© © AMC
:

Serien wie The Walking Dead: Die besten Alternativen

Bere­its 8 Staffeln The Walk­ing Dead und die Pro­duzen­ten haben jet­zt schon eine Roadmap bis min­destens Staffel 12. Die Serie ist genau­so aus­dauernd wie seine wan­del­nden Untoten. Und auch wenn die Qual­ität manch­mal genau­so schwankt, möchte man doch mehr davon - oder zumin­d­est sin­nvolle Alter­na­tiv­en.

Da ger­ade der Dauer­bren­ner The Walk­ing Dead über die Jahre hin­weg - je nach Geschmack ver­schiedene Stärken entwick­elt hat, weshalb man immer noch dran­bleibt, brechen wir diese Stärken in vier Kat­e­gorien auf und zeigen dir in unserem Serien­guide passend­sten Alter­na­tiv­en.

Übernatürliches: Wenn aus Menschen Zombies werden

Men­schliche „Untote” sind ein Pro­dukt unser­er Fan­tasie. Wir wollen von ein­er unaufhalt­samen Bedro­hung erzählen, gegen die man sich auf lange Sicht nicht wehren kann, aber mit der man ler­nen muss zu leben.

Outcast

Und offen­sichtlich sind es eben über­natür­liche Bedro­hungsszenar­ien, die den Schöpfer von The Walk­ing Dead, Robert Kirk­man, inter­essieren. Bei der TV-Ver­sion sein­er eige­nen Com­ic-Vor­lage agierte er als aus­führen­der Pro­duzent und ver­filmte mit Out­cast gle­ich selb­st seinen Com­ic als Showrun­ner - nur in dieser Serie mit Dämo­nen statt mit Zom­bies.

Out­cast ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar. (Links zu Anzeigen)

The Returned

Untot, aber nicht hirn­tot sind die Wieder­aufer­stande­nen in The Returned. Mehr Mys­tery als Über­leben­skampf. Die US-Ver­sion hat es lei­der nur auf eine Staffel gebracht, das bessere Orig­i­nal aus Frankre­ich aber bish­er auf zwei.

© Studiocanal

Untot, aber nicht hirn­tot: Das franzö­sis­che Orig­i­nal von The Returned | © Stu­dio­canal

The Returned (2012) ist bei Sky ver­füg­bar(Link zur Anzeige)

Cargo

Genau­so beliebt wie Serien zum The­ma Zom­bieapoka­lypse, sind auch Filme über unseren fik­tiv­en untoten Mit­be­wohn­er. Und trotz der Bedro­hung durch die Zom­bie-Epi­demie stellt Car­go die Men­schlichkeit inmit­ten des Wel­tun­ter­gangs in den Fokus. Dadurch ist Car­go zwar kein klas­sis­ch­er Zom­biefilm, doch vor allem äußerst berührend und men­schlich.

Car­go ist bei Net­flix ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

Blutrausch oder Horror? Beides!

Was die Toten antreibt, ist dieser krankhafte Drang nach dem Fleisch der Leben­den, - dieser Blu­trausch - der let­ztlich auch uns als Zuschauer fasziniert.

The Strain

Einen wis­senschaftlichen Ansatz dafür wählt Kult-Regis­seur Guiller­mo del Toro bei der Ver­fil­mung seines eige­nen Romans: The Strain. Ein Virus ist hier der Aus­lös­er für ein ganz anderes untotes Phänomen: Vam­piris­mus.

Ein weit­eres Gespinst sein­er luiziden Träume, die zudem als Inspi­ra­tion für seine fan­tasievollen Märchen für Erwach­sene und Kinder gle­icher­maßen?

The Strain ist auf auf Sky und Max­dome ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

Van Helsing

In der sehr, sehr freien Inter­pre­ta­tion des Comics Hels­ing find­et sich die Nach­fahrin des berühmtesten Vam­pir­jägers und Mit­glieds der Lon­don­er Hor­ror-Elite in der Post-Apoka­lypse wieder. Die eher trashige Serie kat­a­pul­tiert die Vam­pire nach vorne und lässt sie zur Abwech­slung ganz offen über die Men­schen herrschen.

Van Hels­ing ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

Wyrmwood: Chronicles of the Death 

Es gibt Trash und es gibt Trash. Wyrm­wood ist let­zteres - und noch ein Geheimtipp. Denn von der Serie gibt es bish­er nur einen Teas­er, der fast schon wie ein eigen­er Kurz­film funk­tion­iert. Wann, wo und ob Chron­i­cles of the Dead wirk­lich erscheint, ist noch gar nicht bekan­nt. Dass Wyrm­wood aber als ambi­tion­iert­er Trash in der Zom­bie-Post-Apoka­lypse funk­tion­ieren wird, zeigt bere­its der Film, auf dem die Serie basiert: Road of the Dead.

Wyrm­wood: Road of the Dead ist bei Max­dome ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

Gänsehaut und Spannung bis zur Endzeit

Blut und Gewalt waren aber noch nie das einzige, woran sich Zom­bies und Zom­bie-Fans laben. Die untote Bedro­hung ist eben eine Bedro­hung. Eine Gefahr. Ein Angst­garant. Hor­ror und Gänse­haut.

American Horror Story

Den Hor­ror erfol­gre­ich in Serie gepackt hat Amer­i­can Hor­ror Sto­ry. Und damit sich dieser Hor­ror auch nicht allzu schnell abnutzt, ver­sucht sich die Sto­ry mit jed­er Staffel neu zu erfind­en. Es ist eine Anthol­o­gy-Serie mit der Beson­der­heit, dass zwar die Geschichte jedes Jahr wech­selt, der Main­cast aber nicht. Die gle­ichen Darsteller schlüpfen später wieder in andere Rollen - wie ein Stam­mensem­ble am The­aterEin Ensem­ble, dass sich in Staffel 7 zum Beispiel dem Cult um Don­ald Trump wid­mete.

Amer­i­can Hor­ror Sto­ry ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar. (Links zu Anzeigen)

Channel Zero

Genau das gle­iche Konzept ver­fol­gt Chan­nel Zero, nur reduziert­er und mit mehr sub­til­er Grusel­stim­mung, anstatt mit Jump Scares ins Gesicht des Zuschauers.

© SyFy

Chan­nel Zero lehrt das fürcht­en © SyFy

Chan­nel Zero ist bei Sky verfügbar.(Link zur Anzeige)

Alternative Welten: was kommt nach der Apokalypse

Das Zom­bie-Genre an sich war schon immer weniger Mon­ster­film, als Katas­tro­phen­film. Es geht vielmehr darum, ein apoka­lyp­tis­ches Welt­bild zu zeich­nen, das die Zivil­i­sa­tion bedro­ht und die Gesellschaft spal­tet. Ein Welt­bild, das die Men­schen, die darin leben müssen, her­aus­fordert und wir so mit ihnen lei­den. Die Fasz­i­na­tion an der Post-Apoka­lypse ist die Fasz­i­na­tion an ein­er alter­na­tiv­en Welt.

Fear the Walking Dead

The Walk­ing Dead startet nach­dem die Zom­bie-Apoka­lypse bere­its über diese Welt hin­wegge­fegt ist. Die Spin-off-Serie Fear the Walk­ing Dead startet zusam­men mit dem Wel­tun­ter­gang - ein indi­rek­tes Pre­quel, mit ein­er eige­nen Gruppe Über­leben­der.

Fear the Walk­ing Dead ist bei Max­dome ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

3%

Dass es für die Span­nun­gen inner­halb ein­er solchen Gruppe nicht unbe­d­ingt eine Post-Apoka­lypse braucht, zeigt Net­flix’ Hunger Games ohne Tur­tel-Tee­nies 3%. Hier ist es eine Dystopie, die zum Über­leben­skampf führt. Genau wie bei der gesicht­slosen Zom­bie-Bedro­hung, ist die Welt selb­st der Feind.

©Netflix

In der apoka­lyp­tis­chen Zukun­ftsvi­sion von 3% ist die Welt selb­st der größte Feind | ©Net­flix

3% ist bei Net­flix ver­füg­bar. (Link zur Anzeige)

Also egal ob Zom­bies oder eben eine andere, über­natür­liche, unaufhalt­same Bedro­hung: Am Ende geht es uns eigentlich nur um die Men­schen, die diese Bedro­hung ertra­gen und hof­fentlich auch über­leben.

[con­tent-hub-info-box info_box_title=„The Walk­ing Dead jet­zt online schauen”]

Rick Grimmes | © AMC

The Walk­ing Dead ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

[/con­tent-hub-info-box]

Das könnte Dich auch interessieren