David Giuntoli in Grimm
© Scott Green/NBC
Chip und Chap: Die Ritter des Rechts
Ein Mann und eine Frau, beide mit Cowboyhut

Grimm bei Netflix: Alles Infos über Staffel 6

Es war ein­mal vor langer Zeit … ist gestern. Denn in der Hor­ror-Crime-Serie Grimm sind Märchengestal­ten wie der böse Wolf mehr als nur real: Sie leben mit­ten unter uns. Die finale 6. Staffel von Grimm gibt es nun endlich bei Net­flix. Erfahrt hier alles zum Cast, der Hand­lung und den Fig­uren der Hit-Serie. Und wie ste­ht es eigentlich um eine 7. Staffel und das Grimm-Spin-Off?

Die Märchen der Gebrüder Grimm ken­nen wir alle schon seit unser­er Kind­heit. In den volk­stüm­lichen Erzäh­lun­gen tum­meln sich großmüt­ter­fressende Wölfe, fiese Hex­en und so manch andere über­natür­liche Fan­tasiegestalt. Der Kon­takt zum Men­schen geht hier meist blutig aus. Doch was wäre, wenn es diese Märchen­we­sen wirk­lich gäbe? Noch dazu in unser­er Zeit? Diese Möglichkeit ergrün­det die Fan­ta­sy-Crime-Serie Grimm.

David Giuntoli in Grimm

Cop Nick (David Giun­toli) bekommt es in Grimm mit Märchen­we­sen zu tun | © Scott Green/NBC

Ähn­lich wie in Chill­ing Adven­tures of Sab­ri­na, in der die magis­che Welt der titel­geben­den Junghexe ins Riverdale-Uni­ver­sum ein­bricht, gibt es auch in Grimm eine ver­bor­gene, über­natür­liche Par­al­lelge­sellschaft. Dass diese ein ums andere Mal ihre Spuren – meist sind es Leichen – hin­ter­lässt, über­rascht nur wenig. Und damit darf sich dann Polizist Nick Burkhardt (David Giun­toli) in der nun schon 6. Staffel bei Net­flix herum­schla­gen. Es ist wieder Zeit, die Arm­brust aus dem Schrank her­vorzu­holen!

Chill­ing Adven­tures of Sab­ri­na ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Darum geht es in Grimm

Nick Burkhardt ist Detec­tive bei der Polizei von Port­land und führt eigentlich ein ganz gewöhn­lich­es Leben. Doch während er den bes­tialis­chen Mord an ein­er jun­gen Frau unter­sucht, begin­nt er zunehmend, selt­same Dinge in seinem All­t­ag wahrzunehmen. Men­schen mit Mon­ster­fratzen, die im näch­sten Moment wieder nor­mal ausse­hen…

Bild aus der Serie Grimm

Hin­ter der men­schlichen Fas­sade ver­ber­gen sich mon­ströse Gestal­ten | © Scott Green/NBC

Dass es sich dabei um keine Sinnestäuschun­gen han­delt, erfährt er von sein­er tod­kranken Tante Marie (Kate Bur­ton). Sie erk­lärt ihrem Nef­fen, dass all die gefährlichen Wesen aus den Märchen nicht nur real sind und sich hin­ter men­schlichen Fas­saden über­all ver­ber­gen, son­dern dass er selb­st auch aus ein­er Lin­ie von Mon­ster­jägern stammt: den Grimms.

Als solch­er kann Nick nicht nur hin­ter die Maske der Wesen schauen, son­dern entwick­elt nach und nach immer mehr Fähigkeit­en, die ihm im Kampf gegen die über­natür­lichen Fabel­we­sen helfen. Mit der Unter­stützung seines unwis­senden Part­ners Hank (Rus­sell Horns­by) und dem friedlichen Blut­bad­er a.k.a. Wer­wolf Mon­roe (Silas Weir Mitchell) nimmt Nick die Jagd auf mörderisches Märchen­gesin­del auf.

David Giuntoli und Russell Hornsby in Grimm

Bei der Jagd auf Märchen­we­sen ist man bess­er vor­bere­it­et! | © Scott Green/NBC

Grimm: Die Besetzung und wichtigsten Figuren der Serie

Nie­mand hat gesagt, dass der Kampf gegen Fabel­we­sen ein­fach ist. Gut, dass Nick sich dabei auf seine Fre­unde und seine ganz eigene Mon­ster­ver­stärkung ver­lassen kann. Hier stellen wir euch die wichtig­sten Fig­uren vor und welche Schaus­piel­er sie spie­len.

David Giuntoli als Nick Burckhardt: Cop und Monsterjäger

Nick arbeit­et bei der Mord­kom­mis­sion von Port­land und hat ein Gespür dafür, seine Gegenüber zu durch­schauen und kle­in­ste Details zu ihrem Ursprung zurück­zu­ver­fol­gen. Wie seine Vor­fahren ist er ein Grimm und kann so über­natür­liche Geschöpfe, die sich als Men­schen aus­geben, erken­nen.

David Giuntoli in Grimm

Nick (David Giun­toli) ist ein Cop und ein­er der leg­endären Mon­ster­jäger der Grimm | © Scott Green/NBC

Im Gegen­satz zu anderen Grimms sieht er Fabel­we­sen nicht als grund­sät­zlich böse an und ver­sucht jeden Fall unvor­ein­genom­men zu betra­cht­en. Dabei kommt es jedoch immer wieder zu Kon­flik­ten, denn seine rechtschaf­fene Art kol­li­diert des Öfteren mit seinen Pflicht­en als Grimm.

Gespielt wird Mon­ster­jäger Nick von David Giu­toli, der vor Grimm nur in kleineren Pro­duk­tio­nen und eini­gen Serien zu sehen war. 2016 wirk­te er am Action-Thriller 13 Hours: The Secret Sol­diers of Beng­hazi mit und über­nahm 2019 eine Haup­trol­le in der Dra­ma-Serie A Mil­lion Lit­tle Things.

David Giuntoli in Grimm

Die Waf­fen eines Grimm muten ganz schön mit­te­lal­ter­lich an | © Scott Green/NBC

13 Hours: The Secret Sol­diers of Beng­hazi ist bei Sky und Max­dome ver­füg­bar (Links zu den Anzeigen).

Russell Hornsby als Hank Griffin: Bester Kumpel und Partner

Rus­sell Horns­by verkör­pert in Grimm Hank Grif­fin. Hank ist der Part­ner von Nick bei der Polizei und dazu auch noch sein bester Fre­und. Trotz sein­er sarkastis­chen Ader und mehrerer gescheit­ert­er Ehen ist er oft die Stimme der Ver­nun­ft in Nicks Leben. Von dessen Treiben als Grimm und der geheimen, über­natür­lichen Welt weiß er anfangs nichts.

Russell Hornsby in Grimm

Auf Part­ner Hank (Rus­sell Horns­by) kann sich Nick ver­lassen | © Scott Green/NBC

Der 44-jährige Schaus­piel­er Rus­sell Horns­by hat schon in eini­gen größeren Fil­men mit­ge­spielt. So war er unter anderem in Fences neben Super­star Den­zel Wash­ing­ton und in dem Ras­sis­mus­dra­ma The Hate U Give zu sehen. In der kom­menden Fort­set­zung des Rocky-Epos Creed 2 hat er eben­falls eine Rolle ergat­tert.

Fences ist bei Sky und Max­dome ver­füg­bar (Links zu den Anzeigen).

Elizabeth Tulloch als Juliette Silverston: Tierärtzin und Geliebte

Eliz­a­beth Tul­loch (Erschüt­ternde Wahrheit) über­nahm zulet­zt die Rolle der Lois Lane in der DC-Serie Super­girl und spielt in Grimm Juli­ette Sil­ver­stone, die Fre­undin von Nick. Sie arbeit­et als Tierärztin und ahnt zu Beginn nichts von der gefährlichen Beru­fung ihrer großen Liebe.

Elizabeth Tulloch in Grimm

Nicks Fre­undin Juli­ette (Eliz­a­beth Tul­loch) weiß zunächst nichts von seinem Dop­pelleben als Grimm | © Scott Green/NBC

Von sein­er Tante wurde Nick gewarnt, dass er Juli­ette ver­lassen müsse, da das Leben eines Grimm zu riskant für eine Lebenspart­ner­in sei.

Super­girl ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Silas Weir Mitchell als Eddie Monroe: Werwolf und Jagdverweigerer

Der Schaus­piel­er Silas Weir Mitchell hat schon bei zahlre­ichen Serien mit­gewirkt. Neben My Name is Earl, 24 und Burn Notice war er unter anderem auch in den ersten drei Staffeln der Knast-Serie Prison Break zu sehen, die mit­tler­weile schon in der 5. Staffel bei Net­flix läuft.

Silas Weir Mitchell in Grimm

Mon­roe (Silas Weir Mitchell) ist ein wer­wolfähn­lich­er Blut­bad­er | © Scott Green/NBC

In Grimm verkör­pert er den sym­pa­this­chen Eddie Mon­roe, der ein soge­nan­nter Blut­bad­er, also ein wer­wolfähn­lich­es Wesen ist. Er hat dem Jagen abgeschworen und es geschafft, seine Triebe zu unter­drück­en. Nach­dem er von Nick zunächst fälschlicher­weise des Mordes verdächtigt wird, fre­un­den sich die bei­den an.

Obwohl Mon­roe eigentlich nicht viel für Grimms übrig hat – schließlich haben eben solche seinen Groß­vater getötet – hil­ft er for­t­an dem Polizis­ten und führt ihn in die Welt des Über­natür­lichen ein.

Prison Break ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Sasha Roiz als Captain Sean Renard: Polizeichef und mehr?

Sasha Roiz dürfte eini­gen bere­its aus der Serie Sal­va­tion bekan­nt sein, wo er die Rolle des Mon­roe Ben­nett spielt. In Grimm schlüpft er in die Haut von Cap­tain Sean Renard, dem Vorge­set­zten von Nick und Hank bei der Polizei.

Sasha Roiz in Grimm

Was ver­birgt Nicks Chef Cap­tain Renard (Sasha Roiz)? | © Scott Green/NBC

Mehr als ein­mal hält er den bei­den den Rück­en frei, doch er hütet auch ein großes Geheim­nis: Er selb­st ist eben­falls ein über­natür­lich­es Wesen. Doch welch­es?

Sal­va­tion ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Claire Coffee als Adalind Schade: Hexe und Femme Fatale

Grimm war für Claire Cof­fee der erste große Erfolg, nach­dem sie zuvor vor allem in kleineren Rollen zu sehen war. In der Hor­ror-Crime-Serie spielt sie Adalind Schade, eine so gefährliche wie undurch­schaubare Frau, deren Wege sich immer wieder mit denen von Nick kreuzen.

Claire Coffee in Grimm

Was führt Adalind (Claire Cof­fee) im Schilde? | © Scott Green/NBC

Auch hin­ter ihrem makel­losen, men­schlichen Gesicht ver­birgt sich ein über­natür­lich­es Wesen, genauer gesagt ein soge­nan­ntes Hex­en­bi­est. Was sind aber ihre wahren Pläne? Und was hat sie mit Cap­tain Renard zu schaf­fen?

Bree Turner als Rosalee Calvert: Fuchsteufel und Kräuterladenbesitzerin

Die Schaus­pielerin Bree Turn­er spielte schon in eini­gen Pro­duk­tio­nen mit, doch erst Grimm brachte den großen Durch­bruch.

Bree Turner in Grimm

Bree Turn­er als Ros­alee Calvert | © Scott Green/NBC

Als Ros­alee Calvert lernt sie Nick ken­nen, als dieser den Mord an ihrem Brud­er unter­sucht. Auch nach den tur­bu­len­ten Ereignis­sen bleibt sie in der Stadt und übern­immt den Kräuter­laden ihres Brud­ers. Sie ist ein Wesen der Art Fuch­s­teufel und entwick­elt bald eine enge Verbindung zu Mon­roe.

Grimm: Handlung und Inhalt der 6. Staffel

ACHTUNG: Der fol­gende Abschnitt enthält Spoil­er zu den ersten 5 Staffeln von Grimm.

Nach den Ereignis­sen der 5. Staffel hat Nick noch immer eine Rech­nung mit seinem Erzfeind Sean Renard (Sasha Roiz) offen. Der Fies­ling hat sich mit­tler­weile zum Bürg­er­meis­ter von Port­land aufgeschwun­gen und herrscht über die Stadt mit eis­ern­er Faust.

Bild aus der Serie Grimm

Auch in der 6. Staffel erwarten uns wieder jede Menge Mon­ster | © Scott Green/NBC

Dieser Umstand macht es jedoch für den Grimm und seine Ver­bün­de­ten nicht ger­ade leichter, gegen ihren Geg­n­er vorzuge­hen.

Dabei hat Nick auch noch ganz andere Sor­gen, schließlich muss er nun auch Adalind und ihren gemein­samen Sohn beschützen. Mon­roe (Silas Weir Mitchell) und Ros­alee (Bree Turn­er) sehen sich indes eben­falls mit ein­er schw­eren Entschei­dung kon­fron­tiert: Wollen sie wirk­lich ein Kind in ein­er solch gefährlichen Welt aufziehen?

Die sech­ste Staffel von Grimm ist übri­gens nur eines von vie­len Serien-High­lights im Jahr 2019 auf Net­flix.

Keine Staffel 7 für Grimm – aber dafür ein Spin-off

Für viele Fans ist es eine Ent­täuschung, aber es wird keine 7. Staffel von Grimm geben. Die 13 Fol­gen der 6. Staffel been­den die Geschichte um Nick Bur­ck­hardt. Den­noch gibt es ein kleines Trostpflaster, denn wie das Branchen­magazin Dead­line berichtete, ist eine Spin-off-Serie im Grimm-Uni­ver­sum bere­its in Pla­nung.

David Giuntoli in Grimm

Nick sehen wir in Staffel 6 das let­zte Mal auf Jagd | © Scott Green/NBC

Viele Infor­ma­tio­nen gibt es zur neuen Serie noch nicht, fest ste­he aber, dass dies­mal eine weib­liche Grimm im Zen­trum ste­hen wird. Auch die Möglichkeit von Auftrit­ten bekan­nter Fig­uren aus der Orig­i­nalserie wird nicht aus­geschlossen.

Als Drehbuchau­torin für den Serien-Ableger wurde Melis­sa Glenn ange­heuert, die sich unter anderem schon für Serien wie Zoo, Falling Skies und Beau­ty and the Beast ver­ant­wortlich zeich­nete. Zulet­zt war sie auch an der Mar­vel-Net­flix-Serie Iron Fist beteiligt, deren 2. Staffel wir schon aus­führlich auf Details unter­sucht haben.

Marvel’s Iron Fist ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Grimm: Wann startet Staffel 6 bei Netflix?

Die 6. Staffel von Grimm ist ab dem 6. Jan­u­ar 2019 bei Net­flix ver­füg­bar. Für Staffel 7 ist noch kein Start­ter­min bekan­nt.

Das könnte Dich auch interessieren