Bild aus der Reality-TV-Serie "Selling Tampa".
© Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Selling Tampa bei Netflix: Das wissen wir über das Spin-off von Selling Sunset

Mit „Sell­ing Tam­pa” startet Ende 2021 eine neue Real­i­ty-TV-Serie bei Net­flix. Alles, was wir über das Spin-off von „Sell­ing Sun­set” wis­sen und ob es eine zweite Staffel von Sell­ing Tam­pa geben wird, erfährst Du hier.

Noch mehr Villen, noch mehr Glam­our, noch mehr Dra­ma: Mit Sell­ing Tam­pa schickt Net­flix das erste Spin-off der erfol­gre­ichen Real­i­tyshow Sell­ing Sun­set ins Ren­nen (Start: 15. Dezem­ber 2021).

Wir erk­lären, was uns in der neuen Serie erwartet, wer hin­ter der glitzern­den Fas­sade steckt und wie die Chan­cen auf Staffel 2 von Sell­ing Tam­pa ste­hen.

Darum geht’s in Selling Tampa

Wie in Sell­ing Sun­set geht es im Spin-off um Men­schen, die sehr teure und auf­se­hen­erre­gende Luxu­sim­mo­bilien zu verkaufen ver­suchen. Auch im Ableger haben wir es aber nicht nur mit ein­er Doku­men­ta­tion über das Immo­bilien-Busi­ness zu tun, son­dern mit Melo­dra­men aus einem Makler:innenbüro. Und das ste­ht in diesem Fall in Flori­da.

Wir bekom­men viele traumhafte Anwe­sen rund um die Tam­pa Bay zu sehen: Villen am Golf von Mexiko, Paläste inmit­ten sub­tro­pis­ch­er Parkan­la­gen mit ver­schwen­derischen Wohnz­im­mern und gigan­tis­chen Pools.

Gut möglich, dass auch promi­nente Kund:innen auf der Suche nach einem neuen Zuhause in der Serie auf­tauchen. Aber das ist nicht mehr als die Kulisse für das The­ater, das die Pro­tag­o­nistin­nen ver­anstal­ten.

Wer spielt in Selling Tampa mit?

Die Flori­da-Ver­sion von Sell­ing Sun­set dreht sich um Allure Real­ty, eine Immo­bilien­fir­ma im Besitz der Mil­itärvet­eranin Sharelle Rosa­do. Ihr Plan: eine große Attacke auf den boomenden Immo­bilien­markt von Tam­pa und Tam­pa Bay, ein­er Metropol­re­gion mit etwa drei Mil­lio­nen Ein­wohn­ern.

Ihre Waf­fen: eine Truppe sehr selb­st­be­wusster Schwarz­er Frauen, die schon ein­mal ihre Krallen aus­fahren, um einen Deal unter Dach und Fach zu brin­gen. Chefin Sharelle hat für ihren Feldzug sieben Mak­lerin­nen um sich ver­sam­melt: Alex­is Williams, Anne-Sophie Petit, Colony Reeves, Juawana Williams, Kar­la Gior­gio, Rena Fra­zier und Ten­nille Moore.

Die Damen sollen Geld machen, möglichst viel Geld. Aber dabei kommt ihnen gele­gentlich das Pri­vatleben in die Quere. Chefin Sharelle etwa führt eine kom­plizierte Fern­beziehung mit einem ehe­ma­li­gen Profis­portler. Und sie hat bere­its drei Kinder aus ein­er früheren Beziehung.

Ihre Fre­undin und Mitar­bei­t­erin Rena spielt mit dem Gedanken, ein eigenes Mak­ler­büro aufzu­machen. Kar­la kämpft indes mit Depres­sio­nen, und Anne-Sophie, ein Kind armer Ein­wan­der­er, legt einen unge­sun­den Ehrgeiz an den Tag.

Das ist der Macher von Selling Tampa

Sell­ing Tam­pa wird pro­duziert von Adam DiV­el­lo – dem Mann, der auch hin­ter Sell­ing Sun­set steckt. Zu DiV­el­los früheren Erfol­gen zählen auch die Real­i­tyshows „The Hills” und „Lagu­na Beach: The Real Orange Coun­ty”. Mit Sell­ing Sun­set lan­dete er einen weltweit­en Net­flix-Hit mit mit­tler­weile vier Staffeln. Eine fün­fte Staffel ist bere­its abge­dreht.

Wie stehen die Chancen auf Selling Tampa Staffel 2?

Es gibt derzeit wed­er von Net­flix noch vom Pro­duzen­ten einen Hin­weis darauf, ob Sell­ing Tam­pa um eine zweite Staffel ver­längert wird. Aber bei Sell­ing Sun­set hat das Konzept „Immo­bilien plus Glam­our plus Dra­ma” wun­der­bar funk­tion­iert. Sollte Sell­ing Tam­pa ähn­lich viele Zuschauer:innen begeis­tern, dürfte Net­flix also kaum zögern, Staffel 2 in Auf­trag zu geben.

Genü­gend Geschicht­en sollte die Immo-Szene unter der Sonne Flori­das hergeben. In der ersten Staffel ste­hen die Damen von Allure Real­ty noch am Anfang ihrer Kar­riere. Und in Tam­pa warten sich­er noch viele weit­ere Villen und Apart­ments auf geschäft­stüchtige Mak­lerin­nen. Für pri­vate Ver­wick­lun­gen wie Liebe, Stre­it und Tren­nun­gen dürften die Damen oben­drein sor­gen.

Acht schwarze Frauen posieren in pinken Kleidern vor einer Leinwand.

Die erste Staffel der neuen Serie startet im Dezem­ber 2021 bei Net­flix. Doch wie ste­hen die Chan­cen auf eine zweite Staffel? — Bild: Netflix/Nino Munoz

Kön­nte Sell­ing Tam­pa ähn­lich erfol­gre­ich wer­den wie Sell­ing Sun­set? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung gern in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren