Die Kloneinheit 99
© 2021 Lucasfilm Ltd. & TM. All Rights Reserved.
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

Star Wars: The Bad Batch in der featured-Serienkritik ‒ Rebellen der imperialen Klonarmee

Mit „The Bad Batch” hat an diesem „May the Fourth” eine neue Ani­ma­tion­sserie Einzug in das immer weit­er expandierende „Star Wars“-Universum gefun­den. Die Geschichte fol­gt ein­er Gruppe von Klo­nen, die auf­grund ihrer her­aus­ra­gen­den Kampf­fähigkeit­en, nicht so ganz zum Rest der gle­ichgeschal­teten Klon­armee des jun­gen Imperi­ums passen. Wir haben uns die ersten drei Fol­gen von The Bad Batch angeschaut und ver­rat­en Dir spoil­er­frei, warum Du ziem­lich gelun­gene Ster­nenkrieger-Unter­hal­tung erwarten kannst.

Gute Nachricht­en für „Clone Wars“-Fans: Die erfol­gre­iche Ani­ma­tion­sserie wurde zwar mit Staffel sieben offiziell abgeschlossen, hat aber mit The Bad Batch eine würdi­ge Fort­set­zung erhal­ten. Wie für ein Spin-off üblich, ist auch die neue Serie im beliebten Ani­ma­tion­sstil gehal­ten. Du kannst Dich auf neue und alte Gesichter sowie eine intel­li­gente Sto­ry freuen und auch die laserge­ladene Action kommt nicht zu kurz.

Die Geburt des Imperiums aus Sicht von Klon-Außenseitern

Die Zeitspanne zwis­chen den Star-Wars-Pre­quel-Fil­men und „Episode IV: Eine neue Hoff­nung“ ist Star-Wars-Fans wohlbekan­nt als das Zeital­ter der Klonkriege. Hier traf die Klon­armee der kor­rumpierten Repub­lik auf die Droiden­armee der Sep­a­ratis­ten. Der Kon­flikt gipfelte in der schreck­lichen Order 66, bei der Kan­zler Pal­pa­tine seine Trup­pen anweist, alle Jedi-Rit­ter zu töten. Kurz darauf wurde die Repub­lik zum ersten galak­tis­chen Imperi­um und Pal­pa­tine rief sich zu dessen Imper­a­tor aus.

The Bad Batch startet genau zu diesem his­torischen Wen­depunkt. Die Spezial­truppe der Klonein­heit 99 beste­ht aus fünf Elite-Sol­dat­en, die genetisch manip­uliert wur­den und sich deshalb von den anderen Klon-Kriegern unter­schei­den. Als die Order 66 aus­gerufen wird, hil­ft die Ein­heit ein­er Jedi-Meis­terin und ihrem Padawan in einem Schar­mützel mit Droiden aus. Während die gesamte Klon­armee die Anord­nung blind aus­führt, hat der Befehl bei den fünf Aus­nah­mekämpfer keine Wirkung.

Klone, die nicht gehorchen

Bei der Klonein­heit 99 han­delt es sich um eine Gruppe Klone, die mit Spezialfer­tigkeit­en aus­ges­tat­tet wur­den und sich somit deut­lich von den anderen genetisch iden­tis­chen Klon-Sol­dat­en unter­schei­den.

Hunter, der Anführer, ist mit extrem schar­fen Sin­nen aus­ges­tat­tet und scheint auch abge­se­hen von sein­er Spür­nase einen guten Riech­er für zweifel­hafte Sit­u­a­tio­nen zu haben. Tech hat eine über­durch­schnit­tlich hohe Intel­li­genz, kann sich müh­e­los in frem­den Sys­te­men zurechtfind­en und Zusam­men­hänge analysieren. Wreck­er ist der robuste Hau­drauf, der nie einem Kampf aus dem Weg geht, aber dabei immer ein gutes Herz bewahrt. Crosshair ist nicht beson­ders gesprächig, aber dafür trifft er mit seinem Scharf­schützengewehr jedes Ziel aus großer Ent­fer­nung. Und bei Echo han­delt es sich um einen beson­ders tapfer­en Klonkrieger, der mit aller­hand kyber­netis­chen Erweiterun­gen aus­gerüstet ist.

Die Kloneinheit 99

Klonein­heit 99: Crosshair, Echo, Wreck­er, Hunter und Tech. — Bild: 2021 Lucas­film Ltd. & TM. All Rights Reserved.

Die Außenseiter: Kloneinheit 99

Die Klonein­heit 99 – abschätzig Bad Batch, also man­gel­hafte Charge, genan­nt – ist im Kampf den stan­dar­d­isierten Klo­nen deut­lich über­legen. Allerd­ings gehen die verbesserten men­tal­en Fähigkeit­en auf Kosten der Angepass­theit. Nicht ger­ade ide­al für ein Imperi­um, das bedin­gungslose Gehor­samkeit für seine Gräueltat­en ver­langt.

Die ersten Fol­gen von The Bad Batch zeigen, wie diese Außen­seit­er den Auf­stieg des Imperi­ums erleben. Waren sie bis dahin damit beauf­tragt, mech­a­nis­che Droiden aus dem Weg zu räu­men, sind ihre Zielob­jek­te nun auch unschuldige Zivilis­ten. Für den Großteil der Klonein­heit 99 ist das nicht mit ihrem Gewis­sen vere­in­bar, aber ein­er von ihnen bleibt den impe­ri­alen Autoritäten loy­al.

Uner­wartete Hil­fe bekommt die Gruppe von einem kleinen Mäd­chen namens Omega. Sie wurde auf dem Plan­eten Kamino geboren und ist eigentlich die medi­zinis­che Assis­tentin ein­er Kaminoaner­in namens Nala Se, die für die Klon-Zucht zuständig ist. Das junge Mäd­chen fühlt sich aber viel wohler bei den ungewöhn­lichen Klo­nen. Dabei scheint sie selb­st einige wertvolle Fähigkeit­en zu besitzen.

Omega aus der Serie The Bad Batch

Wird die junge Omega ein Teil der Gruppe? — Bild: 2021 Lucas­film Ltd. & TM. All Rights Reserved.

Bist Du so gewis­senhaft wie Luke Sky­walk­er? Oder ver­fällst Du eher der dun­klen Seite wie Darth Vad­er? Unser Star-Wars-Quiz gibt Dir die Macht, es her­auszufind­en: Wer bin ich in Krieg der Sterne?

The Bad Batch: nur für Clone-Wars-Fans empfehlenswert?

Als Clone-Wars-Fan sollte Dir die Klonein­heit 99 ver­traut sein, denn sie hat­te ihren ersten Auftritt bere­its in den ersten Fol­gen der siebten Staffel. Wenn Dir der wilde Haufen dort schon gefall­en hat, ist klar, dass Du Dir die neue Spin-off-Serie nicht ent­ge­hen lassen soll­test.

Optisch ist die Serie bish­er – mit Aus­nahme einiger zu dun­kler Szenen in der drit­ten Folge - her­vor­ra­gend gestal­tet. Die Sto­ry, bei der sich viel um Gehor­sam und Rebel­lion dreht, ist eben­falls pack­end genug, um dranzubleiben. Wenn Du schon immer erfahren woll­test, wie die mil­itärischen Struk­turen sich mit dem Beginn des Imperi­ums verän­dert haben und warum die zuver­läs­si­gen Klonkrieger durch die nicht so ganz ziel­sicheren Sturmtrup­pen erset­zt wur­den, ist diese Serie genau das Richtige für Dich.

Auch für nicht alteinge­sessene Clone-Wars-Zuschauer:innen ist die Serie empfehlenswert. Selb­st wenn Du einige Charak­tere nicht erkennst, ist The Bad Batch eine eigen­ständi­ge, span­nende Geschichte, die teils ziem­lich düster wird. Eine gewisse Begeis­terung für das Star-Wars-Uni­ver­sum ist allerd­ings empfehlenswert, um die neue Serie voll genießen zu kön­nen. Denn anders als etwa bei „The Man­dalo­ri­an“, dessen Sto­ry größ­ten­teils außer­halb der poli­tis­chen Wirren der Ster­nenkriege spielt.

Die erste Folge von The Bad Batch lief am 4. Mai auf Dis­ney+ an. Jeden Fre­itag kommt eine neue Episode hinzu, ins­ge­samt wird es 14 Fol­gen in der ersten Staffel geben.

Was hältst Du von der neuen Star-Wars-Serie The Bad Batch? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren