Bild aus der Netflix-Serie „GLOW”.
© Ali Goldstein / Netflix
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

5 Netflix-Serien mit reichlich Frauenpower

Nicht nur am Welt­frauen­tag (8. März) soll­ten wir uns für die Rechte der Frauen und die Gle­ich­berech­ti­gung stark machen. Inspi­ra­tion hier­für liefern die fol­gen­den fünf Net­flix-Serien, die Dir geballte Pow­er in Form stark­er weib­lich­er Haup­trollen bieten.

GigaTV Film-Highlights

„Jessica Jones“

Jes­si­ca Jones hat dem Super­helden­da­sein nach ein­er Tragödie den Rück­en zugekehrt. Doch als die Pri­vat­de­tek­tivin nach ein­er ver­schwun­de­nen Stu­dentin sucht, wird sie mit ihrer eige­nen Ver­gan­gen­heit – und ihrem über­mächti­gen Peiniger – kon­fron­tiert.

„Jes­si­ca Jones” ist eine großar­tige Mar­vel-Serie, die eine charak­ter­starke Einzel­gän­gerin im Kampf gegen ihre Dämo­nen zeigt. Eine weit­ere Beson­der­heit: Bei vie­len Episo­den führten Frauen Regie, was lei­der immer noch eine Sel­tenheit in der Film- und TV-Indus­trie ist.

Video: Youtube / Net­flix

„GLOW“

Wrestling ist vor allem als Män­ner­domäne bekan­nt. Dass auch Frauen zum Erfolg des Showkampf-Imperi­ums beitra­gen, zeigt „GLOW“: Basierend auf his­torischen Ereignis­sen, erzählt die Net­flix-Serie von Außen­sei­t­erin­nen, die im Los Ange­les der 80er-Jahre als Wrest­lerin­nen durch­starten.

Dieses Dra­ma bietet neben toupierten Haaren, Glitzer und Neon-Leg­gings reich­lich Bodys­lams und Prügel. Das macht „GLOW“ zu ein­er der außergewöhn­lich­sten Frauen-Serien auf Net­flix (zu GigaTV zubuch­bar).

Video: Youtube / ONE Media

„Stranger Things“

In der US-Kle­in­stadt Hawkins gehen mys­ter­iöse Dinge vor sich. Als der 12-jährige Will Byers (Noah Schnapp) ver­schwindet, bit­tet seine Mut­ter (Winona Ryder) die Polizei um Hil­fe. Die drei Fre­unde ihres Sohnes tre­f­fen indes auf ein mys­ter­iös­es Mäd­chen (Mil­lie Bob­by Brown) im Wald, das ein düsteres Geheim­nis mit sich trägt.

Eine starke Serie, in der die Pro­tag­o­nistin­nen alten Rol­len­klis­chees wider­sprechen und im Kampf gegen üble Mon­ster an vorder­ster Front ste­hen. Dazu kom­men ein nos­tal­gis­ches 80er-Jahre-Set­ting und reich­lich Grusel­mo­mente.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

„Orange is the New Black“

Die gut situ­ierte New York­erin Piper Chap­man (Tay­lor Schilling) erhält eine 15-monatige Haft­strafe. Im Frauenknast angekom­men, wird sie mit dem harten Regeln des Strafvol­lzugs kon­fron­tiert – was ihr Leben für immer verän­dert.

Net­flix‘ „Orange is the New Black“ behan­delt nicht nur wichtige The­men wie Ras­sis­mus und Miss­brauch, son­dern zeigt sehr unter­schiedliche Frauen qua­si als Charak­ter­stu­di­en. Echter und real­ität­sna­her geht es für uns nicht.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

„Grace and Frankie“

Grace (Jane Fon­da) und Frankie (Lily Tom­lin) sind entset­zt, als ihnen ihre langjähri­gen Ehemän­ner eröff­nen, homo­sex­uell zu sein – und ankündi­gen, ein gemein­sames Leben zu begin­nen. Das Ereig­nis schweißt Grace und Frankie eng zusam­men, obwohl die bei­den Frauen kaum ungle­ich­er sein kön­nten.

Eine geniale Com­e­dy-Serie, die beweist, dass Frauen auch noch mit über 60 kräftig ein­heizen kön­nen. „Grace and Frankie“ endet 2021 mit der 7. Staffel und ist damit die lan­glebig­ste Net­flix-Serie.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

Kennst Du weit­ere Net­flix-Serien mit starken Frauen? Emp­fiehl sie der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren