Stranger Things The Drive-Into Experience Werbeplakat
© Stranger Things Drive-Into
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Mit dem Auto durch Hawkins: Die Drive-Into-Experience zu Stranger Things

Während sich Autoki­nos hierzu­lande über steigende Besucherzahlen freuen, geht man in anderen Län­dern schon einen Schritt weit­er: In Los Ange­les kön­nen „Stranger Things“-Fans bald mit dem eige­nen Auto durch ein immer­sives Erleb­nis ganz im Zeichen der Serie fahren.

Im Okto­ber ver­wan­delt sich ein Teil von Down­town Los Ange­les in die amerikanis­che Kle­in­stadt Hawkins, Heimat von Will, Mike, Dustin, Lucas, Elf und den anderen Charak­teren, die Du aus der Net­flix-Serie „Stranger Things“ kennst. Angelegt als eine Art Spukhaus kön­nen Fans dort die wichtig­sten Orte der Serie, wie die Star­court Mall und sog­ar die Par­al­lel­welt Upside Down mit dem eige­nen Wagen durch­queren.

Der Eisladen "Scoops Ahoy" in der Starcourt Mall aus der Serie "Netflix".

Der Eis­laden „Scoops Ahoy” in der Star­court Mall in Hawkins. — Bild: Net­flix

Ein immersives Erlebnis mit dem eigenen Auto

„Erfahren“ ist hier­bei genau das richtige Wort, denn es han­delt sich um keine klas­sis­che Ausstel­lung. Der Clou beim Stranger-Things-Dri­ve-In ist, dass Du mit Deinem Auto die Grusel­tour abfährst. Ins­ge­samt kön­nen 24 Fahrzeuge pro Ter­min an der Grusel­tour teil­nehmen. Net­flix hat die Stranger-Things-Fahrt in Zusam­me­nar­beit mit Eventver­anstal­ter Fever und dem VR-Stu­dio Secretcin­e­ma entwick­elt. Laut offizieller Web­site erleb­st Du bei der Tour einige der besten Szenen der Serie und wirst sog­ar Zeuge unvorherge­se­hen­er und ungewöhn­lich­er Ereignisse.

Die Tour führt Dich ins Jahr 1985. Nach dem Start fährst Du der Tageszeitung Los Ange­les Times zufolge zu zahlre­ichen bekan­nten Stranger-Things-Set­tings wie der Star­court Mall oder dem berüchtigten Labor. Sobald Dein Auto hält, spie­len sich um Dein Fahrzeug Szenen mit ver­traut­en Stranger-Things-Charak­teren ab, bevor es weit­er zum näch­sten Stopp geht. Audio­vi­suelle Effek­te sollen dabei für das richtige „Stranger Things“-Flair sor­gen. Während der gesamten Dri­ve-Through-Tour bleib­st Du aktuell aus Hygien­e­grün­den im Auto sitzen.

Ab Herbst zünden die Stranger-Things-Motoren

Die Kosten pro Wagen belaufen sich auf min­destens 50 Euro. Inter­essierte kön­nen sich bere­its jet­zt auf die Warteliste für den Dri­ve-In zu Stranger Things set­zen lassen. Tick­ets für das unge­fähr ein­stündi­ge Erleb­nis gibt es dann ab dem 26. August online zu kaufen.

Die Dri­ve-Into-Erfahrung ist vor­erst nur in den USA geplant. Wir sind ges­pan­nt, ob so ein Spek­takel bald auch nach Deutsch­land kommt.

Welche Serie würdest Du gerne mit dem Auto erkun­den? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren