Im hohen Gras bei Netflix: Die Erklärung des Trash-Horrors von Stephen King

Poster von Im hohen Gras bei Netflix
© Netflix
Ragnarok
Neon Genesis Evangelion

Im hohen Gras bei Netflix: Die Erklärung des Trash-Horrors von Stephen King

Der König des alltäglichen Grauens hat wieder zugeschla­gen - dieses Mal auf Net­flix! Dort müssen seine Pro­tag­o­nis­ten im neuen Hor­rorstreifen Im hohen Gras ziem­lich buch­stäblich und wieder­holt in let­zteres beißen. Überdies sor­gen eine Zeitschleife, ein großer Felsen und mörderisch-manip­u­la­tives Wiesen­gras für reich­lich Ver­wirrung. Wir liefern dir die Erk­lärung zu Im hohen Gras - so gut wir es kön­nen zumin­d­est.

Zugegeben - Mas­ter of Hor­ror Stephen King hat sich bere­its mit so manchem sein­er Werke nicht ger­ade mit Ruhm bek­leck­ert. Das tut auch Net­flix mit seinem trashigen Hor­ror-Schock­er über eine blut­durstige Grün­fläche nicht. Der Streifen wurde nach der Buchvor­lage von 2012 von Stephen King und Joe Hill mit eini­gen Abwe­ichun­gen ver­filmt.

Der Cast von Im hohem Gras bei Netflix

Travis, Becky und Cal begeg­nen aller­hand selt­samen und blutrün­sti­gen Gestal­ten „im hohen Gras” | © Net­flix

In Im hohen Gras wer­den Felsen mit unberechen­barem Eigen­leben ange­betet, religöse Meta­phern in Zeitschleifen ver­packt und  Tot­ge­burten an delir­iöse Müt­ter ver­füt­tert. Doch was soll der abge­fahrene Gras­grusel von Regis­seur Vin­cen­zo Natali (Cube) nun bedeuten - wenn er über­haupt etwas bedeutet?

Im hohen Gras - die Handlung: Blutdurstige Grünfläche schlachtet (Zeit)Reisende

Mit­ten im Nir­gend­wo, irgend­wann in der Gegen­wart: Die Geschwis­ter Cal (Avery Whit­ted) und Becky (Laysla De Oliveira) fahren mit dem Auto durch gottver­lassenes US-amerikanis­ches Über­flug­land auf dem Weg in eine andere Stadt. Dort will die hochschwan­gere Becky ihr Kind zur Adop­tion freigeben.

Sie machen Halt bei ein­er Kirche, um sich die Beine zu vertreten. Ihr gegenüber liegt eine riesen­große Rasen­fläche, aus der die bei­den schon bald laute Schreie eines Kindes vernehmen. Der kleine Junge namens Tobin (Will Buie Jr.) erk­lärt, er habe sich im Feld ver­laufen und bet­telt die Geschwis­ter an, ihm her­auszuhelfen.

Die wollen Hil­fe leis­ten und drin­gen gemein­sam in das Feld vor. Schon bald ver­lieren sie sich aus den Augen und müssen fest­stellen, dass es „im hohen Gras” nicht mit recht­en Din­gen zuge­ht.

Der Cast von Im hohem Gras bei Netflix

Wirrer Gras­grusel: Stephen King bedi­ente sich für seine Vor­lage ein­mal mehr bei seinen Lieblingsklis­chees und -motiv­en | © Net­flix

In abse­hbar­er Zeit ver­läuft sich das Geschwis­ter­paar immer tiefer ins grüne Gras-Labyrinth. Schon bald stoßen Cal und Becky auf einen geheimnisvollen Felsen in der Mitte des Feldes, dem über­natür­liche Kräfte und ein unheim­lich­es Eigen­leben innewohnen. Schon bald wird er ein blutiges Trib­ut ver­lan­gen …

Plöt­zlich taucht auch noch Tobins Vater Ross Hum­boldt (Patrick Wil­son) auf, der sich sichtlich ver­wirrt und gewalt­tätig ver­hält. Auch Travis, der Vater von Beck­ys unge­boren­em Baby (Har­ri­son Gilbert­son), beg­ibt sich nach monate­langer Suche nach den bei­den ins Gras­feld.

Langsam däm­mert den Gefan­genen in der tödlichen Botanik etwas: Das Kil­ler­gras beherbergt eine heimtück­ische Zeitschleife, in der sich mehr und mehr Leichen stapeln …

Im hohen Gras: Die Erklärung der Zeitschleife

Die Hand­lung von Im hohen Gras dreht sich schon bald im Kreis, während die verzweifel­ten Pro- und Antag­o­nis­ten ver­suchen, sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Das Gras manip­uliert Raum und Zeit, während die Haupt­fig­uren in ein­er Zeitschleife gefan­gen sind.

Inner­halb dieser Zeitschleife existiert ein tück­isch­er Mech­a­nis­mus: Während die Fig­uren inner­halb der unter­schiedlichen Parteien (die Hum­bolt-Fam­i­lie, Becky und Cal, Travis) sich wieder­holt gegen­seit­ig ins hohe Gras lock­en und ihren Stim­men fol­gen, kom­men sie früher oder später immer wieder im Feld ums Leben.

Fam­i­lien­vater Ross ist beson­ders von ein­er weit­eren unheim­lichen Kraft des Feldes ein­genom­men: Das Gras scheint seine unfrei­willi­gen Gäste dazu zu brin­gen, nach und nach ihren Ver­stand zu ver­lieren. Bei Ross geht das soweit, dass er Morde bege­ht. Cal bringt es dazu, die benommene Becky mit ihrer eige­nen Tot­ge­burt zu füt­tern.

Becky in Im hohen Grass bei Netflix

Becky begreift, dass es an diesem Ort nicht mit recht­en Din­gen zuge­ht | © Net­flix

Die einzige Erlö­sung aus dem grü­nen Zeitschleifen-Hor­ror: Sie müssen den Schwarzen Felsen des Erlösers berühren, der alle Geheimnisse über diesen mys­ter­iösen Ort zu wis­sen scheint und dem Berühren­den damit die Chance gibt, der Lage Herr zu wer­den.

Die Zeitschleife wird bewusst zwei­deutig gelassen - nicht unüblich für das Hor­ro­genre. Schließlich kann Tobin mit Zachs Hil­fe aus dem hohen Gras flücht­en, genau­so wie Cal und Becky, während Travis, Ross und Nathalie dies nicht bew­erk­stel­li­gen kön­nen.

Der Schwarze Felsen des Erlösers erklärt

Der Schwarze Felsen des Erlösers muss uralt sein. Wie Ross erk­lärt, existierte er schon „bevor die Kon­ti­nente began­nen, sich zu ver­schieben”. Der Felsen scheint seit­dem als ein Art Opfer­felsen gedi­ent zu haben. Die Szene, in der sich buch­stäblich ein Loch im Boden öffnet, durch das man auf unzäh­lige, sich windende Skelette sein­er Opfer blickt, unter­stre­icht diese The­o­rie.

Details zu sein­er genauen Herkun­ft und seinen geheimnisvollen Kräften wer­den bewusst im Dunkeln gelassen und nicht weit­er erk­lärt. Hier ist jed­er Zuschauer ange­hal­ten, seine eigene Inter­pre­ta­tion zu liefern.

Der Cast von Netflix' Im hohen Gras

Tobin kann schließlich mit Travis’ Hil­fe aus der Zeitschleife aus­brechen | © Net­flix

Berührt ein Men­sch den Felsen, wird er vom Zeitschleifen-Fluch des Graslabyrinths erlöst und kann sich seine Lück­en und Geheimnisse zunutze machen. Er wird eins mit dem hohen Gras - und wahrschein­lich von Tag zu Tag mehr dem Wahnsinn ver­fall­en, wie der ver­rückt anmu­tende Mörder Ross.

