Liam Neeson: Die besten Filme des Darstellers

Liam Neeson im Film „96 Hours”.
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare
Freud im Büro

Liam Neeson: Die besten Filme des Darstellers

Heutzu­tage ist Liam Nee­son in erster Lin­ie als Action-Held bekan­nt, der gerne mal Geiseln befre­it oder im Allein­gang etliche Gang­ster auss­chal­tet. Doch der Schaus­piel­er hat auch andere Seit­en – und sich dur­chaus bere­its als Charak­ter­darsteller bewiesen. In unser­er Über­sicht der besten Liam-Nee­son-Filme find­est Du dementsprechend sowohl anspruchsvolle Kost als auch ein­fache Unter­hal­tung.

„Schindlers Liste”: Liam Neesons bester Film

Seine wohl bedeu­tend­ste Rolle spielte Liam Nee­son in „Schindlers Liste” (1993). Darin verkör­pert er den Geschäfts­mann Oskar Schindler, der im Zweit­en Weltkrieg über 1000 jüdis­che Fab­rikar­beit­ern vor den Nazis ret­tete. Steven Spiel­bergs Meis­ter­w­erk erhielt her­vor­ra­gende Kri­tiken und gilt als ein­er der wichtig­sten Filme, die es je auf die Kinolein­wand geschafft haben. Haupt­darsteller Liam Nee­son hat maßge­blich dazu beige­tra­gen, was die Acad­e­my mit ein­er Oscar-Nominierung hon­ori­erte.

Video: Youtube / Uni­ver­sal Pic­tures Ger­many

„Batman Begins”: Neeson kann auch böse

IMDb zufolge ist „Bat­man Begins” (2005) ein­er der beliebtesten Filme, an denen Liam Nee­son mit­gewirkt hat. Darin kommt es zu ein­er über­raschen­den Wen­dung (Achtung, Spoil­er!): Nach­dem es zunächst scheint, als spiele Nee­son wie üblich einen sym­pa­this­chen Charak­ter, ent­pup­pt sich dieser als das genaue Gegen­teil. Als Ra’s al Ghul ver­sucht Nee­son, Bat­mans Heimat­stadt Gotham City zu zer­stören.

Video: Youtube / Warn­er Bros. DE

„Gangs of New York”: Leonardo DiCaprio rächt Liam Neeson

Eben­falls zu den besten Liam-Nee­son-Fil­men zählt „Gangs of New York” (2002). Regis­seur Mar­tin Scors­ese bedachte den Schaus­piel­er zwar nur mit ein­er Neben­rolle – eine generell hochkarätige Beset­zung macht das jedoch mehr als nur wett. Unter anderem sind auch Leonar­do DiCaprio, Daniel Day-Lewis und Cameron Diaz mit an Bord. „Gangs of New York” dreht sich um den jun­gen Ams­ter­dam Val­lon (DiCaprio), der sich für den Mord an seinem Vater rächen möchte: Gang-Boss „Priest” Val­lon (Liam Nee­son) ließ in einem Ban­denkrieg sein Leben.

Video: Youtube / Movieclips Trail­ers

„96 Hours”: Liam Neeson als One-Man-Show

Heutzu­tage mimt Liam Nee­son gerne den kom­pro­miss­losen Action-Helden. Bestes Beispiel dafür ist „96 Hours” (Orig­i­nal-Titel: „Tak­en”). In dem Luc-Besson-Film spielt Nee­son den ehe­ma­li­gen Geheim­a­gen­ten Bryan Mills, dessen Tochter in die Hände von Men­schen­händler fällt. Gut, dass ihr Vater ein har­ter Kerl ist: Mills besin­nt sich auf seine alten Zeit­en beim CIA und nimmt es im Allein­gang mit den Ver­brech­ern auf. „96 Hours” zog etliche Zuschauer in die Kinos und hat inzwis­chen zwei Fort­set­zun­gen erhal­ten.

Video: Youtube / FoxKi­no

„The Ballad of Buster Scruggs”: Ein Western der anderen Art 

In „The Bal­lad of Buster Scrug­gs” traute sich Liam Nee­son mal wieder an eine anspruchsvollere Rolle. Der unkon­ven­tionelle West­ern der Coen-Brüder beste­ht aus sechs in sich abgeschlosse­nen Episo­den – Nee­son ist in der wohl härtesten zu sehen. Als Schausteller zieht er durch den Wilden West­en und ver­di­ent seinen Leben­sun­ter­halt mit ein­er einzi­gen Attrak­tion: einem kleinen, Gedichte auf­sagen­den Jun­gen, dem Arme und Beine fehlen. „The Bal­lad of Buster Scrug­gs” find­est Du im Ange­bot von Net­flix (via GigaTV ver­füg­bar)

Video: Youtube / Net­flix

Was sind Dein­er Mei­n­ung nach die besten Liam-Nee­son-Filme? Lass uns in den Kom­mentaren wis­sen, falls Dein Favorit in unser­er Über­sicht fehlt.

Titel­bild: pic­ture alliance / dpa / M.Bragard/universum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren