Das Bild zeigt das Team von Travelers - Die Reisenden in Staffel 3.
© Netflix
Omar Sy und Laurent Lafitte in Ein Mordsteam ermittelt wieder
Der Cast von Because of you

Travelers auf Netflix: Hält Staffel 3 ihr Versprechen?

Fast genau neun Monate nach der offiziellen Ankündi­gung läuft Staffel 3 der Zeitreise-Serie Trav­el­ers – Die Reisenden endlich bei Net­flix. Was ihr von den neuen Fol­gen erwarten kön­nt, wie es danach weit­erge­ht und alle Infos zum Cast lest ihr hier.

Lange war die Zukun­ft der Sci­ence-Fic­tion-Serie Trav­el­ers, die wir euch als das kanadis­che 12 Mon­keys vorgestellt hat­ten, ungewiss. Doch nach dem unfass­bar span­nen­den Cliffhang­er am Ende von Staffel 2 ist die Erle­ichterung in der wach­senden Fange­meinde groß. Staffel 3 erzählt die Geschichte der liebge­wonnenen Charak­tere endlich weit­er.

Wir beant­worten die wichtig­sten Fra­gen zu Staffel 3 von Trav­el­ers – Die Reisenden.

Wie endete Staffel 2 von Travelers?

Die fünf Reisenden aus der Zukun­ft, die die Kör­p­er von FBI-Agent Grant MacLaren (Eric McCor­ma­ck), Mar­cy Warton (MacKen­zie Porter), Car­ly Shan­non (Nes­ta Coop­er), Trevor Hold­en (Jared Abra­ham­son) und Philip Pear­son (Reil­ly Dol­man) über­nom­men haben, ver­hin­derten in Staffel 2 nur knapp eine Katas­tro­phe, mussten dafür aber einen hohen Preis bezahlen.

Denn Vin­cent Ingram (Enri­co Colan­toni), der sich später als erster Reisender über­haupt und Gegen­spiel­er von Staffel 2 her­ausstellte, zwang die Reisenden dazu, ihre wahren Iden­titäten ihren lieb­sten Ange­höri­gen zu offen­baren.

Nesta Cooper in Travelers

Wie wer­den die Ange­höri­gen mit der Wahrheit umge­hen? | © Net­flix

Die Handlung von Staffel 3: Worum geht es?

Die offizielle Inhalt­sangabe gibt einen groben Überblick über das, was uns in Staffel 3 erwarten wird:

Unsere Welt wird nie wieder dieselbe sein. Grant MacLaren und das Trav­el­er-Team ver­suchen, die zer­störerischen Tat­en des Reisenden 001 ungeschehen zu machen. Die einzige Chance, das gesamte Uni­ver­sum zu ret­ten, beste­ht darin, zusam­men­zuar­beit­en und die bere­its hin­ter­lasse­nen Spuren zu ver­wis­chen.

Der Trail­er gibt darüber hin­aus weit­ere Hin­weise auf die Hand­lung von Staffel 3. Die Ange­höri­gen von Agent MacLaren und seinem Team scheinen ihre Erin­nerun­gen ver­loren zu haben. Das Team ste­ht jet­zt unter FBI-Auf­sicht und muss sich den Anweisun­gen von Agent Joanne Yates (Kim­ber­ley Sus­tad) fügen.

Das Bild zeigt Eric McCormack und Kimberley Sustad in Staffel 3 von Travelers - Die Reisenden.

Part­ner wider Willen: Kim­ber­ley Sus­tad und Eric McCor­ma­ck in Trav­el­ers - Die Reisenden. | © Net­flix

Der Direc­tor, eine kün­stliche Intel­li­genz, die die Reisenden und ihre Mis­sio­nen auswählt, um die zukün­ftige Welt zu ret­ten, wird von ver­schiede­nen Seit­en in Frage gestellt. Die Frak­tion, die sich dem Direc­tor wider­set­zt, will mit dem Team von Agent MacLaren zusam­me­nar­beit­en. Und ganz neben­bei müssen die Reisenden ihre Pri­vatleben in den Griff bekom­men.

Showrun­ner Brad Wright kündigte darüber hin­aus an, dass Fans in Staffel 3 wohl mehr Ein­blicke in die Zukun­ft, aus der die Reisenden stam­men, bekom­men wer­den. Außer­dem sollen philosophis­che Fra­gen wie Freier Wille und Kün­stliche Intel­li­genz aufgear­beit­et wer­den.

MacKenzie Porter in Travelers

Es bleibt span­nend bei Trav­el­ers | © Net­flix

Wie ist die Besetzung in Staffel 3 von Travelers?

Von der Stammbe­set­zung der ersten bei­den Staffeln sind Eric McCor­ma­ck (Will & Grace) als Grant MacLaren/Reisender 3468, MacKen­zie Porter (Hell on Wheels) als Mar­cy Warton/Reisende 3569, Nes­ta Coop­er (Super­girl) als Car­ly Shannon/Reisende 3465, Jared Abra­ham­son (Amer­i­can Ani­mals) als Trevor Holden/Reisender 0115, Riley Dol­man (Per­cy Jack­son: Diebe im Olymp) als Philip Pearson/Reisender 3326 und Patrick Gilmore (You Me Her) als David Mail­er auch in Staffel 3 wieder dabei.

