Ray Cooper (Jason Momoa) und Rachel (Isabela Merced) im Thriller "Sweet Girl".
© 2021 Netflix, Inc.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Sweet Girl: Alles zum neuen Netflix-Actionkracher mit Jason Momoa

Nach dem Tod sein­er Ehe­frau dürstet es „Aquaman“-Star Jason Momoa nach Rache. In seinem neuesten Thriller nimmt er sich die mächtige Phar­main­dus­trie vor. Wir ver­rat­en Dir alles Wis­senswerte zum Net­flix-Film „Sweet Girl” und zeigen Dir den ersten Trail­er.

Net­flix lässt es im August mal wieder ordentlich krachen und hat eine Menge neuer Filme für den August 2021 angekündigt. Mit dabei ist dies­mal der Action­streifen Sweet Girl, in dem sich Aqua­man-Star Jason Momoa auf einen bluti­gen Rachefeldzug beg­ibt.

Rache ist süß – und riskant

Jason Momoa schlüpft in die Rolle des aufopfer­ungsvollen Fam­i­lien­vaters Ray Coop­er, der zuse­hen muss, wie seine Frau (Adria Arjona) an Krebs stirbt. Ein leben­sret­ten­des Medika­ment wurde kurz zuvor vom Markt genom­men. Der trauernde Coop­er will die ver­ant­wortliche Phar­mafir­ma zur Rechen­schaft ziehen. Er und seine Tochter Rachel (Isabela Merced) begeben sich allerd­ings schnell in Lebens­ge­fahr, denn die bei­den sind ein­er brand­heißen Ver­schwörung auf der Spur, in die auch Politiker:innen ver­wick­elt sind. Coop­er set­zt alles daran, sein let­ztes verbleiben­des Fam­i­lien­mit­glied vor Gefahren zu schützen.

Ray Cooper (Jason Momoa) rennt zwischen zwei Autos im Thriller "Sweet Girl" hindurch.

Alles zum Cast von Sweet Girl

Jason Momoa dürfte vor allem Fans der HBO-Fan­ta­sy­serie „Game of Thrones“ ein Begriff sein. Dort verkör­perte er von Staffel eins an den bru­tal­en Krieger Khal Dro­go. Abseits davon machte sich der 41-Jährige 2018 einen Namen als „Aqua­man“. Teil zwei der DC-Super­helden­ver­fil­mung soll wohl 2022 auf die große Kinolein­wand kom­men.

Coop­ers Frau, verkör­pert von Adria Arjona, war zulet­zt in Serien wie „True Detec­tive“ (Staffel 2) und „Emer­ald City“ zu sehen. New­com­erin Isabela Merced spielt in Sweet Girl Coop­ers Tochter Rachel. Die Schaus­pielerin wirk­te in der Ver­gan­gen­heit unter anderem beim Michael-Bay-Actionkracher „Trans­form­ers: The Last Knight“ mit. Zudem hat sie in der Nick­elodeon-Tee­niese­rien „100 Dinge bis zur High­school“ mit­ge­spielt. Neben­rollen übernehmen Manuel Gar­cia-Rul­fo („Die glo­r­re­ichen Sieben“, Ver­sion 2016), Raza Jaf­frey („Code Black“), Lex Scott Davis („The First Purge“) und Michael Ray­mond-James („Once Upon A Time – Es war ein­mal…“).

Wann kommt Sweet Girl auf Netflix?

Wenn Du neugierig auf Sweet Girl gewor­den bist, kommt eine gute Nachricht für Dich: Du musst nicht mehr lange auf die Veröf­fentlichung bei Net­flix warten. Bere­its am 20. August wird der Rache-Thriller weltweit beim Stream­ing-Dienst abruf­bar sein. Passend dazu erscheint bei fea­tured eine aus­führliche Filmkri­tik, in der wir Dir ver­rat­en, ob der Streifen für einen gepflegten Filmabend taugt.

Bist Du schon ges­pan­nt auf Sweet Girl? Lass es uns in den Kom­mentaren wis­sen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren