Friedhof der Kuscheltiere: Trailer zum gruseligen Remake ist da

Friedhof der Kuscheltiere: Trailer zum gruseligen Remake ist da

Nachdem das Remake zu Stephen Kings „Es“ im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war, kommt mit „Friedhof der Kuscheltiere“ die nächste Neuverfilmung des Meisters des Grauens. Ein bisschen Geduld ist allerdings noch vonnöten – erst im kommenden Jahr ist es so weit. Einen ersten Trailer zeigen die Macher schon jetzt.

Der Friedhof der Kuscheltiere wird wieder lebendig

Am 4. April 2019 ist es so weit – dem „Friedhof der Kuscheltiere“ wird wieder Leben eingehaucht. Das Remake des Klassikers kommt dann in die Kinos und will Dir wieder einmal die Nackenhaare aufstellen. Das Regie-Duo Kevin Kölsch und Dennis Widmyer bringt den Schrecken aus Stephen Kings Feder erneut auf die Leinwand mit Jason Clarke, John Lithgow und Amy Seimetz in den Hauptrollen. Laut Drehbuchautor Jeff Buhler wird es „die gruseligste-King-Adaption aller Zeiten“.

Video: YouTube / Robert Hofmann

Das verspricht die Handlung

Um der Großstadthölle Bostons zu entfliehen, zieht die Familie Creed in die fiktive Kleinstadt Ludlow, die sich, ganz Stephen-King-like, natürlich in Maine befindet. Ihr Haus ist von einem dichten Wald umgeben, in dessen Nähe sich der „Friedhof der Kuscheltiere“ befindet. Aufgrund eines tragischen Unfalls bittet Familienoberhaupt Louis den kauzigen Nachbarn Jud um Hilfe und löst damit ungewollt eine Kettenreaktion aus, die nichts Gutes für die Familie und die Einwohner Ludlows bereithält. Was als Idylle begann, wird mehr und mehr zum Albtraum…

Größter Erfolg von Stephen King

1983 veröffentlichte der US-Amerikaner seinen Roman „Friedhof der Kuscheltiere“ und feierte damit seinen bislang größten kommerziellen Erfolg. Sechs Jahre später verfilmte die Regisseurin Mary Lambert das Werk erstmals und konnte sowohl Kritiker als auch Zuschauer überzeugen. Die Reaktionen auf die Fortsetzung im Jahr 1992 fielen allerdings gegenteilig aus.

Was hältst Du von dem Trailer zu „Friedhof der Kuscheltiere“? Hast Du das Buch gelesen? Verrate es uns in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren