Interaktive Inhalte auf Netflix: Werde zum Regisseur auf Deiner Couch

paar-vor-fernseher-netflix-interaktive-inhalte
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

Interaktive Inhalte auf Netflix: Werde zum Regisseur auf Deiner Couch

Was hat sich der Haupt­darsteller denn bloß dabei gedacht? Sitzt Du auch öfter vor Deinem Fernse­her und glaub­st, mit Dir hätte das Fil­mende eine andere Wen­dung genom­men? Dann sind die inter­ak­tiv­en Filme und Serien auf Net­flix genau das Richtige für Dich.

„Nicht da reinge­hen!“ So etwas rufen Du und Deine Fre­unde regelmäßig, wenn der Pro­tag­o­nist im Hor­rorstreifen wieder in den dun­klen Keller schle­icht? Doch die Hand­lun­gen sind vom Regis­seur bere­its fest­gelegt. Du kannst nur zuschauen. Genau hier set­zt Net­flix an: Mit seinen inter­ak­tiv­en Inhal­ten macht Dich der Stream­ing-Dienst  zum Drehbuchau­tor.

Was sind über­haupt inter­ak­tive Inhalte?

Der ein oder andere ken­nt es vielle­icht noch aus den Büch­ern der „Gänsehaut“-Reihe. In denen kannst Du als Leser entschei­den, was der Charak­ter tun soll, so, als wärst Du ein Teil der Geschichte. Net­flix hat dieses Prinzip auf seine Vide­o­for­mate über­tra­gen. Mit „Black Mir­ror: Ban­der­snatch“ brachte der Stream­ing-Dienst 2018 sein erstes inter­ak­tives For­mat auf den heimis­chen TV-Bild­schirm. Während der Episode wirst Du als Zuschauer immer wieder vor Entschei­dun­gen gestellt, die den weit­eren Ver­lauf der Geschichte bee­in­flussen.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Per Klick kannst Du dann bei „Ban­der­snatch“ mitbes­tim­men, was der Pro­tag­o­nist tun soll. Je nach­dem, was Du auswählst, verän­dert sich auch der Sto­ry-Ver­lauf und sog­ar das Ende des Films. Da „Ban­der­snatch“ sehr gut bei den Zuschauern angekom­men ist, hat Net­flix sein Ange­bot ver­größert und weit­ere inter­ak­tive Serien und Filme in seine Mediathek inte­gri­ert.

Das inter­ak­tive Pro­gramm von Net­flix

Während sich „Ban­der­snatch“ mit sein­er düsteren Atmo­sphäre noch an Erwach­sene richtete, gibt es nun auch inter­ak­tive Ange­bote für Kinder. In „Der gestiefelte Kater und das magis­che Buch“ tauchen Deine Kids in eine dig­i­tale Märchen­welt. Dort lenken sie anhand zweier Optio­nen das Geschehen. Zum Beispiel, ob die Tiere im For­mat fre­undlich oder feindlich gesin­nt sein sollen. Das Ziel ist, den flauschi­gen Vier­bein­er wieder aus dem magis­chen Buch zu lot­sen, in das er gefall­en ist.

Net­flix hat eben­falls etwas für die ganz Kleinen parat: Bei „Bud­dy Thun­der­struck: Der Vielle­icht-Mal-Stapel“ wer­den waghal­sige Stunts mit ani­mierten Fig­uren vollführt. In „Stretch Arm­strong: Der Aus­bruch“ hinge­gen geht es um einen Super­helden, dem Du helfen musst, böse Schurken zu fassen. „Minecraft: Sto­ry Mode“ richtet sich hinge­gen an Jung und Alt. Hier­bei geht es um nichts Gerin­geres als das Schick­sal der Welt. Und Du entschei­dest mit.

Ein Klick sorgt für Ner­venkitzel

Ein weit­eres For­mat ist die Sur­vival-Serie „Du gegen die Wild­nis“. Dort begleitest Du den Über­leben­sex­perten Bear Grylls auf seinen Aben­teuern. Ob in den Schweiz­er Alpen, einem Dschun­gel in Zen­tralameri­ka oder mit­ten in der Wüste: In ins­ge­samt acht Episo­den durch­leb­st Du mit ihm Extrem­si­t­u­a­tio­nen an den entle­gen­sten Fleck­en der Erde.

Gemein­sam ver­sucht ihr, der Gefahr zu entkom­men. So entschei­dest Du beispiel­sweise, ob Bear Grylls einige Meter den Wasser­fall hin­un­ter­sprin­gen oder sich doch lieber an einem Baum ent­lang­hangeln soll. Doch wäh­le mit Bedacht, Du kannst ihn in ern­sthafte Gefahr brin­gen. Im schlimm­sten Fall muss Bear einen Notruf täti­gen und sich ret­ten lassen. Ster­ben kann er in der Serie näm­lich nicht. Anschließend hast Du die Möglichkeit, Deine Entschei­dung zu wieder­holen oder von vorne zu starten.

Mit diesen Endgeräten entschei­dest Du mit

Lei­der laufen die inter­ak­tiv­en Inhalte von Net­flix noch nicht auf allen Endgeräten. Doch alle neueren Smart-TVs, Stream­ing-Play­er, iOS-Geräte und Spielekon­solen sind kom­pat­i­bel. Voraus­set­zung ist, dass Du auf diesen die aktuelle Ver­sion der Net­flix-App (Android oder iOS) instal­liert hast.

Zum Drehbuchau­tor wirst Du auch mit Voda­fone Giga TV: Denn neben 62 TV-Sendern in SD und 40 in HD ist auch Net­flix im Ange­bot enthal­ten. Und das in HD, jed­erzeit On Demand und auf bis zu zwei Fernse­hgeräten bei Dir zu Hause.

Für Com­put­er oder Tablets mit Win­dows, Apple TV, Google Chrome­cast sowie Brows­er, die Sil­verlight ver­wen­den, sind die inter­ak­tiv­en Geschicht­en noch nicht ver­füg­bar. Auch Android-Geräte gewährleis­ten die Wieder­gabe nur teil­weise. Dafür gibt es einen schwachen Trost: Meist kannst Du Dir die Serie oder den Film als lin­eare Ver­sion anse­hen, das heißt, ohne inter­ak­tive Inhalte.

In Zukun­ft wird Net­flix sein inter­ak­tives Ange­bot jedoch stetig erweit­ern. Dafür spricht das State­ment, dass das Unternehmen weit­ere Inhalte ver­schieden­er Gen­res plant. Du kannst Dich also noch auf mehr gemein­same Aben­teuer mit Deinen Film- und Serien­helden freuen.

Entschei­dest Du auch gerne, wie es mit Deinen Lieblingscharak­teren weit­erge­ht? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren