© © Warner
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Serien wie The Big Bang Theory: Die besten Alternativen

Noch läuft im Fernse­hen die 11. Staffel von The Big Bang The­o­ry. Im Sep­tem­ber wird voraus­sichtlich die 12. Staffel in den USA auf Sendung gehen. Es gibt zwar noch keine offizielle Bestä­ti­gung, aber danach ist schein­bar Schluss. Höch­ste Zeit also, mit unserem Serien-Guide Alter­na­tiv­en zur Big Bang The­o­ry zu find­en.

Beste Freunde, verrückter Cast

Die vier Nerds sind eine eingeschworene Gemein­schaft. Mis­ser­folge bei Frauen, Demü­ti­gun­gen durch kör­per­lich Stärkere - all das lässt sich aushal­ten, wenn man sich bei seinen Fre­un­den gut aufge­hoben fühlt.   

Friends

Kaum eine Serie hat das so pro­to­typ­isch vorgemacht wie der Sit­com-Klas­sik­er Friends. Die Serie begleit­et das Großs­tadtleben von sechs Fre­un­den. Die namensgeben­den “Friends” haben alle klare Stärken und Schwächen. Jed­er Zuschauer kann sich so mit min­destens einem von ihnen iden­ti­fizieren.

Friends ist auf Net­flix, Max­dome und ProSieben ver­füg­bar (Links zur Anzeigen).   

The IT Crowd

Eine eingeschworene Gemein­schaft gegen die Außen­welt: Das ist auch die Prämisse von The IT Crowd, eine Serie über ein IT-Team im Keller ein­er Fir­ma. Und wie in The Big Bang The­o­ry, kommt mit ein­er Frau ordentlich Bewe­gung in diese Gemein­schaft.

The IT Crowd ist auf Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige). 

Voll daneben, voll im Leben

Freaks and Geeks, so der tre­f­fende Orig­inalti­tel, zeigt den All­t­ag von zwei gegen­sät­zlichen Fre­un­deskreisen an ein­er High School: Den Schulschwänz­ern, den Freaks, und den Stre­bern, den Geeks. Die Serie hat­te schlechte Quoten, genießt mit­tler­weile aber Kult­sta­tus. 

Zwischen Nerd und Wahnsinn

Streng genom­men sind die Nerds der Big Bang The­o­ry nicht wahnsin­nig. Und doch hat jed­er so seine Ticks. Allen voran Shel­don Coop­er, der stets auf dem schmalen Grat zwis­chen Genie und Wahnsinn wan­delt.

Young Sheldon

© Warner Home Video

Der junge Shel­don am arbeit­en | © Warn­er Home Video

Wie Shel­don zu diesem wahn­haften Genie wurde, zeigt der Ableger Young Shel­don. Jahrzehnte vor The Big Bang The­o­ry lebt Shel­don als altk­luges Wun­derkind im kon­ser­v­a­tiv­en Texas. Eine Her­aus­forderung nicht nur für ihn, son­dern auch für seine Fam­i­lie.

Young Shel­don ist bei Max­dome und ProSieben ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Monk

Eine eben­so beein­druck­end lange Liste an Pho­bi­en hat der Detek­tiv Adri­an Monk. Er kann aber auch Tatorte lesen und Zusam­men­hänge erken­nen wie kein ander­er. So bringt er Krim­inelle ins Gefäng­nis und sein Umfeld zur Verzwei­flung.

Monk ist bei Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Scorpion

Auch die kauzi­gen Genies von Scor­pi­on set­zen ihre geisti­gen Gaben ein, um das Ver­brechen zu bekämpfen. Im Dien­ste der US-Heimatschutzbe­hörde kämpfen sie etwa gegen Hack­eran­griffe, lösen aber auch kom­plexe Prob­leme unser­er tech­nisierten Welt.

Scor­pi­ons ist auf Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Dirk Gently Holistische Detektei

Der exzen­trische Dirk Gen­tly glaubt, dass alles miteinan­der ver­bun­den ist. Basierend auf den Roma­nen von Dou­glas Adams schlit­tert er von Aben­teuer zu Aben­teuer. Mal mehr, mal weniger erfol­gre­ich. Und nicht weniger abge­fahren als in Adams Per Anhal­ter durch die Galax­is.

Dirk Gen­tly Holis­tis­che Detek­tei ist Net­flix und bei Max­dome ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

Silicon Valley

© HBO

Richard Hen­dricks und Jared Dunn stellen eine These auf | © HBO

Auch die IT-Experten aus Sil­i­con Val­ley sind alles andere als gewöhn­lich. Ihre App “Pied Piper” mag genial sein, auf der zwis­chen­men­schlichen Ebene haben sie aber noch Nach­holbe­darf.

Sil­i­con Val­ley ist bei Sky ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Multikulti und die Wissenschaft der Diversität

In The Big Bang The­o­ry tre­f­fen immer wieder unter­schiedliche Wel­ten aufeinan­der: Shel­don verzweifelt an der Gottes­fürchtigkeit sein­er tex­anis­chen Mut­ter, Rajs Eltern mis­chen sich in sein Liebesleben ein und Howard legt je nach Bedarf seine jüdis­che Iden­tität ab oder trägt sie vor sich her. Aus diesem Mul­ti­kul­ti bezieht die Serie ihren Charme.

Community

Ähn­lich bunt geht es in der Serie Com­mu­ni­ty zu. Am Green­dale Com­mu­ni­ty Col­lege trifft sich eine zusam­mengewür­felte Gruppe, um für einen Spanisch-Kurs zu ler­nen. Eine Serie, voll mit über­spitzen Charak­teren und Pop­kul­tur-Ref­eren­zen.

Com­mu­ni­ty ist bei Max­dome erhältlich (Link zur Anzeige).

Modern Family

Cam und Michel beim picknicken mit Freunden | ©Fox

Cam und Michel beim pick­nick­en mit Fre­un­den | ©Fox

So unter­schiedlich die Men­schen, so unter­schiedlich ihre Beziehun­gen: Mod­ern Fam­i­ly erzählt aus dem All­t­ag von drei Fam­i­lien. Egal ob jün­gere Vorzeige­frau, gle­ichgeschlechtliche Ehe, Adop­tion oder tra­di­tionelle Fam­i­lie: Jed­er hat mit seinen ganz eige­nen Her­aus­forderun­gen zu kämpfen.

Mod­ern Fam­i­ly ist bei Net­flix und bei Sky ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Master of None

Der Kul­tur-Clash ist zen­trales The­ma in Mas­ter of None: Schaus­piel­er Dev muss sich nicht nur mit seinem All­t­ag in der Welt­stadt New York herum­schla­gen, son­dern auch mit seinen indis­chen Eltern.

Mas­ter of None ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Dear White People

Saman­tha White mod­eriert die titel­gebende Radiosendung “Dear White Peo­ple” an der Win­ches­ter-Uni­ver­sität. Sie und ihren schwarzen Mit­stu­den­ten begeg­nen dort All­t­agsras­sis­mus und sozialer Ungle­ich­heit.

Dear White Peo­ple ist auf Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Lust auf Liebe? Wir bevorzugen Chaos!

So sehr sich die vier Helden der Big Bang The­o­ry auch als Wis­senschaftler und somit als Ratio­nal­is­ten sehen, sie alle suchen den­noch nach der wahren Liebe - bis auf Shel­don vielle­icht. Leonard & Pen­ny,  Howard & Bernadette sowie Amy & Shel­don ver­suchen den All­t­agswahnsinn gemein­sam zu meis­tern. Hier kom­men weit­ere Serien, die für deinen näch­sten Binge in die Fußstapfen von The Big Bang The­o­ry tret­ten kön­nten.

How i met your Mother

Auch Ted ist in How I met your Moth­er auf der Suche nach der Frau, mit der er eine Fam­i­lie grün­den will. Erzählt als Rück­blick, müht sich der junge Architekt nicht nur mit der Liebe ab, son­dern auch mit dem Großs­tadtleben.

How I met your Moth­er ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

New Girl

© FOX

Jess und Nick voller Erwartun­gen | © FOX

Nach­dem sie ihren Ver­lobten beim Fremdge­hen erwis­cht hat, zieht die fröh­liche und naive Jess in eine WG mit drei Män­nern. Sie muss in New Girl nicht nur ler­nen, über ihre Tren­nung hin­wegzukom­men, son­dern auch mit dem anderen Geschlecht rein fre­und­schaftlich umzuge­hen.

New Girl ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Two and a Half Men

Vor der Big Bang The­o­ry pro­duzierte Serien­schöpfer Chuck Lorre Two and a half Men. Auch hier geht es um die Suche nach der Liebe. Allerd­ings haben Frauen­held Char­lie Harp­er und sein kon­ser­v­a­tiv­er Brud­er Alan ganz gegen­sät­zliche Vorstel­lun­gen davon. Two and a half Men ist bei Sky und Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Crazy Ex-Girlfriend

Rebec­ca Bunch trifft in Crazy Ex-Girl­friend nach zehn Jahren zufäl­lig ihre Jugend­liebe Josh wieder. Ein­er Einge­bung fol­gend, lässt Rebec­ca ihr altes Leben hin­ter sich und zieht ihm hin­ter­her.

Crazy Ex-Girl­friend ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Egal, ob The Big Bang The­o­ry jet­zt ein Finale bekommt oder doch noch fort­ge­führt wird: Die Enter­tain­ment-Welt bietet reich­lich neues Serien-Mate­r­i­al für Nerds, die sich möglicher­weise bald von ihrer Lieblingsserie The Big Bang The­o­ry ver­ab­schieden müssen. 

Das könnte Dich auch interessieren