Bei den gräser­nen Gestal­ten, die Becky zum Schwarzen Felsen des Erlösers tra­gen, kön­nte es sich um Erlöste han­deln, die im Laufe der Zeit in Gras ver­wan­delt wur­den. Dem­nach ist die soge­nan­nte Erlö­sung alles andere als das: Der berührende schließt eine Art Ver­trag mit dem Felsen ab, dem er für das Wis­sen über das Feld Kör­p­er und Seele verkauft, die dem Feld nicht mehr entkom­men kön­nen.

Becky in Im hohen Gras bei Netflix

Becky begreift, dass das Gras eine Bedro­hung für sie und ihr Baby darstellt | © Net­flix

Dafür aber vielle­icht jemand anderes - so wie Tobin. Das lässt darauf schließen, dass der Erlös­er sich gle­ichzeit­ig für min­destens eine andere Per­son opfern kann, die dafür aus dem Feld aus­brechen darf.

Möglicher­weise ereilte auch schon Ross dieses Schick­sal - mit dem Unter­schied, dass Tobin und seine Mut­ter aus unerfind­lichen Grün­den ihr Chance nicht nutzen kon­nten.

Im hohen Gras bietet zweifel­los keinen Hor­ror mit Hirn. Lass dir von uns die intel­li­gen­testen Hor­ror­filme empfehlen!

Das Ende von Im hohen Gras erklärt: Bleibt Travis im Grasfeld stecken?

Wahrschein­lich ist, dass eine Ver­sion von Travis im grü­nen Feld gefan­gen bleibt, auch wenn der Film auch an dieser Stelle sehr ambiva­lent bleibt. Für Travis ist sein Opfer eine moralis­che Wiedergut­machung für Becky, die er zuvor schwanger mit seinem Kind alleine ließ. Er hat­te sich geweigert, seine Ver­ant­wor­tung als Vater wahrzunehmen.

Die let­zte Ein­stel­lung des Films zeigt Travis, der schein­bar im Ster­ben liegt und über dessen Kör­p­er buch­stäblich­es Gras wächst. Das wirft die Frage auf, ob er selb­st in der Lage ist, sich zu ret­ten, nach­dem er Tobin helfen und Becky und Cal vor dem Feld war­nen kon­nte.

Der Cast von Im hohem Gras bei Netflix

Tobin und Hund Fred­die wer­den ins Feld gelockt | © Net­flix

Ver­mut­lich gibt es in sein­er Heimat immer noch eine andere Ver­sion von Travis, die nach Becky und Cal sucht. Ob der Zeitschleifen-Fluch des Feldes mit seinem Tod gebrochen wurde oder nicht, bleibt let­ztlich ungek­lärt, ist aber wahrschein­lich.

The­o­retisch dürfte er nun zumin­d­est nicht mehr in der Lage sein, die Hum­bolt-Fam­i­lie inklu­sive Vater Ross, Mut­ter Nathalie, Tobin und Hund Fred­die auf ein Neues ins Gras zu lock­en. Dem­nach sollte die Zeitschleife eigentlich gebrochen wor­den sein. Aber wenn wir uns darüber sich­er sein kön­nten, wäre es ja kein echter King-Film …

Hor­ror ist dein Lieblings­genre? Wir empfehlen dir 9 Hor­ror­filme, die du als Gru­selfan gese­hen haben musst oder die besten Hor­rorse­rien, die härter sind als Amer­i­can Hor­ror Sto­ry. 

Unser Quiz: King oder Käse? - Bist du ein Stephen King-Experte?

Teste in unserem Quiz dein Wis­sen über sein Werk, indem du die fol­gen­den Geschicht­en einordnest: Stam­men sie aus Kings Fed­er? Oder han­delt es sich um aus­gedacht­en Käse?

In unser­er Quiz-Samm­lung ist für jeden etwas Aufre­gen­des dabei. Viel Vergnü­gen!

Das könnte Dich auch interessieren