Die K-Pop-Band Blackpink.
© Courtesy of YG / Netflix
:

Blackpink: Light up the Sky – Infos zum Netflix-Start, zur Story & mehr

K-Pop (süd­ko­re­anis­che Pop­musik) erobert derzeit die Herzen viel­er junger Musik-Fans im Sturm. Mitte Okto­ber veröf­fentlicht Net­flix nun einen Doku­men­tarfilm, der von der bis­lang erfol­gre­ich­sten K-Pop-Girl­band erzählt: „Black­pink: Light up the Sky“.

Video: YouTube / Net­flix Film Club

Die Story: Der kometenhafte Aufstieg von Blackpink

Die Girl­band Black­pink wurde 2016 gegrün­det und beste­ht aus vier Mit­gliedern: Jisoo, Jen­nie, Lisa und Rosé. Inner­halb weniger Jahre stieg das Quar­tett zu ein­er der weltweit pop­ulärsten K-Pop-Stars auf. Ihren bis­lang größten Meilen­stein feierten die jun­gen Frauen im April 2019, als sie als erste K-Pop-Girl­band über­haupt beim Coachel­la-Fes­ti­val in den USA auf­trat­en. Nun wid­met sich die Net­flix-Doku „Black­pink: Light up the Sky“ ihrer Erfol­gs­geschichte.

Mit Hil­fe von exk­lu­siv­en Inter­views sowie bis­lang unveröf­fentlichtem Film­ma­te­r­i­al erzählt Regis­seurin Car­o­line Suh von der harten Reise des Quar­tetts – von ihren Anfän­gen in Seoul bis zu ihrem Auftritt bei Coachel­la. Dabei kom­men nicht nur die Gruppe selb­st, son­dern auch ihre Pro­duzen­ten zu Wort.

„Blackpink“: Infos zu Trailer und Release

„Black­pink – Light up the Sky“ lan­det am 14. Okto­ber bei Net­flix. Die Doku­men­ta­tion soll rund eine Stunde und 19 Minuten lang sein. Einen ersten Ein­blick in den Film bekommst Du mit dem fol­gen­den Trail­er:

Video: YouTube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

Es ist übri­gens die zweite Net­flix-Doku, die in Zusam­me­nar­beit mit YG Enter­tain­ment – Black­pinks Plat­ten­la­bel – ent­standen ist. Zuvor war bere­its die Mock­u­men­tary „YG – Was kommt nach Big Bang?“ bei dem Stream­ing­di­enst erschienen. Darin hat­te Black­pink übri­gens schon einen kurzen Auftritt.

Ist eine K-Pop-Doku ohne Kritik an der Industrie möglich?

Bei aller Freude über K-Pop: Obwohl kaum eine andere Musik­szene derzeit so erfol­gre­ich ist, wird sie immer wieder von Skan­dalen über­schat­tet. Denn K-Pop-Kün­stler müssen vor ihrem musikalis­chen Debüt nicht nur ein knall­hartes Train­ing­spro­gramm absolvieren. Ein strenger Diät­plan, Ver­bote von Alko­hol und Zigaret­ten sowie ein äußerst hoher Leis­tungs­druck sollen zusät­zlich an der Tage­sor­d­nung ste­hen. In der Ver­gan­gen­heit sollen die teils hohen Ansprüche zu men­tal­en Zusam­men­brüchen geführt haben. Und auch Suizide gel­ten als eine der Schat­ten­seit­en der Musikin­dus­trie.

Ob Filmemacherin Car­o­line Suh auch diese Seit­en der K-Pop-Indus­trie beleuchtet? Oder bleibt es bei ein­er ober­fläch­lichen Erzäh­lung? Der Trail­er zu „Black­pink: Light Up the Sky“ nimmt an eini­gen Stellen zwar Bezug auf die harten Anfänge der Musikkar­riere – aber ob wirk­lich Schat­ten­seit­en zur Sprache kom­men, bleibt abzuwarten. Zumal Net­flix für die Doku­men­ta­tion direkt mit Black­pinks Plat­ten­la­bel zusam­mengear­beit­et hat. YT Enter­tain­ment wird wahrschein­lich eher davon abse­hen, allzu viel Kri­tik an sein­er eige­nen Indus­trie auszuüben.

GigaTV Film-Highlights

Bist Du mit dem Genre bere­its gut ver­traut? Welche K-Pop-Bands hörst Du am lieb­sten? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren