Rambo (Sylvester Stallone) richtet ein Gewehr auf jemanden. Eine Szene aus "Rambo: Last Blood".
© Lionsgate/Yana Blajeva
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Sylvester Stallone: Die besten Filme mit Hollywoods legendärem Action-Star

Sylvester Stal­lone ist 75 gewor­den und war in den ver­gan­genen Jahrzehn­ten in zahlre­ichen Action-Krachern auf der großen Lein­wand zu sehen. Auf fea­tured präsen­tieren wir Dir die besten Filme mit der schlagfer­ti­gen Hol­ly­wood-Leg­ende.

Sylvester Stal­lone zählt zu den größten Action-Helden, die Hol­ly­wood jemals her­vorge­bracht hat. Neben sein­er Tätigkeit als Schaus­piel­er ist er auch als Drehbuchau­tor (unter anderem „Rocky“, „Ram­bo: Last Blood“), Film­pro­duzent sowie Regis­seur (bei­des unter anderem für „The Inter­na­tion­al“) tätig. Am 6. Juli 2021 wurde der stäm­mige Herr mit dem Spitz­na­men Sly 75 Jahre alt. Anlässlich des Geburt­stages blickt fea­tured mit Dir auf die leg­endärsten Fil­mauftritte des US-amerikanis­chen Darstellers zurück.

Rambo (Sylvester Stallone) schleift eine Mistgabel.

Sylvester Stal­lone in der Paraderolle Ram­bo im Film: „Ram­bo: Last Blood”. — Bild: Lionsgate/Yana Bla­je­va

Rocky-Reihe: Mehr als nur ein Sportler-Drama

Inspiri­ert durch den Kampf zwis­chen Chuck Wep­n­er und dem ehe­ma­li­gen Boxwelt­meis­ter Muham­mad Ali ver­fasste der damals noch unbekan­nte Sylvester Stal­lone das Drehbuch für „Rocky“ (1976). Unter der Bedin­gung, die Haup­trol­le selb­st spie­len zu dür­fen, verkaufte Stal­lone das Werk an das Film­stu­dio Unit­ed Artists. Und schuf einen wahren Kassen­schlager. Über Nacht wurde die Geschichte über den Under­dog-Box­er aus Philadel­phia zum Megahit.

Der titel­gebende Held verkör­pert über sechs Filme hin­weg einen ambi­tion­ierten Sportler und den Wage­mut, Kampfgeist und das Aus­dauerver­mö­gen des kleinen Mannes. Sylvester Stal­lone kämpft sich durch den Ring, zeit­gle­ich in die Herzen seines Pub­likums. Der erste Film wurde 1977 mit drei Oscars aus­geze­ich­net und ebnete den Weg für eine Film­rei­he, die noch zahlre­iche Fort­set­zun­gen erhal­ten sollte. Selb­st wenn Du mit Sport nicht allzu viel anfan­gen kannst, sind die Streifen abso­lut lohnenswert.

Creed-Reihe: Stallone von einer neuen Seite

Nach dem sech­sten Film der Rocky-Rei­he wurde es zunächst etwas still um die Box-Geschichte. Doch mit „Creed: Rocky’s Lega­cy“ (2015) betrat ein neuer Cham­pi­on den Ring: Michael B. Jor­dan schlüpfte in die Haup­trol­le des Box­ers Ado­nis John­son, dem Sohn von Rock­ys ehe­ma­ligem Kon­tra­hen­ten Apol­lo Creed. Unter den Fit­tichen des in die Jahre gekommen­em Rocky bah­nt sich ein Box-Ass an, das das Ver­mächt­nis der ein­sti­gen Leg­ende Rocky darstellt.

Mit dem alten Rocky lernst Du eine vol­lkom­men neue Seite von Sylvester Stal­lone ken­nen: Einen teils sehr ruhi­gen, sen­ti­men­tal­en und besonnenen Mann, der voller Erfahrung und Behut­samkeit strotzt. Eine Per­for­mance, die Sly im stolzen Alter von 68 Jahren die dritte Oscarno­minierung ein­brachte. Mit „Creed II: Rocky’s Lega­cy“ wird die Geschichte 2018 fort­ge­set­zt. Einen drit­ten Teil bestätigte das Stu­dio Metro Gold­wyn May­er bere­its, doch lei­der wird Sylvester Stal­lone für Creeds drit­ten Lein­wan­dauftritt nicht als Rocky zurück­kehren.

Von der Rocky- und der Creed-Rei­he kannst Du Dich auch via GigaTV mitreißen lassen: Alle Filme gibt es dort auf Abruf. Mit Voda­fone GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Rambo-Reihe: Zwischen Charakterstudie und Kriegsbombast

Neben der Darstel­lung von Rocky Bal­boa begleit­et eine zweite Paraderolle Sylvester Stal­lone durch die Jahrzehnte. John Ram­bo, der im ersten Ableger der „Ram­bo“-Rei­he als trau­ma­tisiert­er Viet­namkriegsvet­er­an in die USA zurück­kehrt und das Fun­da­ment für die fün­ft­teilige Rei­he legt. Denn kennze­ich­nend für alle Ram­bo-Filme ist das Prinzip der Selb­stjus­tiz, die der titel­gebende Held gegen krim­inelle Geset­zeshüter, Kriegsver­brech­er oder Kartellmit­glieder verübt.

Während der Erstling der Rei­he noch eine über­aus präzise Charak­ter­studie über die trau­ma­tisierten Vet­er­a­nen Amerikas zeich­net, entwick­eln sich die Filme ab „Ram­bo II – Der Auf­trag“ (1985) zur spek­takulären Action-Show im One-Man-Army-Stil. Auch wenn die let­zteren Ableger qual­i­ta­tiv etwas nachge­lassen haben, sollte es Fans des Actionk­i­nos stets Freude bere­it­en, Sly in sein­er alten Paraderolle zu sehen.

Auch die Ram­bo-Filme siehst Du bei GigaTV. Gle­ich ein­schal­ten!

Cop Land: Ein tragischer Held, der aus der Rolle fällt

Im Jahre 1997 ver­sam­melte James Man­gold eine Riege an wahren Hol­ly­wood-Leg­en­den für seinen melo­drama­tis­chen Thriller „Cop Land“. Sylvester Stal­lone, Robert De Niro, Har­vey Kei­t­el, Ray Liot­ta, Robert Patrick und andere hochkarätige Schauspieler:innen gehören dem Cast an. Der span­nend­ste Aspekt ist jedoch die Haup­trol­le des Sher­iffs Fred­dy Heflin, dargestellt von Sylvester Stal­lone. Im Gegen­satz zu den meis­ten Rollen in sein­er Kar­riere verkör­pert Sly keinen Action-Haude­gen, son­dern eine tragis­che, frag­ile Helden­fig­ur.

Fred­dy Heflin wurde der Traum als Geset­zeshüter am New York­er Police Depart­ment ver­wehrt, da er auf einem Ohr taub ist. Daher reicht­en seine Qual­i­fika­tio­nen lediglich für das Amt des Sher­iffs in dem Stadtvier­tel Gar­ri­son aus. Als er jedoch eines Tages von kor­rupten Machen­schaften inner­halb des Polizeiap­pa­rates erfährt, ver­sucht er zusam­men mit Lieu­tenant Moe Tilden die uni­formierten Gang­ster aus dem Verkehr zu ziehen. Was dabei her­auskommt, ist ein Polizeifilm der etwas anderen Art. Dazu mit einem Sylvester Stal­lone, wie Du ihn zuvor noch nicht gese­hen hast.

The Expendables-Reihe: Knallharte Action mit gigantischem Star-Aufgebot

Sylvester Stal­lone mag bei all den Film­rei­hen, bei denen er mit­gewirkt hat, ein Faible für wiederkehrende Helden zu haben. Zusam­men mit ein­er Hand­voll in die Jahre gekommen­er Leg­en­den des Actionk­i­nos startete er die Film­rei­he „The Expend­ables“. Für die Film-Trilo­gie war Stal­lone unter anderem als Pro­duzent, Drehbuchau­tor und Regis­seur tätig. Er ver­sam­melte ein wahrlich ansehn­lich­es Ensem­ble an Schaus­piel­ern.

An sein­er Seite vere­inen sich Arnold Schwarzeneg­ger, Jason Statham, Dolph Lund­gren, Mick­ey Rourke, Bruce Willis, Har­ri­son Ford, Mel Gib­son, Jean-Claude Van Damme und weit­ere. Die Hand­lung der Expend­ables ste­ht stets im Hin­ter­grund. Denn was die drei Filme für die Fans aus­macht, ist die bru­tale Action sowie die Chemie der Fäuste schwin­gen­den und Waf­fen abfeuern­den Alther­ren. Die Expend­ables liefern seichte Pop­corn-Unter­hal­tung mit wenig zim­per­lichen Insze­nierun­gen.

75 Jahre Sylvester Stallone – und viele folgen noch

Mit 75 Jahren gehört Sylvester Stal­lone gewiss nicht mehr zu den jüng­sten Hol­ly­wood-Akteuren. Doch wenn er seinem Pub­likum eins bewiesen hat, dann, dass das Ende sein­er Lauf­bahn noch längst nicht in Sicht ist. So trat er für den nahen­den Super­helden-Flick „The Sui­cide Squad“ als Syn­chron­sprech­er auf und kehrt mit dem bere­its angekündigten vierten Teil der Expend­ables-Rei­he in seine Rolle als schießwütiger Söld­ner Bar­ney Ross zurück. Dem­nach darf­st Du ges­pan­nt sein, welche Pro­jek­te der 75-jährige Action-Star in Zukun­ft an Land zieht.

Was sind Deine Lieblings­filme mit Sylvester Stal­lone? Wir freuen uns über Deine Filmtipps in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren