Lilith Ritter (Cate Blanchett) und Stan Carlisle (Bradley Cooper) im Film "Nighmare Alley".
© Kerry Hayes/20TH CENTURY STUDIOS
:

Nightmare Alley: Hochkarätig besetzter Jahrmarkt-Grusel

Mit „Night­mare Alley“ kommt am 20. Jan­u­ar der neue Film von Guiller­mo del Toro in die deutschen Kinos. Das Thriller-Dra­ma ist ein Remake von „Der Schar­la­tan“ aus dem Jahre 1947. Wir haben für Dich die ersten Infos zu Night­mare Alley gesam­melt.

Night­mare Alley, eine Adap­tion des Romans von William Lind­say Gre­sham (1946), ent­führt Dich in die Welt des Jahrmark­ts. Der Hafe­nar­beit­er Stan­ton „Stan“ Carlisle (Bradley Coop­er) schließt sich einem Wan­derzirkus an. Carlisle macht sich exzel­lent als Jahrmarkt-Schausteller, denn er ist ein Schlit­zohr und ein Meis­ter der Manip­u­la­tion. An der Psy­chi­a­terin Lilith Rit­ter (Cate Blanchett) beißt sich der Gauner allerd­ings die Zähne aus, die noch gewiefter ist als Stan.

Ein Cast zum Zunge schnalzen

Bere­its mit Fil­men wie „Pans Labyrinth“ (2007), dem oscarprämierten „Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers“ (2018) und der Fan­ta­sy-Kri­mi-Serie „Car­ni­val Row“ (2019) zeigt der Regis­seur, Film­pro­duzent und Autor Guiller­mo del Toro seine Klasse. Bei Night­mare Alley beein­druckt zudem die Gilde der Schauspieler:innen, die der Mexikan­er vere­int.

Zuallererst Hol­ly­wood-Super­star Bradley Coop­er als Stan­ton Carlisle, der in Fil­men wie „Hang­over“ (2009), „Sil­ver Lin­ings“ (2013), „Amer­i­can Sniper“ (2015) und in „A Star Is Born“ (2018) sog­ar als Drehbuchau­tor glänzt. Dann natür­lich die zweifache Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett, die hier in die Rolle der Psy­chi­a­terin Lilith Rit­ter schlüpft und bere­its seit Ende der 1990er-Jahre in Hol­ly­wood eine feste Größe ist. Die aus­tralis­che Gold­en-Globe-Gewin­ner­in Toni Col­lette („Lit­tle Miss Sun­shine“, „Taras Wel­ten“) gesellt sich als Men­tal­istin Zeena Krum­bein in Night­mare Alley mit dazu. Auch Willem Dafoe ist mit von der Par­tie. Der Hol­ly­wood-Alt­star, der in Klas­sik­ern wie „Pla­toon“ (1987), „Der englis­che Patient“ (1997) und „Inside Man“ (2006) mitwirkt, spielt einen Mann namens Clem Hoate­ly.

Die Romanvorlage zum Kinofilm

 Night­mare Alley basiert auf dem gle­ich­nami­gen Roman von William Lind­say Gre­sham, der 1946 von dem US-amerikanis­chen Autor ver­fasst wurde. Der Roman gilt mit­tler­weile als Klas­sik­er der amerikanis­chen Lit­er­atur. Nur wenig später nach der Veröf­fentlichung ver­filmt Regis­seur Edmund Gould­ing das Werk William Lind­say Gre­shams und es wird 1947 in den USA uraufge­führt. Die Haup­trollen spie­len Tyrone Pow­er, Joan Blondell und Coleen Gray. Sieben Jahre danach kommt das Dra­ma unter dem Titel „Der Schar­la­tan“ auch in ein­er deutschen Fas­sung in die hiesi­gen Kinos.

Was hältst Du vom neuen Film von Guiller­mo del Toro? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren