Haus des Geldes auf Netflix: Neuer Trailer und Infos zu Staffel 3

Szene aus „Haus des Geldes“
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

Haus des Geldes auf Netflix: Neuer Trailer und Infos zu Staffel 3

Die Net­flix-Erfol­gsserie „Haus des Geldes“ geht in die näch­ste Runde. Der Stream­ing­di­enst hat unlängst den Trail­er zu Staffel 3 veröf­fentlicht. Ab wann Du diese schauen kannst und was Du noch wis­sen musst, erfährst Du im Fol­gen­den.

Achtung: Dieser Artikel enthält Spoil­er aus den ersten bei­den Staffeln. Hast Du diese also noch nicht geschaut, soll­test Du jet­zt nicht weit­er­lesen.

Staffel 3 erscheint Mitte Juli

Der Som­mer auf Net­flix ste­ht ganz im Zeichen von „Haus des Geldes“ (im Orig­i­nal: „La casa de papel“). Die drit­tel Staffel der spanis­chen Serie ist ab dem 19. Juli auf Net­flix ver­füg­bar und dabei wird die Gang wieder vere­int. Nach­dem der spek­takuläre Coup gelun­gen ist und inter­na­tionale Gewäss­er erre­icht sind, erfreuen sich die Über­leben­den der Oper­a­tion ihrer Frei­heit und des Reich­tums. Die näch­ste Her­aus­forderung ste­ht aber schon auf dem Pro­gramm: Am Leben zu bleiben. Und das ist mit eini­gen Schwierigkeit­en ver­bun­den.

Video: Youtube / Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

Noch mehr Action in „Haus des Geldes“

In ein­er Auf­se­hen erre­gen­den Mis­sion wird Rio von ein­er bis an die Zähne bewaffneten Staats­ge­walt festgenom­men, während er zusam­men mit Tokio auf ein­er ein­samen Insel weilt. Zu welch­er Nation die gut aus­gerüsteten Elitesol­dat­en gehören, wird allerd­ings nicht offen­bart. Schnell ist klar, dass Tokio Hil­fe benötigt, die sie in Per­son des Pro­fes­sors find­et. Die alte Truppe wird zusam­mengetrom­melt und um neue Mit­glieder ergänzt. Das Vorhaben: Rio retten…und das mit sehr viel Lärm, roten Over­alls und den mit­tler­weile welt­bekan­nten Dali-Masken.

Welche Rolle spielt Berlin?

Obwohl offen­bar im Kugel­hagel zum Ende der zweit­en Staffel gestor­ben, erscheint Berlin im Trail­er zur drit­ten Staffel von „Haus des Geldes“ quick­lebendig. Die Schlußse­quenz zeigt ihn bei einem Tre­f­fen mit dem Pro­fes­sor vor der berühmten Kathe­drale von Flo­renz. Wie es dazu kommt und ob die Gang Rio vor den Qualen sein­er sadis­tis­chen Ent­führer ret­ten kann, erfährst Du ab Mitte Juli auf Net­flix.

Video: Youtube / MadeMyDay RED

Wer sind die neuen Akteure?

Da in der zweit­en Staffel einige Gang-Mit­glieder aus dem Leben schieden, braucht es natür­lich Ver­stärkung. Der aus „Assassin‘s Creed“ bekan­nte Schaus­piel­er Hov­ik Keuchk­er­ian übern­immt den Part von Bogo­ta. Welche Rolle der 46-jährige Libanese dabei genau spielt, ist noch nicht klar. Eben­so wenig wis­sen wir, was die Auf­gaben von Najwa Nim­ri (alias Ali­cia) sind, die sich auch dem Ensem­ble angeschlossen hat. Dazu gesellen sich Fer­nan­do Cayo als Tamayo sowie der Argen­tinier Rodri­go de la Ser­na als der Inge­nieur. Seinem Deck­na­men zufolge dürfte er aber einen schlauen Kopf im Hin­ter­grund spie­len.

Was glaub­st Du, was es mit Berlin auf sich hat? Und was erwartest Du von den neuen Mit­gliedern? Schreibe es uns doch in die Kom­mentare und stoße eine Diskus­sion an.

Titelbild: Picture Alliance / Netflix / Courtesy Everett Collection / Everett Col

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren