Patrick Stewart als Captain Picard in Star Trek: Picard
© YouTube/Amazon Prime Video Deutschland
:

Star Trek: Picard – Start, Story und Besetzung von Staffel 2

Der Cap­tain geht wieder an Bord – „Star Trek: Picard“ bekommt mit der 2. Staffel eine Fort­set­zung. Wer zur Crew gehört, was passiert und wann die neuen Fol­gen starten, erfährst Du hier.

Achtung: Der Artikel enthält Spoil­er zu Staffel 1 und Staffel 2!

Die 1. Staffel von Star Trek: Picard stieß auf gemis­chte Reak­tio­nen. Einige Kritiker:innen bemän­gel­ten die Sto­ry als weitschweifig und sog­ar unin­spiri­ert, andere lobten den Haupt­darsteller und den gepflegten Retro-Look.

Wie erfol­gre­ich die Serie bei Ama­zon Prime Video war, ist unbekan­nt. Denn der Stream­ing­di­enst zeigt nur sel­ten auf, wie viele Nutzer:innen seine Inhalte strea­men.

Doch Star Trek: Picard bekommt eine zweite Staffel. Die Reise des Cap­tains Jean-Luc Picard geht also weit­er – und etliche Details zur Expe­di­tion ken­nen wir bere­its.

Spoil­er Alert: Im fol­gen­den Abschnitt geht es um Details zur zweit­en Staffel.

Start Trek: Picard – Trailer zur zweiten Staffel

Über diesem Abschnitt find­est Du den ersten Trail­er zu Star Trek: Picard, Staffel 2. Darin sehen wir neben Patrick Stew­art in der Haup­trol­le – wie erwartet – auch Whoopi Gold­berg. Die Fig­ur der weisen Guinan gehört zu den beliebtesten Charak­teren aus der Serie „Start Trek: Next Gen­er­a­tion” und dürfte auch in der neuen Serie wieder Picard mit klu­gen Ratschlä­gen zur Seite ste­hen.

Was der Trail­er eben­falls ver­rät: In der zweit­en Staffel von Picard wird es um eine Zeitreise-Geschichte gehen. Das legt nahe, dass eben­falls Q (John De lan­cie) dabei sein wird. Auch die Borg wer­den in den neuen Fol­gen der Sci­ence-Fic­tion-Serie eine Rolle spie­len.

Star Trek: Picard – Start der 2. Staffel

Staffel 1 startete im Jan­u­ar 2020 bei Ama­zon Prime Video. Seit Okto­ber 2019 ste­ht fest, dass es eine zweite Staffel geben wird – die sollte wohl ursprünglich Anfang 2021 erscheinen. Die Coro­n­a­pan­demie brachte allerd­ings den Zeit­plan gehörig durcheinan­der. Dadurch began­nen die Drehar­beit­en zu Staffel 2 erst am 16. Feb­ru­ar 2021.

Mit­tler­weile gibt es auch einen Start­ter­min für die zweite Staffel von Star Trek: Picard. Dem­nach läuft die erste Folge ab dem 3. März 2022 bei Para­mount+ in den USA. In Deutsch­land soll die erste Folge der neuen Staffel ab dem 4. März auf Ama­zon Prime Video zu sehen sein.

Wie die 1. wird auch die 2. Staffel wieder zehn Fol­gen haben. Eine Episode läuft rund 45 Minuten. Showrun­ner sind dies­mal Aki­va Golds­man und Ter­ry Mata­las. Michael Chabon, Showrun­ner von Staffel 1, steuert einige Drehbüch­er bei.

Die Besetzung der 2. Staffel von Star Trek: Picard

Die Kern­truppe aus Staffel 1 ist auch bei den neuen Fol­gen wieder an Bord. Neben Haupt­darsteller Patrick Stew­art als Cap­tain Jean-Luc Picard sind wieder dabei:

  • Ali­son Pill (als Agnes Jurati)
  • Isa Briones (Soji Asha)
  • Evan Evago­ra (Elnor)
  • Michelle Hurd (Raf­fi Musik­er)
  • San­ti­a­go Cabr­era (Cristóbal Rios)
  • Jeri Ryan (Sev­en of Nine)

Brent Spin­er, der in Staffel 1 in eini­gen Traum­se­quen­zen als leg­endär­er Androide Data auf­tauchte, ist eben­falls wieder dabei. Allerd­ings nicht als Data: Picard deak­tivierte Datas Bewusst­sein in der let­zten Folge von Staffel 1 endgültig. Spin­er spielt in Staffel 2 von Star Trek: Picard stattdessen den Wis­senschaftler Dr. Altan Ini­go Soong, den Sohn von Dr. Noon­ian Soong, dem Erschaf­fer von Data, und set­zt damit eine Rolle fort, die er bere­its in den let­zten bei­den Episo­den der 1. Staffel spielte.

In Staffel 2 bekommt die Serie mehrere promi­nente Neuzugänge, und alle sind im Star-Trek-Uni­ver­sum bestens bekan­nt: Whoop­ie Gold­berg, John de Lan­cie, LeVar Bur­ton und Gates McFad­den.

Whoopie Goldberg als Guinan

Sie spielte in „Raum­schiff Enter­prise: Das näch­ste Jahrhun­dert“ (1987-1994) die Guinan, eine El-Auri­aner­in, die als Bar­dame an Bord der USS Enter­prise arbeit­ete. In dieser Rolle war Gold­berg auch in den Kinofil­men „Star Trek: Tre­f­fen der Gen­er­a­tio­nen“ (1994) und „Star Trek: Neme­sis“ (2002) zu sehen. Knapp 20 Jahre später kehrt Gold­berg nun als Guinan zurück ans Star-Trek-Set.

In der US-Talk­show „The View“ hat­te Patrick Stew­art sie per­sön­lich dazu ein­ge­laden, Teil der neuen Staffel von Star Trek: Picard zu wer­den. Die offen­sichtlich über­rumpelte Schaus­pielerin sagte spon­tan zu. Wie umfan­gre­ich ihre Rolle in den neuen Fol­gen sein wird, ist noch nicht bekan­nt.

John de Lancie als Q

Q ist eine der auf­fäl­lig­sten und beliebtesten Fig­uren im Star-Trek-Uni­ver­sum. Und das ist bei so viel kun­ter­bunter Konkur­renz wirk­lich ein Kun­st­stück. Für John de Lan­cie ist die Rolle des allmächti­gen Wesens Q wohl die Rolle seines Lebens. Er spielte sie zunächst in Raum­schiff Enter­prise: Das näch­ste Jahrhun­dert, später in „Star Trek: Deep Space Nine“ und auch in „Star Trek: Raum­schiff Voy­ager“. Immer wieder nar­rte und nervte Q die Ster­nen­flot­ten-Crew und zeigte sich dabei als Mis­chung aus Bösewicht und Spaßvo­gel.

So richtig schlau wurde wohl auch Picard nicht aus ihm – schließlich spie­len für Q Zeit und Raum keine Rolle, denn er ist schlicht extradi­men­sion­al. In der 2. Staffel von Star Trek: Picard soll Q in dem Moment auf­tauchen, als Picard ein schlimmes Trau­ma bewälti­gen muss.

LeVar Burton und Gates McFadden

In Raum­schiff Enter­prise: Das näch­ste Jahrhun­dert war LeVar Bur­ton Chefin­ge­nieur Geor­di La Forge und Gates McFad­den die Ärztin Dr. Bev­er­ly Crush­er. Wie es scheint, schlüpfen bei­de für Star Trek: Picard noch ein­mal in ihre alten Rollen. Ob das mehr als nur Gas­taufritte wer­den, ist noch nicht bekan­nt.

Star Trek: Picard, Staffel 2: Die Story

Die zweite Staffel von Star Trek: Picard soll sich laut Autor Michael Chabon noch weit­er vom Stil von Das näch­ste Jahrhun­dert ent­fer­nen. Schon in der 1. Staffel war der Ton etwas rauer, die Mach­er bevorzugten eine etwas der­bere Sprache und bru­talere Kämpfe. Dieser Trend soll sich in den neuen Episo­den noch ver­stärken.

Zur Hand­lung ist noch nicht viel bekan­nt. Staffel 1 endete mit Picards Tod – der war allerd­ings nur vorüberge­hend, denn der Cap­tain wurde als Golem wieder­belebt, er steckt also in einem kün­stlichen Kör­p­er. Diesem Umstand sollen die neuen Fol­gen Rech­nung tra­gen. Einen Trail­er zu Staffel 2 von Star Trek: Picard gibt es zwar noch nicht, aber ein Teas­er gibt bere­its erste Aus­blicke – und bestätigt noch ein­mal das Auf­tauchen von Q.

Mit ein­er erweit­erten Crew, dazu gehörten unter anderem Sev­en of Nine und Soji, startete die La Sire­na am Ende der 1. Staffel in neue Aben­teuer. Chabon kündigte an, den Neben­fig­uren und neuen Charak­teren mehr Raum zur Entwick­lung zu geben und so auch die Hand­lung um einige Wen­dun­gen zu bere­ich­ern.

Was erwartest Du von der 2. Staffel Star Trek: Picard? Auf welche Fig­ur freust Du Dich am meis­ten? Schreib uns Deine Mei­n­ung gern in einem Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren