Filmkulisse: Schild an einem Schloss mit der Inschrift "Wintersteinschule"
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein
Hugh Jackman in Prestige

Die Schule der magischen Tiere 2: Wann und wo kannst Du den Film streamen?

Der zweite Teil der Kinder­buch­serie feiert seinen Release auf der großen Lein­wand: „Die Schule der magis­chen Tiere 2“ startet am 29. Sep­tem­ber 2022 exk­lu­siv in den deutschen Kinos. Teil eins, der let­zten Okto­ber erschien, gibt es bere­its bei Ama­zon Prime Video. Ab wann und wo Du voraus­sichtlich „Die Schule der magis­chen Tiere 2” strea­men kannst, erfährst Du hier.

Wann und wo kannst Du Die Schule der magischen Tiere 2 streamen?

„Die Schule der magis­chen Tiere“ ist seit Ende Juli 2022 im Pro­gramm bei Ama­zon Prime Video. Der Stream­ing-Release fand also etwa 9 Monate nach dem Kinos­tart statt. Auch im Sky Store ist der Film ver­füg­bar aktuell ver­füg­bar (Stand: Sep­tem­ber 2022).

Dem­nach ist es wahrschein­lich, dass das Sequel eben­falls bei diesen Anbi­etern erhältlich sein wird. Wir gehen davon aus, dass Du Die Schule der magis­chen Tiere 2 ver­mut­lich ab Juni 2023 bei Ama­zon Prime Video im Stream find­est.

Ab wann gibt es die Film-Fortsetzung als DVD, Blu-ray und VoD?

Bei Ama­zon beispiel­sweise kannst Du Die Schule der magis­chen Tiere 2 bere­its als DVD und Blu-ray vorbestellen. Der Release find­et dem­nach am 31. März 2023 statt.

Die VoD-Release wird unge­fähr in diesem Zeitrah­men liegen, wom­öglich kann man schon Mitte März damit rech­nen. In etwa einem hal­ben Jahr soll­test Du dem­nach auf bei­des Zugriff haben.

Darum geht es in der „magischsten Schule der Welt“

In Die Schule der magis­chen Tiere geht es um beson­dere tierische Begleit­er für Schulkinder, die ihnen über die Hür­den des Her­anwach­sens helfen. Im zweit­en Kinofilm der Rei­he ste­ht im Fokus der Geschichte ein Musi­cal, das die Schüler:innen anlässlich eines Jubiläums auf­führen sollen.

Die Beset­zung ist schüchtern und braucht deshalb Ermu­ti­gung von ihrem Kraft­ti­er. Ander­swo kriselt es zwis­chen zwei Fre­undin­nen, die zufäl­lig in densel­ben Jun­gen ver­liebt sind. Doch mith­il­fe der Tiere, etwa eines putzig plap­pern­den Pin­guins (Rick Kavan­ian), find­en am Ende alle eine Lösung. Auch für die selt­samen Löch­er über­all auf dem Schul­gelände.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Eben­so magisch wie die ani­mierten Tiere sind die Verkauf­szahlen der Kinder­büch­er: Rund acht Mil­lio­nen mal gin­gen die bish­er zwölf Bände ins­ge­samt über den Laden­tisch. Autorin Mar­git Auer veröf­fentlicht sie seit 2013. Zu der Haup­trei­he kom­men noch sieben Bände eines Spin-offs und eine Erstleser-Vari­ante mit bish­er vier Bän­den. Aus­ge­hend vom anhal­tenden weltweit­en Erfolg (über­set­zt in über 20 Sprachen) erwarten uns wohl noch viele neue Aben­teuer, als Buch und als Film.

Wie steht es um Teil 3?

Bere­its angekündigt wurde auch der dritte Teil, nach der Buchvor­lage „Licht aus!“. Er wird eben­falls pro­duziert von Kordes & Kordes unter Regie von Sven Unter­waldt, wie Blickpunkt:Film ver­rät.

Als er den Ver­trag für Die Schule der magis­chen Tiere unter­schrieb, hat­te Sven Unter­waldt schon einige erfol­gre­iche Filme gedreht. Dazu zählen „7 Zwerge – Män­ner allein im Wald“, „Hil­fe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ und „Wie die Kar­nick­el“.

Willst Du das neue Aben­teuer im Kino sehen? Oder wartest Du, bis Du Die Schule der magis­chen Tiere 2 strea­men kannst? Schreibe uns Deine Mei­n­ung zu der Fan­ta­sy-Rei­he gerne in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren