­fen, die ihr Leben für immer verän­dern wird …

Der What/ If-Cast: Die Besetzung der neuen Netflix-Serie

Renée Zellweger als Anne Montgomery

Die eiskalte Geschäfts­frau mit ganz eige­nen Regeln abseits des Main­streams wird von Brid­get Jones-Star Renée Zell­weger verkör­pert. Um welche Regeln es sich han­delt, das beschreibt die Erfol­gs­frau, die eben­falls mit schmerzhaften Erfahrun­gen der Ver­gan­gen­heit zu kämpfen hat, in ihrem Best­seller Um jeden Preis.

Renée Zell­weger äußerte sich über die Arbeit an der Rolle im Inter­view mit ET Cana­da: „Es hat jeden Tag so viel Spaß gemacht. Sie fühlt sich so über­legen, ist völ­lig unver­froren und gierig. Sie manip­uliert Men­schen mit ihrer Sex­u­al­ität. Das sind alles Dinge, die ich im wahren Leben nie tun würde. Darum macht es so viel Spaß, mich in sie hineinzu­ver­set­zen und damit zu spie­len”.

Renee Zellweger als Anne Montgomery in What/If

Durchtrieben und manip­u­la­tiv: Anne Mont­gomery (Renée Zell­weger) sollte nie­mand über den Weg trauen | © Net­flix

Nach einem sech­sjähri­gen Rück­zug aus der Film­branche war der Hol­ly­wood­star 2016 mit ein­er Fort­set­zung der Brid­get Jones-Film­rei­he auf die Lein­wand zurück­gekehrt. Die Auszeit nahm sich die heute 50-Jährige damals im Angesicht eines dro­hen­den Burnouts und eines nur noch rudi­men­tär vorhan­de­nen Pri­vatlebens.

Die gebür­tige Tex­aner­in feierte 2001 ihren inter­na­tionalen Durch­bruch mit der Liebeskomödie Brid­get Jones - Schoko­lade zum Früh­stück. Dort mimte sie eine toll­patschige und verzweifelte Sin­gle-Frau auf Part­ner­suche und wurde für die Rolle mit ein­er Oscar-Nominierung belohnt. Ein Jahr darauf wirk­te sie in ein­er Haup­trol­le im sechs­fach oscarprämierten Musi­cal­film Chica­go mit.

2019 wird Zell­weger im Kino in der Haup­trol­le des Biopics Judy über die Hol­ly­wood­ikone Judy Gar­land zu sehen sein.

Jane Levy als Lisa Donovan

Die wun­der­schöne Start-up-Unternehmerin Lisa Dono­van wird von Jane Levy gespielt. Die ehrgeizige Wis­senschaft­lerin verbindet eine Langzeit­beziehung aus Schul­jahren mit ihrem Ehe­mann Sean. Der manip­u­la­tiv­en Anne ste­ht sie vor allem hil­f­los gegenüber und das ist vor allem Renée Zell­wegers unterkühlter Per­for­mance zu ver­danken.

Levy in einem Inter­view über die Zusam­me­nar­beit mit dem Hol­ly­wood­star: „Sie hat mich sehr beein­druckt. Mit ihr zu arbeit­en macht riesi­gen Spaß und es fühlt sich stets so bedeu­tungsvoll an. Tief in ihrem Blick kon­nte ich Annes Spott ständig spüren. Als ob ich das Lächer­lich­ste sei, was sie je gese­hen hätte. Aus jed­er Szene ging ich mit dem Gedanken her­aus: ‚Ver­dammt sie hat wieder gewon­nen!’ ”

Jane Levy als Lisa Donovan in What/If

„Klar würde ich wie Lisa das Ange­bot annehmen”, sagt Jane Levy über ihre Rolle der Lisa in What/If | © Net­flix

Im Inter­view mit UPROXX antwortete Levy auf die Frage, ob sie selb­st das Ange­bot aus What/If annehmen würde: „Ja, unter diesen beson­deren Umstän­den würde ich natür­lich das Ange­bot annehmen. Lisa ste­ht mit dem Rück­en zur Wand und schuldet den Men­schen, denen sie ver­traut und die sie liebt, Geld. Ihre Eltern kön­nten ihr Geschäft ver­lieren. Und let­z­tendlich hat sie dieses edle, altru­is­tis­che Ziel und den Wun­sch, kreb­skranke Kinder zu ret­ten. Unter diesen Umstän­den … ja, schlaf’ ruhig eine Nacht mit meinem Mann, Anne.”

Jane Levy erre­ichte zulet­zt größeren Bekan­ntheitssta­tus über die Rolle der mor­biden, selb­ster­nan­nten His­torik­erin Jack­ie Tor­rance in der erfol­gre­ichen Stephen King-Hor­rorserie Cas­tle Rock. In der US-amerikanis­chen Com­e­dyserie Sub­ur­ga­to­ry mimte die Schaus­pielerin das aufgeweck­te Teenag­er-Mäd­chen Tes­sa Alt­man.

Du suchst noch mehr Serien­stoff? Wir haben die besten in unserem Net­flix-Serien-Guide 2019 für dich zusam­menge­fasst.

Blake Jenner als Sean Donovan

Der junge Bar­keep­er Sean ist seit Kurzem mit sein­er Frau Lisa ver­heiratet. Auf­grund der finanziellen Prob­leme lässt er sich auf das Ange­bot von Anne Mont­gomery ein. Eine von Annes Bedin­gun­gen für das unmoralis­che Geschäft lautet, dass er sein­er Frau niemals erzählen darf, was in der Nacht mit Anne genau geschehen ist.

Der Foot­ball-begeis­terte und humor­volle Sun­ny­boy ver­birgt allerd­ings auch einige düstere Seit­en, die im Laufe der Geschichte von What/If enthüllt wer­den. Was Lisa über Sean erfährt, stellt die Beziehung der bei­den noch zusät­zlich auch die Probe …

Blake Jenner als Sean Donovan in Netflix What/If

Blake Jen­ner lässt sich als Sean Dono­van in Net­flix’ What/If für eine Nacht von ein­er Mil­liardärin kaufen | © Net­flix

Im Inter­view mit My Show erläuterte Blake Jen­ner, inwiefern Antag­o­nistin Anne Mont­gomery mit ihrer Behaup­tung, dass Ver­trauen das Gefährlich­ste sei, was man ein­er Per­son schenken könne, für ihn dur­chaus Recht habe: „Junge Liebe ist so stark. Es kann beängsti­gend sein, ein Ziel zu haben und dann die Liebe dazwis­chen kom­men zu lassen. Die Serie hin­ter­fragt auch sehr deut­lich, ob dieses Ver­trauen die eigene Bes­tim­mung vernebelt.”

Blake Jen­ner ist in der Serien­welt kein New­com­er mehr: Der 26-Jährige erlebte in der Rolle des Ryder Lynn in der erfol­gre­ichen Fox-Serie Glee seinen inter­na­tionalen Durch­bruch. 2018 verkör­perte er neben Amer­i­can Hor­ror Sto­ry-Star Evan Peters im britisch-amerikanis­chen Krim­idra­ma Amer­i­can Ani­mals die Rolle des schlit­zohri­gen Chas Allen. 2018 war Jen­ner als Jugendlich­er mit sozialen Prob­le­men im Sozial­dra­ma Bil­ly Boy neben sein­er Ex-Frau, Schaus­pielerin Melis­sa Benoist, zu sehen.

Samantha Marie Ware als Angela

Lisas beste Fre­undin Angela wird gespielt von Saman­tha Marie Ware. Auch Angela steckt in ein­er Langzeit­beziehung mit ihrem fes­ten Fre­und aus Schulzeit­en.

Todd liebt Angela abgöt­tisch - nur ein Grund, warum die Schuldge­füh­le der jun­gen Ärztin, die eine Affäre mit dem Chef der Chirurgie unter­hält, bald Über­hand nehmen. Lisa ver­sucht, ihrer alten Fre­undin ins Gewis­sen zu reden und ihr beizuste­hen. Anfangs ahnt keine der bei­den, dass etwas mit Ange­las Affäre Dr. Ian Har­ris (Dave Annable) gehörig faul ist …

Samantha Marie Ware als Angela in Netflix' What/If

Saman­tha Marie Ware hat in Net­flix What/If trotz Langzeit­beziehung eine Affäre mit ihrem Chef | © Net­flix

Saman­tha Marie Ware sang sich in der Rolle der ehrgeizigen Jane Hay­ward in der finalen Staffel der Musi­calserie Glee in die Herzen eines großen Pub­likums. Außer­dem ergat­terte sie Episo­den­haup­trollen in kom­merziell erfol­gre­ichen Serien­for­mat­en wie Bull, NCIS: New Orleans oder Chica­go Med.

Bevor Ware ihren Weg in die TV-Branche fand, beset­zte sie mehrere Büh­nen­rollen in Musi­cals, unter anderem die der Nala im inter­na­tionalen Musi­cal-Hit Der König der Löwen.

Keith Powers als Todd

Ange­las humor­voller und lei­den­schaftlich ver­liebter Fre­und Todd wird von Famous in Love-Star Kei­th Pow­ers gespielt. Todd ist sich in kein­er Rolle oder Sit­u­a­tion zu schade, um Angela oder seine Fre­unde zum Lachen zu brin­gen.

Kein Wun­der, dass er von der Affäre sein­er Fre­undin über­haupt keine Ahnung hat. Er nutzt jede Pause um mit sein­er attrak­tiv­en Fre­undin zu flirten, auch nach all den Jahren noch, die sie seit der Schulzeit miteinan­der ver­bracht haben.

Keith Powers als Todd in Netflix' What/If

Kei­th ist auch nach all den Jahren noch sehr in Angela ver­liebt. Von der Affäre ahnt er nichts … | © Net­flix

Schaus­piel­er Kei­th Pow­ers wirk­te unlängst noch in zwei Staffeln von Freeforms Famous in Love in der Rolle des Jor­dan Wilder mit. Nach der Abset­zung der Serie im Juni ist er ab Mai 2019 in Net­flix’ What/If zu sehen.

Zu den weit­eren bish­eri­gen Auftrit­ten des 26-jähri­gen Schaus­piel­ers zählen zum Beispiel Rollen aus Fear the Walk­ing Dead, Pret­ty Lit­tle Liars oder die Film­bi­ogra­phie Straight Out­ta Comp­ton

Du lieb­st Pret­ty Lit­tle Liars und Famous in Love? Wet­ten, dass dir unsere besten Mäd­chense­rien aller Zeit­en min­destens genau­so gut gefall­en wer­den?

What/ If Staffel 2: Start, Handlung und Cast

Eines ste­ht jet­zt schon sich­er fest: What/if wird defin­i­tiv eine zweite Staffel spendiert bekom­men, denn die Serie wurde von Net­flix bere­its als Antholo­gieserie ange­priesen.

Auch in der Fort­set­zung wird sich also alles um eine weit­ere Art von moralis­chem Dilem­ma drehen, allerd­ings aller Wahrschein­lichkeit nach in Form ein­er völ­lig anderen Geschichte mit neuem Cast. 

Über weit­ere Details zur zweit­en Staffel oder einen möglichen Start­ter­min gibt es derzeit vom Streamin­gan­bi­eter noch keine konkreten Angaben. Wir hal­ten euch über sämtliche Neuigkeit­en zur 2. Staffel von What/If hier stetig auf dem Laufend­en.

Das könnte Dich auch interessieren