Das Bild zeigt das Team der Reisenden in Travelers - Die Reisenden Staffel 3.

Das Team der Reisenden hat wieder einige knif­flige Rät­sel zu lösen. | © Net­flix

Wiederkehrende Rollen haben weit­er­hin J. Alex Brin­son (Prison Break) als Jeff Con­niker, Leah Cairns (Inter­stel­lar) als Kathryn MacLaren, Jen­nifer Spence (You Me Her) als Grace Day, Kris­tine Cof­sky (The Dri­ve) als Offi­cer Boyd, Enri­co Colan­toni (Veron­i­ca Mars) als Vin­cent Ingram/Reisender 001, Chad Krow­chuk (Man of Steel) als Simon/Reisender 0004, Arnold Pin­nock (Altered Car­bon) als Walt Forbes und Ian Tracey (Con­tin­u­um) als Ray Green.

Neu in der Nebenbe­set­zung von Staffel 3 sind Kim­ber­ley Sus­tad (The Romeo Sec­tion) als FBI-Agentin Joanne Yates und Ben­jamin Rat­ner (Wun­der) als Ivon Tes­lia.

Travelers Staffel 3: Netflix-Startdatum und Folgenanzahl

Staffel 3 von Trav­el­ers – Die Reisenden beste­ht aus 12 Fol­gen, die alle­samt seit dem 14. Dezem­ber auf Net­flix ver­füg­bar sind.

Das Warten auf Staffel 3 scheint sich gelohnt zu haben. | © Net­flix

Staffel 1 und Staffel 2 der Sci­ence-Fic­tion-Serie sind eben­falls auf Net­flix ver­füg­bar, ins­ge­samt gibt es dann 34 Fol­gen geballte Span­nung zum Binge­watchen.

Was sagen die Kritiker zu Staffel 3 auf Netflix?

Zwar hat es Staffel 3 von Trav­el­ers nicht auf unsere Liste der besten Serien 2019 bei Net­flix geschafft, doch nicht nur bei den Zuschauern kamen die neuen Fol­gen richtig gut an. Wie bere­its die ersten bei­den Staffeln – Staffel 1 erre­icht bei Rot­ten Toma­toes 100 Prozent Zus­tim­mung, die gesamte Serie 96 Prozent – lobten Kri­tik­er auch Staffel 3 und machen die kanadis­che Pro­duk­tion zu einem echt­en Geheimtipp für Serien­fans.

Staffel 3 punk­tet immer noch mit densel­ben Stärken: Span­nung, neue Ansätze, eine gute Geschichte und grund­solide Sci­ence-Fic­tion.

Während sich Staffel 1 vor allem darauf ver­ließ, in jed­er Folge eine neue Mis­sion abzuar­beit­en, fokussierte sich bere­its Staffel 2 haupt­säch­lich auf die über­ge­ord­nete Geschichte. Staffel 3 wählt eine bunte Mis­chung aus den bei­den Sto­ry­telling-Vari­anten und dürfte damit Fans und Inter­essierte gle­icher­maßen begeis­tern.

Das Bild zeigt das Team der Reisenden in Travelers - Die Reisenden Staffel 3.

Kon­flik­te im Team wird es auch in Staffel 3 von Trav­el­ers - Die Reisenden geben. | © Net­flix

Mer­rill Barr vom US-Mag­a­zin Forbes hebt in sein­er Kri­tik von Staffel 3 vor allem die Boden­ständigkeit von Trav­el­ers – Die Reisenden her­vor:

Was wir dieses Jahr von Trav­el­ers – Die Reisenden bekom­men ist das beste Beispiel dafür, wie eine TV-Serie sein sollte. Sie ist kein 13-teiliger Film. Sie ist keine lan­gat­mige Lit­er­atur. Sie ist eine TV-Show. Eine TV-Show mit Kapiteln, die begin­nen und enden inner­halb ihrer Laufzeit. Eine TV-Show, die kein Prob­lem damit hat, sich auf ihre Genre-Ele­mente zu ver­lassen. Eine TV-Show, die ver­ste­ht warum Zuschauer ein­schal­ten: Ver­lässlichkeit und Kon­ti­nu­ität, während die Charak­tere, die sie lieben, die Welt ret­ten.

Wird es eine 4. Staffel von Travelers – Die Reisenden geben?

Das ist zu diesem Zeit­punkt noch nicht klar. Allerd­ings ist es wahrschein­lich­er gewor­den, weil die Rechte an der Serie auch bei Net­flix und nicht nur beim US-Sender Show­case liegen. Außer­dem ist die kanadis­che Pro­duk­tion ab sofort exk­lu­siv auf Net­flix ver­füg­bar. Eine wach­sende Fange­meinde und ein vielver­sprechen­der erster Ein­druck von Staffel 3 machen weit­er Hoff­nung auf eine Fort­set­zung von Trav­el­ers – Die Reisenden.

Und spätestens dann dürfte es die Zeitreise-Serie auf unsere Liste der besten Serien 2019 bei Net­flix schaf­fen.

Das könnte Dich auch interessieren