"Vanguard"-Star Jackie Chan bei einer Filmpremiere.
© dpa
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Vanguard: Alle Infos und der Trailer zum neuen Jackie-Chan-Film

Mit „Van­guard” meldet sich Mar­tial-Arts-Super­star und Ulknudel Jack­ie Chan ein­drucksvoll auf der großen Lein­wand zurück. Schon im Trail­er fliegen ordentlich die Fet­zen. Doch worum geht es eigentlich im Film? Hier erfährst Du alles Wichtige zu Sto­ry, Cast und Kinos­tart von „Van­guard”.

Jack­ie Chan blickt inzwis­chen auf eine jahrzehn­te­lange Schaus­pielka­r­riere zurück: In rund 140 Fil­men hat der chi­ne­sis­che Super­star bere­its mit­gewirkt. 2016 erhielt er zudem den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk. Dass er aber auch mit 66 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört, beweist Chan nun ein­mal mehr in „Van­guard”. Das soll­test Du über sein neues Film­pro­jekt wis­sen.

GigaTV Film-Highlights

Die Story: Darum geht’s in „Vanguard”

Eigentlich ist Geschäfts­mann und Buch­hal­ter Qin Guoli nicht ger­ade das, was man als typ­is­ches Ter­rorziel beze­ich­nen würde. Trotz­dem gerät er ins Visi­er der hochge­fährlichen Söld­neror­gan­i­sa­tion „Arc­tic Wolf”. Er wird ent­führt – und ist nun auf die Hil­fe des inter­na­tionalen Sicher­heit­steams „Van­guard” angewiesen, um lebend wieder aus der Sache her­auszukom­men. Ange­führt wird das Sicher­heit­steam von Tang Huat­ing. Der Ober­be­fehlshaber von „Van­guard” wirkt in seinem Anzug mit Brille zwar selb­st eher wie ein harm­los­er Büro­hengst, hat aber – eben­so wie der Rest seines Teams – so einige schlagkräftige Tricks im Ärmel.

In sein­er typ­isch humor­vollen Art trägt Haupt­darsteller Jack­ie Chan trotz aller Action seinem tat­säch­lichen Alter im Film übri­gens Rech­nung: Während ein­er Ver­fol­gungs­jagd entschließt er sich spon­tan dazu, doch lieber die Treppe zu nehmen, statt den hals­brecherischen Abstieg über die Balustrade zu wagen.

Video: Youtube / GSC Movies

Der Cast: Diese Schauspieler sind bei „Vanguard” am Start

Die Haup­trol­le in „Van­guard” übern­immt – natür­lich – Jack­ie Chan. Er ist als Tang Huat­ing zu sehen. Ihm zur Seite ste­hen unter anderem Lou Xuex­i­an als Geschäfts­mann Qin Guoli, Yang Yang als Lei Zhenyu und Miya Muqi als Shi Miya. Außer­dem sind Xu Ruo­han als Faree­da und Lun Ai als Zhang Kaix­u­an zu sehen.

Die Regie übern­immt mit Stan­ley Tong ein alter Wegge­fährte von Jack­ie Chan: Bei­de haben schon mehrfach zusam­mengear­beit­et, unter anderem für „Police Sto­ry 3” (1992), „Jack­ie Chans Erstschlag” (1996), „Der Mythos” (2004) und „Kung Fu Yoga” (2017).

Die Drehorte: Um die Welt mit Jackie Chan

Die Drehar­beit­en zu „Van­guard” führten Jack­ie Chan und sein Team an diverse Orte auf der ganzen Welt. Gedreht wurde unter anderem in Tai­wan, Lon­don, Afri­ka und Dubai.

Während ein­er beson­ders spek­takulären Szene kam es dabei zu einem Unfall: Jack­ie Chan ken­terte mit seinem Jet­s­ki und kon­nte sich auf­grund von Strom­schnellen nicht selb­st befreien, wie unter anderem Cin­emaBlend berichtet. Der Schaus­piel­er wäre fast ertrunk­en. Zum Glück kon­nte ihn sein Team noch rechtzeit­ig ret­ten.

Video: Youtube / GSC Movies

Der Soundtrack: Jackie Chan liefert Titelsong zu „Vanguard”

Wie bei vie­len sein­er Filme hat Jack­ie Chan auch für „Van­guard” ein­mal mehr den Titel­song geliefert. „Ambi­tion In My Chest 2020” dürfte vie­len Fans des chi­ne­sis­chen Schaus­piel­ers und Sängers dabei ziem­lich bekan­nt vorkom­men: Es han­delt sich um eine Neuau­flage von „A Vig­or­ous Aspi­ra­tion in My Mind”, das Chan Anfang der 1990er-Jahre auf seinem Album „First Time” (1992) zum ersten Mal veröf­fentlicht hat.

Video: Youtube / GSC Movies

Der Kinostart: Dann startet „Vanguard” seine große Rettungsaktion

Ursprünglich sollte „Van­guard” schon am 25. Jan­u­ar 2020, pünk­tlich zum chi­ne­sis­chen Neu­jahrs­fest, veröf­fentlicht wer­den. Auf­grund der Coro­na-Pan­demie wurde der Ter­min allerd­ings ver­schoben. Bish­er gibt es keinen konkreten neuen Start­ter­min für den Jack­ie-Chan-Film.

Wir freuen uns schon riesig auf „Van­guard! Und Du? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren