Kit Harrington in Game of Thrones | © HBO
© HBO
Omar Sy und Laurent Lafitte in Ein Mordsteam ermittelt wieder
Der Cast von Because of you

Game of Thrones-Spin-off Bloodmoon: Alles über Cast, Start und Handlung

Game of Thrones ist Geschichte. Die wohl epis­chste TV-Serie aller Zeit­en hat nach acht Staffeln hochk­las­siger Unter­hal­tung und einem spek­takulären Finale aus­ge­di­ent. Aber keine Sorge: Es gibt noch genug Geschicht­en aus Wes­t­eros, die erzählt wer­den kön­nen. Die Game of Thrones-Spin-off-Serie Blood­moon ste­ht bere­its in den Startlöch­ern. Wir haben alle Infos für euch.

Die Fan­ta­sy-Welt von Game of Thrones-Schöpfer George R.R. Mar­tin in nur einem Satz zu beschreiben, ist unmöglich.

Genau­so wenig kann die umfan­gre­iche Hin­ter­grundgeschichte der Buchrei­he Das Lied von Eis und Feuer in acht Staffeln ein­er TV-Serie unterge­bracht wer­den. Deshalb klin­gen die Details zur Spin-off-Serie von Game of Thrones mit Namen Blood­moon auch so beson­ders span­nend.

[con­tent-hub-info-box info_box_title=„Jetzt Game of Thrones Staffel 8 sehen”]

Sieben Staffeln von Game of Thrones sind bei Max­dome ver­füg­bar. Game of Thrones Staffel 8 ist neben den sieben Staffeln zusät­zlich bei Sky ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).[/content-hub-info-box]

Wann ist Release vom Game of Thrones-Spin-off Bloodmoon?

Einen offiziellen Release-Ter­min für das Game of Thrones-Spin-off gibt es bish­er noch nicht. Die Drehar­beit­en für die Pilot­folge began­nen Mitte Mai 2019 in Nordir­land und sollen später auch auf den Kanaren stat­tfind­en.

Zum Ver­gle­ich: Die Drehar­beit­en für die erste Pilot­folge der Orig­i­nalserie began­nen am 24. Okto­ber 2009 und ende­ten am 19. Novem­ber 2009. Allerd­ings musste die Folge fast kom­plett neu gedreht wer­den, weil HBO mit dem Resul­tat nicht zufrieden war. Die Drehar­beit­en zur 1. Staffel began­nen schließlich im Juli 2010. Die Pre­miere der 1. Episode erfol­gte am 14. April 2011.

Würdest du Game of Thrones über­leben? Mach unser Quiz und erfahre es.

Sean Bean in Game of Thrones |

Sean Bean war bere­its in der ursprünglichen Pilot­folge zu sehen | © HBO

Diesem Zeit­plan fol­gend dürfte die Game of Thrones-Spin-off-Serie früh­estens im Früh­jahr 2020 starten, falls HBO mit der Pilot­folge zufrieden ist. Sollte es ähn­lich laufen wie bei der Orig­i­nalserie, kön­nte der Start­ter­min für Ende 2020 oder Anfang 2021 angepeilt wer­den.

Wie ist die Handlung vom Game of Thrones-Spin-off?

In ein­er offiziellen Mit­teilung beschreibt HBO die Hand­lung vom Game of Thrones-Spin-sff fol­gen­der­maßen:

Die Serie spielt Tausende von Jahren vor den Ereignis­sen von Game of Thrones und beschreibt den Abstieg der Welt vom gold­e­nen Zeital­ter der Helden bis zu ihrer dunkel­sten Stunde. Von den schreck­lichen Geheimnis­sen der Geschichte von Wes­t­eros über den wahren Ursprung der White Walk­er, die Geheimnisse des Ostens bis hin zu den Leg­en­den der Starks ist nur eines sich­er: Es ist nicht die Geschichte, die wir zu ken­nen glauben.

In welchem Zeitalter spielt Bloodmoon?

Die Game of Thrones-Spin-off-Serie spielt also im Zeital­ter der Helden und ist als Pre­quel zur Orig­i­nalserie konzip­iert. Das Zeital­ter der Helden begin­nt in der Buchrei­he rund 10.000 Jahre vor Aegons Eroberung (v. A. E.) und endete etwa 6.000 Jahre v. A. E.. Die Geschehnisse der Orig­i­nalserie begin­nen 298 n. A. E..

Im Zeital­ter der Helden liegen die Ursprünge der großen Häuser von Wes­t­eros, die ihre stolzen Geschicht­en auf den Ver­mächt­nis­sen leg­endär­er Krieger auf­baut­en.

Sean Bean und Maisie Williams in Game of Thrones | © HBO

Die Vor­fahren großer Män­ner wie Ned Stark (Sean Bean) lebten im Zeital­ter der Helden | © HBO

In diese Zeitspanne fällt auch die Lange Nacht, die in Game of Thrones häu­fig the­ma­tisiert wird. Damals erschienen die Weißen Wan­der­er erst­mals und bracht­en furcht­bares Leid über Wes­t­eros.

Nur durch die helden­haften Tat­en großer Krieger kon­nte die Bedro­hung aus dem Nor­den damals geban­nt wer­den. Nach dem Sieg erbaut­en die Men­schen mith­il­fe von Magie und Riesen schließlich die Mauer, um das Reich zu schützen.

Du bist der größte Game of Thrones-Fan? Erfahre in unseren Episo­den-Recaps zu jed­er Folge der 8 Staffel span­nende Hin­ter­grund­in­fos und die Ein­schätzun­gen unser­er GoT-Experten!

Welche Charaktere lebten im Zeitalter der Helden?

Wie der Name schon ver­rät, waren leg­endäre Helden die wichtig­sten Pro­tag­o­nis­ten im Zeital­ter der Helden. Einige stechen in den Büch­ern und auch in der Orig­i­nalserie beson­ders her­vor:

Bran der Erbauer gilt in den Büch­ern als Grün­der des Haus­es Stark, erster König des Nor­dens und Erbauer der Mauer. Nach dem Sieg gegen die Weißen Wan­der­er soll Bran mit Magie und den Riesen das mon­u­men­tale Bauw­erk errichtet haben, das das Reich der Men­schen vor einem erneuten Angriff der Weißen Wan­der­er schützen sollte.

Die Mauer in Game of Thrones | © HBO

Die Mauer soll von Bran dem Erbauer errichtet wor­den sein | © HBO

Die Leg­ende von Azor Ahai verbinden Game of Thrones-Fans haupt­säch­lich mit den Prophezeiun­gen von Melisan­dre (Caprice van Houten). Die Erzäh­lun­gen stam­men ursprünglich vom Kon­ti­nent Essos, wo Daen­erys Tar­garyen (Emil­ia Clarke) ihren ver­meintlichen Siegeszug begann.

Aber auch in Wes­t­eros gibt es ähn­liche Leg­en­den wie die vom Prinzen, der ver­heißen wurde. Diese leg­endäre Fig­ur soll am Ende der lan­gen Nacht mit seinem mys­tis­chen Schw­ert Licht­bringer die Weißen Wan­der­er endgültig besiegt haben.

Caprice van Houten in Game of Thrones | © HBO

Melisan­dre (Caprice van Houten) glaubt fest an die Wiederkehr des Prinzen, der ver­heißen wurde | © HBO

Lenn der Listige gilt als Grün­der von Haus Lennis­ter, auch wenn er sich später als Betrüger ent­pup­pen sollte. Denn er schleuste sich immer wieder ins Haus Cast­er­ly ein und schwängerte eine junge Frau, die ihm einige blonde Söhne gebar – die ersten echt­en Lennis­ters erblick­ten damals das Licht der Welt.

Welche Rolle spielen die Kinder des Waldes und der Nachtkönig?

Die Kinder des Waldes, die bere­its in Game of Thrones eine wichtige Rolle spiel­ten, tra­gen in der Buchrei­he auch entschei­dend zum Sieg gegen die Weißen Wan­der­er bei. Denn sie kämpfen an der Seite der Men­schen gegen die Bedro­hung.

Höchst­wahrschein­lich wird auch der Nachtkönig eine wichtige Rolle in der Spin-off-Serie spie­len. In der Orig­i­nalserie sahen wir bere­its, dass die Kinder des Waldes den Nachtkönig erschufen, als sie einem Men­schen einen Dolch aus Drachen­glas ins Herz rammten. Zeitlich passt dieses Ereig­nis in die Rah­men­hand­lung der neuen Serie.

Du willst auch nach dem Ende von GoT dein Sky Tick­et-Abo noch voll aus­nutzen? Wir schla­gen dir 5 starke Serien für Game of Thrones-Fans vor.

Der Nachtkönig in Game of Thrones | © HBO

Der Nachtkönig wurde von den Kindern des Waldes erschaf­fen | © HBO

Außer­dem existiert die Leg­ende vom Nachtkönig, der im Zeital­ter der Helden 13. Kom­man­dant der Nachtwache gewe­sen sein soll. Er ver­liebte sich in eine Frau mit ble­ich­er Haut und blauen Augen und fiel völ­lig in ihren Bann. Daraufhin ernan­nte er sich zum Nachtkönig und regierte mit grausamer Hand.

Besiegt wurde der Nachtkönig schließlich von Bran­don Stark, einem Nach­fahren von Bran dem Erbauer.

Welche Völker werden im Spin-off zu sehen sein?

Anhand der groben Inhalt­sangabe von HBO wer­den wir wohl vor allem drei wichtige Völk­er im Spin-off zu sehen bekom­men.

Die Kinder des Waldes waren die ersten Bewohn­er des Kon­ti­nents Wes­t­eros und lebten damals im Ein­klang mit der Natur. Sie ver­fügten über magis­che Fähigkeit­en und ritzten die unheim­lichen Gesichter in die Wehrholzbäume.

In Game of Thrones stießen Bran, Hodor und Co. auf ihrer Flucht in den Nor­den auf einige der Kinder des Waldes, darunter die bekan­nteste Vertreterin Blatt (Kae Alexan­der).

Die Kinder des Waldes in Game of Thrones | © HBO

Die Kinder des Waldes waren die ersten Ein­wohn­er in Wes­t­eros | © HBO

Die Ersten Men­schen besiedel­ten Wes­t­eros vor rund 12.000 Jahren, als sie vom östlichen Kon­ti­nent Essos nach West­en reis­ten. Dort geri­eten sie in Kon­flikt mit den Kindern des Waldes und führten lange Zeit Krieg gegen die Ure­in­wohn­er. Die Ersten Men­schen gel­ten als Vor­fahren der Völk­er des Nor­dens, zu denen auch das Haus Stark zählt.

Die Andalen stam­men eben­falls aus Essos, besiedel­ten Wes­t­eros aber rund 6.000 Jahre nach den Ersten Men­schen. Im Spin-off wer­den wir die Andalen wohl kurz vor der Inva­sion nach West­en ken­nen­ler­nen. Ein Großteil der Men­schen in der Orig­i­nalserie stammt von den Andalen ab.

Black Pan­ther ist Jon Snow? Was wäre wenn die Game of Thrones-Fig­uren die Avengers wären? Wir ver­rat­en es euch!

Game of Thrones-Spin-off Bloodmoon: Der Cast im Überblick

Die Cast­ingliste der Spin-off-Serie ist bere­its jet­zt sehr lang und geizt nicht mit bekan­nten Namen.

Naomi Watts als legendäre Lennister-Heldin?

Speer­spitze des hochkaräti­gen Casts ist die Aus­tralierin Nao­mi Watts (King Kong), die bere­its für zwei Oscars nominiert wurde. In ein­er offiziellen Mit­teilung heißt es, die 50-Jährige spiele „eine charis­ma­tis­che Promi­nente, die ein dun­kles Geheim­nis ver­birgt“.

Naomi Watts in Gipsy | © Netflix

Nao­mi Watts spielt die weib­liche Haup­trol­le im Game of Thrones-Spin-Off | © Net­flix

In Fan-Kreisen wird bere­its wild spekuliert, welchen Charak­ter Watts in der Spin-off-Serie verkör­pern wird. Zwei mögliche Rollen:

Nis­sa Nis­sa war die Ehe­frau von Azor Ahai. Um das leg­endäre Schw­ert Licht­bringer zu schmieden, rammte Azor Ahai die Waffe ins Herz sein­er Lieb­sten und vol­len­dete so sein Werk. Ihr Todess­chrei verur­sachte einen gewalti­gen Riss auf der Ober­fläche des Mon­des. Vielle­icht resul­tiert hier­aus der Arbeit­sti­tel Blood­moon (Blut­mond) der GoT-Spin-off-Serie.

Alter­na­tiv wird darüber spekuliert, ob Watts vielle­icht eine Lennis­ter-Heldin spie­len kön­nte. Immer­hin spricht das blonde Haar der Aus­tralierin dafür.

Josh Whitehouse als Azor Ahai?

Eine weit­ere Haup­trol­le im Game of Thrones-Spin-Off spielt Josh White­house (Poldark). Das britis­che Mod­el wird als Bran der Erbauer oder Azor Ahai gehan­delt, was äußer­lich dur­chaus passen würde.

Josh Whitehouse in Northern Soul | © Universal Pictures Germany

Josh White­house kön­nte Azor Ahai spie­len | © Uni­ver­sal Pic­tures Ger­many

Toby Regbo als Lenn der Listige?

Toby Reg­bo (Mr. Nobody) hat bere­its Erfahrung im Mit­te­lal­ter- und Fan­ta­sy-Genre gesam­melt. Der Brite stand als junger Albus Dum­b­le­dore in Har­ry Pot­ter und die Heiligtümer des Todes und in Phan­tastis­che Tier­we­sen: Grindel­walds Ver­brechen vor der Kam­era, verkör­perte Aethelred in der Wikinger-Serie The Last King­dom und König Franz II. in der Mit­te­lal­ter-Serie Reign.

Toby Regbo in Reign | © Warner Bros. Television

Toby Reg­bo kön­nte glatt als Lennis­ter durchge­hen | © Warn­er Bros. Tele­vi­sion

Eine genaue Rol­lenbeschrei­bung für Reg­bo gibt es noch nicht. Die blonden Haare kön­nten aber eine Rolle aus dem Lennis­ter-Umfeld möglich machen. Vielle­icht spielt Reg­bo ja sog­ar Lenn den Listi­gen.

Georgia Henley, Jamie Campbell Bower & Miranda Richardson führen weiteren Cast an

Weit­ere bekan­nte Namen im Cast sind Die Chroniken von Nar­nia-Star Geor­gia Hen­ley, Jamie Camp­bell Bow­er (Chroniken der Unter­welt – City of Bones), Miran­da Richard­son (Sleepy Hol­low), Denise Gough (Robin Hood) und Nao­mi Ack­ie (Star Wars: The Rise of Sky­walk­er).

Heißt das Game of Thrones-Prequel nun Bloodmoon oder The Long Night?

Wed­er noch. Blood­moon ist der offizielle Arbeit­sti­tel, unter dem die Drehar­beit­en seit Mitte Mai laufen. George R.R. Mar­tin, Autor der Buchrei­he Das Lied von Eis und Feuer, erwäh­nte in einem Inter­view, dass die Spin-off-Serie The Long Night heißen wird, rev­i­dierte die Aus­sage aber später.

Wir dür­fen also ges­pan­nt sein, wie die Spin-off-Serie schließlich heißen wird.

Wann kommt der erste Trailer zum Game of Thrones-Prequel?

Da die Drehar­beit­en ger­ade erst begonnen haben, ist nur schw­er abzuschätzen, wann der erste Trail­er zur Spin-off-Serie kom­men wird. Mehr Infos wird es geben, wenn der offizielle Start­ter­min der Serie bekan­nt ist.

Bis dahin müssen wir uns aber noch etwas gedulden - und kön­nen uns die Wartezeit mit den besten Alter­na­tiv­en zu Game of Thrones ver­süßen.

Game of Thrones ist bei Max­dome und Sky ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

Das könnte Dich auch interessieren