Tom Cruise in "Mission: Impossible Phantom Protokoll"
© picture alliance / Everett Collection | ©Paramount/Courtesy Everett Collection
:

Mission: Impossible – die 6 gefährlichsten Stunts von Tom Cruise

„Mis­sion: Impos­si­ble” und Stunts, das gehört zusam­men wie Tom Cruise und hohe Absätze. Spaß bei­seite: Während er früher auch in Charak­ter­rollen glänzte, tritt der Schaus­piel­er heute vor allem als Action-Star in Erschei­n­ung. Wir zeigen Euch seine gefährlich­sten Stunts in den „Mis­sion: Impossible”-Filmen – von „Fall­out” zurück bis zum ersten Teil.

Tom Cruise ist ein­er der berühmtesten Hol­ly­wood­schaus­piel­er. Und er gilt als ein­er der kle­in­sten. Dass er bei sein­er Kör­per­größe gerne mal schum­melt, ist bekan­nt. Dabei hat er das gar nicht nötig, denn der Welt­star überzeugt mit seinem Schaus­piel auch so. Filme wie „Jer­ry Maguire – Spiel des Lebens”, „Geboren am 4. Juli” und „Mag­no­lia” beweisen das ein­drucksvoll.

Und auch als Action-Held macht der Amerikan­er eine Top­fig­ur. Sein „Mis­sion: Impossible”-Alter-Ego Ethan Hunt würde sofort zus­tim­men. In der beliebten Action­film­rei­he spielt Tom Cruise seit jeher die Haup­trol­le – und führt seine Stunts am lieb­sten selb­st aus. Im Fol­gen­den geben wir einen Überblick über die gefährlich­sten Kun­st­stücke, an die er sich herangewagt hat.

GigaTV Film-Highlights

„Mission: Impossible Fallout” – Stunts sind keine Altersfrage

Kurz nach dem Beginn der Drehar­beit­en zum sech­sten Teil feierte Tom Cruise seinen 55. Geburt­stag. Gut, vielle­icht feierte er ihn auch nicht, denn er hat­te jede Menge zu tun, um sich für seine geplanten Stunts zu rüsten: Allein auf den Halo-Sprung im Film hat sich der Schaus­piel­er rund ein Jahr lang vor­bere­it­et. Die Sprünge aus mehr als sieben Kilo­me­tern Höhe, bei denen der Fallschirm erst kurz vor der Lan­dung geöffnet wird, sind eigentlich ein mil­itärisches Manöver.

Und das ist noch längst nicht alles: Bei einem anderen Stunt in „Mis­sion: Impos­si­ble Fall­out” hat sich Tom Cruise den Knöchel gebrochen, wollte die Szene aber zu Ende brin­gen und ist wack­er an der Kam­era vor­beige­humpelt. In ver­schiede­nen Talk­shows wur­den Fil­mauf­nah­men gezeigt, in denen ziem­lich genau zu sehen ist, wie bzw. wann Tom Cruis­es Knöchel dran glauben musste. Wer ungeduldig ist, springt im fol­gen­den Video zu etwa 2:10.

Video: YouTube / BBC

„Mission: Impossible Rogue Nation” – „Mach die Tür auf!”

Spätestens nach der zweit­en laut­starken Bitte von Ethan Hunt möcht­en wir ein­stim­men: „Mach die Tür auf!” Während­dessen klam­mert sich Tom Cruise an ein Flugzeug – von außen, weil alles andere ja Quatsch wäre. Also muss die Szene im Stu­dio ent­standen und nachträglich am Com­put­er bear­beit­et wor­den sein. Nix da! Tom Cruise wäre nicht Tom Cruise, wenn er diesem waghal­si­gen „Mis­sion Impossible”-Stunt aus dem Weg gegan­gen wäre. Um seine Augen vor Steinen zu schützen, die im Flug­wind zu echt­en Geschossen wur­den, trug er spezielle Kon­tak­tlin­sen. Und wir kön­nen unsere vor Staunen nicht mehr schließen.

Video: YouTube / Movieclips

„Mission: Impossible Phantom Protokoll” – Spider-Hunt

Wir kön­nten jet­zt noch einen Joke zur Kör­per­größe von Tom Cruise brin­gen – irgend­was in der Art von „der Gute will in seinen Fil­men immer hoch hin­aus”. Machen wir aber nicht. Stattdessen würdi­gen wir seine Spi­der-Man-Hom­mage beim Burj-Khal­i­fa-Stunt in „Mis­sion: Impos­si­ble Phan­tom Pro­tokoll”. Ja, Cruise klet­tert, schwingt und ren­nt am damals noch höch­sten Gebäude der Welt ent­lang. Im Vor­feld soll er der zuständi­gen Ver­sicherungs­ge­sellschaft gekündigt haben, weil sie das Unter­fan­gen als zu gefährlich eingestuft hat­te. Wir sagen: Respekt! Also für den Stunt, ver­ste­ht sich.

Video: YouTube / Movieclips

„Mission: Impossible 3” – Stunts können wehtun

Ethan Hunt ist in einem umgekippten Autowrack eingek­lemmt, in das jede Sekunde eine Rakete ein­schla­gen kann – typ­is­ches „Mis­sion: Impossible”-Szenario und per­fek­ter Ein­stieg in einen sein­er krass­es­ten Stunts. Nach­dem er sich ger­ade noch rechtzeit­ig aus dem demolierten Wagen gewun­den hat, kommt er nur ein paar Schritte weit, bevor die Rakete in das Autowrack ein­schlägt. Die Explo­sion­swelle schleud­ert ihn gegen ein anderes Auto – und das tut weh. Trotz gepol­stert­er Außen­seite wurde Tom Cruise von den Stunt-Seilen so heftig gegen den Wagen gedonnert, dass er sich an den Rip­pen ver­let­zte. Der Ein­satz hat sich gelohnt, denn die Szene hat mit­samt des kurz darauf über die Brücke fliegen­den Jets auch heute noch ihren Charme.

Video: YouTube / Movieclips

„Mission: Impossible 2” – Ethan Hunt hängt ab

Andere fahren in die Berge, um zu entspan­nen, Ethan Hunt hängt sich an einen dran, um zu entspan­nen. Ohne erkennbare Sicherung, aber das ist ja klar. Die atem­ber­aubende Freeclimb­ing-Szene in „Mis­sion: Impos­si­ble 2” ist gle­icher­maßen saucool und total irre. Egal, Cruise nahm etliche Ein­stel­lun­gen am Hang selb­st in die Hand. Selb­stre­dend war er gesichert, doch ohne Netz und dop­pel­ten Boden – und das in ein­er Höhe von über 600 Metern. Defin­i­tiv kein Zuck­er­schleck­en! Beim spek­takulären Sprung (im Video ab etwa 1:22) soll er sich einen Sehnen­riss in der Schul­ter zuge­zo­gen haben.

Video: YouTube / Valar­i­an

„Mission: Impossible” – Tom Cruise fährt Zug

Die Szene, in der Ethan Hunt in den Tre­sor­raum ein­dringt, wirkt wie ein Bewer­bungsvideo für einen „Oceans”-Film. Davon abge­se­hen avancierte der Draht­seilakt zu einem der pop­ulärsten „Mis­sion: Impossible”-Stunts. Wir haben uns trotz­dem für einen anderen entsch­ieden, weil die aus CGI und Live-Action zusam­mengestellte Zug-Szene dann doch mehr Pep hat: Tom Cruise krabbelt und rutscht über das Dach eines rasenden Zuges, während ein Helikopter und ein Tun­nel immer näherkom­men. Irgend­wann wird es dem Agen­ten zu lang­weilig und er wech­selt, inzwis­chen im Inneren des Tun­nels, auf den Heli über – ja, der Hub­schrauber ist auch im Tun­nel. Natür­lich endet das Ganze mit ein­er Explo­sion. Gemessen am Entste­hungs­jahr 1996 haben Regis­seur Bri­an De Pal­ma und sein Team hier eine run­dum sehenswerte Ver­fol­gungs­jagd abgeliefert.

Video: YouTube / nx610

Übri­gens: Auch die Stunts in „Mis­sion: Impos­si­ble 7” wer­den offen­bar nicht von schlecht­en Eltern sein. Wir sind ges­pan­nt, wie uns Tom Cruise dies­mal vom Hock­er haut.

Welch­er Stunt aus den „Mis­sion: Impossible”-Filmen ist Dein Favorit? Schreib es uns in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren