Dreimal Vanessa Hudgens in "Prinzessinnentausch 3"
© Mark Mainz/NETFLIX © 2021
: :

Prinzessinnentausch 4: Kehrt Vanessa Hudgens noch mal als Prinzessin zurück?

Wie viele Vanes­sa Hud­gens’ kann es geben? Wir sehen heute über Logik und Mach­barkeit der „Prinzessinnentausch”-Filme hin­weg und stürzen uns lieber fröh­lich ins spekulierende Getüm­mel. Kön­nte es einen vierten Teil geben?

Darum ist Prinzessinnentausch 4 realistisch

Ein erfol­gre­ich­er Film zieht Fort­set­zun­gen nach sich. Diese gold­ene Sequel-Regel hat Net­flix zwar nicht erfun­den. Aber der Stream­ing­di­enst wen­det sie gern an – sowohl bei Serien als auch bei Fil­men. Aus kom­merzieller Sicht ist das nachvol­lziehbar. Und die Fans freuen sich. Die Frage bei unserem aktuellen Beispiel ist nur: Gibt es genug Beifall, um „Prinzessin­nen­tausch 4” zu real­isieren?

Bis jet­zt scheint die Antwort ein klares Ja zu sein. Zwar sind die Bew­er­tun­gen auf ein­schlägi­gen Plat­tfor­men wie IMDb und Rot­ten Toma­toes rück­läu­fig, aber wichtiger sind die Zugriff­szahlen bei Net­flix. Und auch das Mar­ket­ing kann auss­chlaggebend sein: Hier geht der Streamin­gan­bi­eter auf selb­stiro­nis­che Weise vor, wie Net­flix mit fol­gen­dem Tweet zeigt:

Entschei­dend sind das Genre und der Release-Ter­min. Net­flix insze­niert die Filme als Wei­h­nacht­srei­he und über­lädt sie passender­weise mit roman­tis­chen, kitschi­gen, lusti­gen und glam­ourösen Inhal­ten. Dadurch entste­ht eine Bindung – und im Ide­al­fall für viele auch eine Art wei­h­nachtlich­es Film­ritu­al.

All das recht­fer­tigt Prinzessin­nen­tausch 4 doch auf jede erden­kliche Art und Weise, oder? Den wichtig­sten Grund für einen vierten Teil nen­nt Net­flix im Trail­er zu „Prinzessin­nen­tausch 3” selb­st: „Es wäre kein Wei­h­nacht­en ohne einen Tausch“, heißt es in ein­er Ein­blendung.

Wovon könnte der vierte Film handeln?

Wei­h­nachts­filme funk­tion­ieren nach eige­nen Regeln: Sie dür­fen klas­sisch und kitschig oder „anti“ sein. Prinzessin­nen­tausch fällt in die erste Kat­e­gorie. Das bedeutet aber auch, dass der Film die Klas­sisch-und-kitschig-Kat­e­gorie jährlich bedi­enen muss. Sollte ein viert­er Teil kom­men, wird sich die Hand­lung also um Wei­h­nacht­en drehen.

Was ist an Wei­h­nacht­en beson­ders wichtig? Tra­di­tio­nen. Genau damit spielt Net­flix, um auch Prinzessin­nen­tausch 4 vor­wei­h­nachtlich mit ein­er knal­li­gen Schleife zu verse­hen. Denn das zweite wiederkehrende Ele­ment heißt Vanes­sa Hud­gens. Der Kniff von Prinzessin­nen­tausch ist sim­pel: Die Darstel­lerin spielt mehrere Fig­uren, die ihre Rollen im Film ver­tauschen. Diese Tra­di­tion müssen auch kom­mende Teile bedi­enen.

Dieser Insta­gram-Post zeigt Vanes­sa Hud­gens in den bish­eri­gen drei Teilen der Film­rei­he: ein­mal, zweimal und im aktuellen Film sog­ar dreimal. Dieses Aufzeigen der Entwick­lung der Filme kön­nte bedeuten, dass auch Net­flix an ein­er Fort­set­zung der Rei­he inter­essiert ist – vielle­icht sog­ar über Prinzessin­nen­tausch 4 hin­aus.

Eine logis­che Sto­ry-Entwick­lung gibt es jedoch nicht. Am wichtig­sten sind die genan­nten Zutat­en: Wei­h­nacht­en und ganz viel Vanes­sa Hud­gens. Drumherum entste­ht dann eine Geschichte, die entwed­er den Zeit­geist trifft oder ein bes­timmtes Sub­genre ein­bringt.

Teil eins und zwei haben ähn­liche Hand­lungsstränge. „Prinzessin­nen­tausch 2” fügt mit dem neuen Charak­ter Fiona ein frech­es Com­e­dy-Ele­ment hinzu. Teil drei geht inhaltlich neue Wege und span­nt das bekan­nte Prinzip um eine krim­i­nal­is­tis­che Geschichte.

Die mögliche Besetzung von Prinzessinnentausch 4

Vanes­sa Hud­gens ist das Herzstück der Rei­he. Wird Prinzessin­nen­tausch 4 gedreht, ist die US-Amerikaner­in im Cast natür­lich mit dabei – und übern­immt wie gewohnt mehrere Rollen. Teil drei führt nach Sta­cy, Mar­garet und Fiona allerd­ings keine neue „Hud­gens-Fig­ur“ ein. Deshalb erwarten wir genau das vom nach­fol­gen­den Teil. Ob es dann passender­weise vier Vanes­sas auf dem Bild­schirm geben wird? Wir sind ges­pan­nt.

Hoho­ho: Die besten Wei­h­nachts­filme auf Net­flix für 2021

Da Prinzessin­nen­tausch 4 noch nicht bestätigt ist, liegen natür­lich noch keine weit­eren Infor­ma­tio­nen zum Cast vor. Wir gehen aber von einem Wieder­se­hen mit den Hauptcharak­teren aus: allen voran Nick Sagar („Queen of the South“) als Kevin und Sam Pal­la­dio („Run­ner Run­ner“) als Prinz Edward.

Neu in „Prinzessin­nen­tausch 3: Auf der Jagd nach dem Stern“ ist Remy Hii („Har­row“) als Fionas Ex Peter Maxwell. Nach­dem im Film deut­lich gewor­den ist, dass Fiona und Peter zusam­menge­hören und er ehrlich an ihr inter­essiert ist, wäre der Schaus­piel­er sicher­lich auch in Prinzessin­nen­tausch 4 dabei.

Potenzieller Start bei Netflix

Es braucht keine magis­che Glaskugel, um den möglichen Start von Prinzessin­nen­tausch 4 vorherzuse­hen. Hier genügt ein Blick auf die Veröf­fentlichung­ster­mine der bish­eri­gen drei Filme:

  • Prinzessin­nen­tausch – 16. Novem­ber 2018
  • Prinzessin­nen­tausch: Wieder ver­tauscht – 19. Novem­ber 2020
  • Prinzessin­nen­tausch 3: Auf der Jagd nach dem Stern – 18. Novem­ber 2021

Wenn Net­flix Prinzessin­nen­tausch 4 umset­zt, rech­nen wir somit fest mit einem Start in der zweit­en Novem­ber­hälfte.

Zudem ist es sehr wahrschein­lich, dass der vierte Teil bere­its im Jahr 2022 erscheint, sofern die Ein­schaltquoten des drit­ten Films den Erwartun­gen entsprechen. Bleibt Net­flix dem Start­tag treu – entwed­er Don­ner­stag oder Fre­itag – sollte Prinzessin­nen­tausch 4 ab dem 17. oder 18. Novem­ber 2022 ver­füg­bar sein.

Allerd­ings hat Vanes­sa Hud­gens im Inter­view mit Enter­tain­ment Tonight angekündigt, etwas Abstand vom Prinzessin­nen-Dasein zu suchen: „Ich brauche defin­i­tiv eine Pause von der ganzen Arbeit, die diese Filme machen.” Denkbar ist daher, dass Net­flix doch wieder eine Zwei­jahres­pause ein­legt und der vierte Film erst 2023 erscheint.

Welch­er Teil von Prinzessin­nen­tausch hat Dir bis­lang am besten gefall­en und freust Du Dich auf Teil 4? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren