Disney+ 2020: Diese Serien gehören zum Angebot

WandaVision, Elizabeth Olsen, Disney+
© Disney
Lisa Vicari und Dennis Mojen in Isi & Ossi
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare
:

Disney+ 2020: Diese Serien gehören zum Angebot

Alle Serien­fans warten bere­its ges­pan­nt auf den Deutsch­land-Start von Dis­ney+, dem hau­seige­nen Stream­ing-Dienst des Mauskonz­erns. Bevor es am 24. März so weit ist, ver­rat­en wir euch, welche Serien ihr 2020 auf Dis­ney+ erwarten kön­nt und updat­en diese Liste regelmäßig.

Animationsfilme

SparkShorts | Start: 24.03.2020

Kurz­filme mit Inno­va­tionspoten­zial.

  • Genre: Ani­ma­tion
  • Showrun­ner: -
  • Beset­zung: -

SparkShorts: Die Handlung

Die Spark­Shorts sind eine Serie von Ani­­ma­­tions-Kurz­­fil­­men von ver­schiede­nen bekan­nten und weniger bekan­nten Autoren bei Pixar.

In Purl ste­ht zum Beispiel ein rosa Wol­lknäuel im Zen­trum, das sich in ein­er män­ner­do­minierten Fir­ma durch­set­zen muss. In Float geht es um einen Vater, der ent­deckt, dass sein klein­er Sohn schweben kann.

Bild aus Purl

Auch Purl ist ein­er der Spark­Shorts | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Die Pixar-Kurz­­filme, die oft­mals zu Beginn großer Ani­ma­tion­shits im Kino liefen, haben seit jeher einen guten Ruf. Mit Spark­Shorts sollen nun neue Autoren und neue Tech­niken zum Geschicht­en­erzählen gefun­den wer­den. Schon jet­zt wer­den die Spark­Shorts für ihre erwach­seneren The­men gelobt, die sie in ihren Hand­lun­gen auf­greifen.

Das liegt auch daran, dass den Mach­ern bei ihren Werken viel mehr Frei­heit­en eingeräumt wer­den, als es son­st üblich ist. Schon allein wegen den unter­schiedlichen Ani­ma­tion­sstilen und indi­vidu­ellen Geschicht­en sind die Kurz­filme einen Blick wert.

Release: Spark­Shorts startet am 24. März 2020 bei Dis­ney+.

Chip und Chap | Start: 2020

Serien-Reboot der kulti­gen Streifen­hörnchen.

  • Genre: Komödie/Animation
  • Showrun­ner: Fer­rell Bar­ron, Marc Du Pon­tavice
  • Beset­zung: -

Chip und Chap: Die Handlung

Die quirli­gen Pelztiere bekom­men es mit aller­lei Prob­le­men zu tun, die das Leben in ein­er Großs­tadt mit sich bringt. Dass Chip und Chap für viele der Prob­leme selb­st ver­ant­wortlich sind, ste­ht angesichts ihrer toll­patschi­gen Art wohl außer Frage.

Ob auch die restliche aus dem Orig­i­nal bekan­nte Ret­tungstruppe im Reboot mit dabei ist, ste­ht derzeit noch nicht fest.

Chip und Chap, Disney+

Die Rit­ter des Rechts bekom­men ein Reboot auf Dis­ney+ | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Mit Chip und Chap - Die Rit­ter des Rechts eroberten die Streifen­hörnchen die Herzen der Kinder der 90er. Während andere Reboots ver­mehrt auf mod­erne 3D-Ani­­ma­­tion set­zen, zeigt das erste Bild zu Chip und Chap einen eher tra­di­tionellen Ansatz.

Bis­lang wur­den 39 Episo­den mit ein­er Länge von je 7 Minuten bestätigt. Neben Nos­tal­gik­ern, die sich ein­fach für einen Moment wieder in ihre Kind­heit ver­set­zen wollen, bietet das Reboot also auch für die Kle­in­sten den einen oder anderen Lecker­bis­sen.

Neben Chip und Chap find­et ihr hier 10 weit­ere Kinder­se­rien der 90er zum Strea­men.

Release: Chip und Chap startet 2020 noch ohne konkreten Ter­min auf Dis­ney+.

Comedy

High School Musical: The Musical - The Series | Start: 24.03.2020

High School Musi­cal mit mod­ernem Twist.

  • Genre: Komödie/Musical
  • Showrun­ner: Oliv­er Gold­stick, Tim Fed­er­le
  • Beset­zung: Olivia Rodri­go, Joshua Bas­sett, Matt Cor­nett

High School Musical: The Musical - The Series: Die Handlung

Mit High School Musi­cal wur­den Zac Efron, Ash­ley Tis­dale und Vanes­sa Hud­gens welt­berühmt. Fast 15 Jahre später soll der Film an der East High School, dem dama­li­gen Drehort, als Musi­cal auf die Bühne gebracht wer­den.

Als fik­tive Doku­men­ta­tion fol­gt High School Musi­cal: The Musi­cal - The Series den Schülern bei ihrem Bestreben, in die Rollen ihrer großen Idole zu schlüpfen. Das Dra­ma unter den Schein­wer­fern ent­pup­pt sich schnell als das kleinere Übel im Ver­gle­ich zu all den Kon­flik­ten und Beziehung­sprob­le­men hin­ter den Kulis­sen.

High School Musical: The Musical - The Series, Disney+

Schüler der East High wollen das berühmte High School Musi­cal auf die Bühne brin­gen | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

High School Musi­cal: The Musi­cal - The Series ver­passt dem Klas­sik­er des Dis­ney Chan­nels einen mod­er­nen Anstrich und nimmt die Vor­lage dabei mit Meta-Witzen aufs Korn. Social Media, Super­stars wie Ari­ana Grande und Beziehungschaos ste­hen an der Tage­sor­d­nung.

Gesan­glich hat auch die neue Ver­sion wieder einiges zu bieten und liefert in den ersten zehn Episo­den den einen oder anderen Ohrwurm. Die 1. Staffel von High School Musi­cal: The Musi­cal - The Series war in den USA bere­its so erfol­gre­ich, dass sich eine 2. Staffel schon in Entwick­lung befind­et.

Release: High School Musi­cal: The Musi­cal - The Series startet voraus­sichtlich am 24. März 2020 auf Dis­ney+.

Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin | Start: 24.03.2020

Die tur­bu­lente Schulzeit der späteren Präsi­dentin der USA.

  • Genre: Com­e­dy
  • Showrun­ner: Robin Shorr, Brad Sil­ber­ling
  • Beset­zung: Gina Rodriguez, Carmi­na Garay, Tess Romero

Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin: Die Handlung

Das Leben an der Mit­telschule ist für viele Schü­lerin­nen und Schüler ohne­hin schon ein hartes Pflaster. Noch schwieriger ist es für die kuban­isch-amerikanis­che Ele­na (Tess Romero), die sich bere­its früh hohe Ziele geset­zt hat: Sie will Präsi­dentin der Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka wer­den.

Ent­ge­gen aller Hür­den hat sie es 28 Jahre später tat­säch­lich geschafft, das Weiße Haus ihr Zuhause nen­nen zu dür­fen. Durch ihr Tage­buch erfahren wir nun, wie sich Ele­na als Kind gegen sozialen und per­sön­lichen Druck durch­set­zen kon­nte und sich täglich neuen Her­aus­forderun­gen stellen musste.

Diary of a Future President, Tess Romero, Disney+

In ihrem Tage­buch beschreibt die spätere Präsi­dentin Ele­na ihre Kind­heit an der High­school | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Tage­buch ein­er zukün­fti­gen Präsi­dentin ist voll­gepackt mit pos­i­tiv­en Botschaften an eine jün­gere Gen­er­a­tion, die ihren Platz im Leben noch zu find­en ver­suchen. Mit ihrem char­man­ten Humor bietet die Serie aber auch kurzweilige Unter­hal­tung für ein älteres Pub­likum, ohne dabei in alber­nen Kla­mauk abzu­driften.

Release: Tage­buch ein­er zukün­fti­gen Präsi­dentin startet voraus­sichtlich am 24. März 2020 auf Dis­ney+.

Love, Simon | Start: 2020

Neue Serie mit neuem Held im Love, Simon-Uni­ver­sum

  • Genre: Roman­tis­che Komödie
  • Showrun­ner: Isaac Aptak­er (This is Us), Eliz­a­beth Berg­er (This is Us)
  • Beset­zung: Michael Cimi­no, Rachel Nao­mi Hil­son, Nick Robin­son, Ana Ortiz

Love, Simon: Die Handlung

Vic­tor (Michael Cimi­no) ist ein neuer Schüler an der Creek­wood High School und muss sich in der neuen Stadt erst mal zurechtfind­en. Auf ihn kommt eine Zeit voller Her­aus­forderun­gen, Selb­stfind­ung und der Auseinan­der­set­zung mit sein­er eige­nen sex­uellen Ori­en­tierung zu.

Als Vic­tor alles zu viel wird, nimmt er Kon­takt zu Simon (Nick Robin­son) auf. Dieser hil­ft ihm, mit den Höhen und Tiefen des Lebens umzuge­hen.

Nick Robinson in Love, Simon

Auch Nick Robin­son ist als Simon wieder dabei | © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox — Bild: © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox

Darum solltest du das sehen:

Die Com­ing of Age-Rom­­Com Love, Simon mauserte sich 2018 schnell zum Indie-Hit und eroberte durch ihren Witz und ihre ein­fühlsame Auseinan­der­set­zung mit einem homo­sex­uellen Teenag­er die Herzen der Zuschauer.

Dass die Serie nun nicht die gle­iche Geschichte noch ein­mal erzählt, ist eine gute Entschei­dung. So haben auch Fans des Films die Chance, sich von den Freuden und Wirren der Jugend neu über­raschen zu lassen.

Release: Love, Simon startet 2020 noch ohne konkreten Ter­min bei Dis­ney+.

Lizzie McGuire | Start: 2020

Hilary Duff ist zurück in ihrer Kult-Rolle!

  • Genre: Komödie
  • Showrun­ner: -
  • Beset­zung: Hilary Duff, Adam Lam­berg, Jake Thomas

Lizzie McGuire: Die Handlung

Während sich Lizzie McGuire (Hilary Duff) in der Orig­i­­nal-Serie noch mit den Höhen und Tiefen ihrer Kind­heit auseinan­der­set­zte, kommt es in der Neuau­flage zu einem Zeit­sprung.

Inzwis­chen steuert Lizzie auf ihren 30. Geburt­stag zu und kon­nte in New York City ihren Traumjob als ange­hende Innenar­chitek­tin ergat­tern.

Lizzie McGuire, Hilary Duff, Disney+

Hilary Duff schlüpft wieder in ihre Kult-Rolle | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Wenn ihr schon immer wis­sen woll­tet, wie es Lizzie McGuire wohl als Erwach­sene erge­ht, soll­tet ihr unbe­d­ingt ein­schal­ten. Dass Hilary Duff selb­st erneut in ihre ikonis­che Rolle schlüpft, ist dabei natür­lich die Kirsche auf dem Sah­ne­häubchen.

Die Neuau­flage kann zudem mit weit­eren Rück­kehrern glänzen. Neben Adam Lam­berg (Lizzies bester Fre­und Gor­do) und Hal­lie Todd (Lizzies Mut­ter Jo) sind auch Robert Car­ra­dine (Lizzies Vater Sam) und Jake Thomas (Lizzies jün­ger­er Brud­er Matt) wieder mit an Bord. Natür­lich darf auch Lizzies ani­miertes Ich nicht fehlen.

Release: Lizzie McGuire startet 2020 noch ohne konkreten Ter­min auf Dis­ney+.

Fantasy & SciFi

The Mandalorian | Start: 24.03.2020

Erste Live Action-Serie im Star Wars-Uni­ver­­sum!

  • Genre: Fan­ta­sy & Sci­Fi
  • Showrun­ner: Jon Favreau (Der König der Löwen)
  • Beset­zung: Pedro Pas­cal, Gina Cara­no, Wern­er Her­zog

The Mandalorian: Die Handlung

Im Mit­telpunkt von The Man­dalo­ri­an ste­ht der titel­gebende Man­dalo­ri­an­er. Der Revolver­held verd­ingt sich kurz nach dem Sturz des Imperi­ums am Rande der Galax­is als Kopfgeld­jäger und kon­nte sich rasch einen Ruf als ein­er der besten sein­er Zun­ft erar­beit­en.

Zwielichtige Gestal­ten und dubiose Auf­tragge­ber erschw­eren das Leben in ein­er Welt, in der das Imperi­um noch nicht völ­lig der Ver­gan­gen­heit ange­hört. Solange die Bezahlung stimmt, scheint dem Man­dalo­ri­an­er jedoch kein Auf­trag zu abwegig.

The Mandalorian, Pedro Pascal, Disney+

Ein Revolver­held erlebt am Rande der Galax­is aller­lei Aben­teuer | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

The Man­dalo­ri­an bildet das große Flag­gschiff zum Start des neuen Stream­ing-Dien­stes Dis­ney+. Die erste Live Action-Serie in der Welt von Star Wars bietet vor allem visuell viele Par­al­le­len zur alten Trilo­gie und set­zt ver­stärkt auf prak­tis­che Effek­te gepaart mit hochw­er­ti­gen com­put­er­gener­ierten Bildern. In unserem Video erfahrt ihr, wie The Man­dalo­ri­an mit ein­er neuen Tech­nik sog­ar das Kino verän­dern wird.

Wer schon lange auf einen richtig guten Space-West­­ern wartet, wird mit The Man­dalo­ri­an defin­i­tiv bedi­ent. Die neue Disney+-Serie ist somit nicht nur für Star Wars-Fans ein absolutes Muss!

Release: The Man­dalo­ri­an startet am 24. März 2020 auf Dis­ney+.

Star Wars: The Clone Wars, Staffel 7 | Start: 24.03.2020

Die leg­endären Klonkriege gehen weit­er!

  • Genre: Fan­ta­sy & SciFi/Animation
  • Showrun­ner: Dave Filoni (Star Wars Rebels)
  • Beset­zung: Tom Kane, Matt Lanter, James Arnold Tay­lor

Star Wars: The Clone Wars, Staffel 7: Die Handlung

Star Wars: The Clone Wars ent­führt uns auf die zahlre­ichen Schlacht­felder der Klonkriege. Um die Galak­tis­che Repub­lik zu schützen, ziehen auch die Jedi um Obi-Wan Keno­bi und Anakin Sky­walk­er in den Kampf gegen die Sep­a­ratis­ten. Dem hitzköp­fi­gen Jedi wird mit Ahso­ka Tano zudem eine eigene Schü­lerin anver­traut.

Aber auch die Klon­trup­pen selb­st um Cap­tain Rex und Com­man­der Cody erhal­ten in Star Wars: The Clone Wars ihre wohlver­di­ente Aufmerk­samkeit, eben­so der Droiden-Gen­er­al Griev­ous und der spätere Imper­a­tor Pal­pa­tine.

Im Laufe der Hand­lung ler­nen wir die mys­tis­che Macht von ein­er völ­lig neuen Seite ken­nen und erhal­ten tief­ere Ein­blicke in die zer­ris­sene Psy­che von Anakin Sky­walk­er.

Star Wars: The Clone Wars, Staffel 7, Disney+

Die Klonkriege sind noch nicht vorüber | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Star Wars: The Clone Wars ver­lieh dem Charak­ter Anakin Sky­walk­er in den ver­gan­genen sechs Staffeln mehr Tiefe, als es die Filme je hät­ten tun kön­nen. Wer über den späteren Werde­gang des mächti­gen Jedi über­rascht war, erhält hier mehr Erk­lärun­gen zu seinen Moti­va­tio­nen.

Die leg­endären Klonkriege sind all­ge­gen­wär­tig und erstreck­en sich über die gesamte Galax­is. Neben Anakin und Meis­ter Obi-Wan Keno­bi brachte The Clone Wars auch einige neue Kult­fig­uren wie Cap­tain Rex und Ahso­ka Tano her­vor, die mit­tler­weile fes­ter Bestandteil der Pop­kul­tur sind.

Release: Star Wars: The Clone Wars, Staffel 7 startet voraus­sichtlich am 24. März 2020 auf Dis­ney+.

Comic & Superhelden

The Falcon and the Winter Soldier | Start: 2020

Die Thron­fol­ger von Cap­tain Amer­i­ca vere­int!

  • Genre: Comic/Superhelden
  • Showrun­ner: Mal­colm Spell­man (Empire)
  • Beset­zung: Antho­ny Mack­ie, Sebas­t­ian Stan, Emi­ly Van­Camp

The Falcon and the Winter Soldier: Die Handlung

Als wahrschein­lich gilt, dass The Fal­con and the Win­ter Sol­dier nach den weitre­ichen­den Ereignis­sen des Infin­i­ty War spielt. Sam „Fal­con” Wil­son (Antho­ny Mack­ie) muss nun in ein­er Post-Endgame-Ära gemein­sam mit Steve Rogers bestem Fre­und Bucky „Win­ter Sol­dier” Barnes (Sebas­t­ian Stan) in die Fußstapfen von Cap­tain Amer­i­ca treten.

Die US-Regierung hat jedoch andere Pläne. In Gestalt des soge­nan­nten US Sol­dier (Wyatt Rus­sell) brin­gen sie einen eige­nen Nach­fol­ger ins Spiel, der aber dank sein­er bru­tal­en Meth­o­d­en nur wenig mit den Ide­alen von Cap­tain Amer­i­ca zu tun hat.

Im Hin­ter­grund kön­nte jedoch ein ander­er die Fäden ziehen, denn Haup­tan­ta­g­o­nist der Serie soll Baron Hel­mut Zemo (Daniel Brühl) sein.

Sebastian Stan in The First Avenger: Civil War

Sebas­t­ian Stan spielt auch in The Fal­con and the Win­ter Sol­dier Bucky Barnes | © Disney/ Mar­vel

Darum solltest du das sehen:

The Fal­con and the Win­ter Sol­dier gehört zur ersten Welle der Disney+-Marvel-Serien und fährt dabei gle­ich zwei beliebte Helden des Lein­wand-MCUs auf. Mit Antho­ny Mack­ie und Sebas­t­ian Stan in ihren bekan­nten Haup­trollen und einem Riesen­bud­get im Rück­en wird die Serie garantiert zum Hit.

Beson­ders span­nend dürfte dabei auch wer­den, wie sich die Serie mit den Fol­gen von Avengers: Endgame auseinan­der­set­zt. Schließlich ist nach dem Krieg gegen Thanos nichts mehr, wie es war. Neue Helden rück­en in die erste Rei­he und übernehmen die Rollen, die einst ihre Vor­bilder ein­nah­men. Doch sind sie den Her­aus­forderun­gen gewach­sen?

Die Rück­kehr von Daniel Brühl als Baron Zemo klingt  außer­dem nicht nur aus schaus­pielerisch­er Sicht vielver­sprechend: Schon in The First Avenger: Civ­il War schaffte es der Fies­ling Fre­unde und Kam­er­aden zu spal­ten. Kön­nte er es nun also wieder tun?

Release: The Fal­con and the Win­ter Sol­dier startet im Herb­st 2020 auf Dis­ney +.

WandaVision | Start: 2020

Die mächtig­ste MCU-Heldin sprengt die Gren­zen der Real­ität!

  • Genre: Com­ic & Super­helden
  • Showrun­ner: Jac Scha­ef­fer (Cap­tain Mar­vel)
  • Beset­zung: Eliz­a­beth Olsen, Paul Bet­tany, Kat Den­nings

WandaVision: Die Handlung

Wie der Titel der neuen Disney+-Serie bere­its ver­rät, ste­hen in Wan­daVi­sion die bei­den Helden Wan­da Max­i­moff (Eliz­a­beth Olsen) und Vision (Paul Bet­tany) im Vorder­grund. Ersten Infor­ma­tio­nen zufolge lan­den wir dabei in den beschaulichen 1950er-Jahren.

Wer die let­zten Filme der Avengers gese­hen hat, wird sich zurecht fra­gen, was hier plöt­zlich vor sich geht. Die Hand­lung kön­nte mit ein­er beliebten Sto­ry­line aus den Comics zusam­men­hän­gen. In House of M erschafft Wan­da nach einem trau­ma­tis­chen Ereig­nis mit ihren unglaublichen Kräften eine alter­na­tive Real­ität, die sie ganz nach ihren Wün­schen gestal­ten kann.

Damit gerät jedoch die Sta­bil­ität des ganzen Uni­ver­sums in Gefahr, was weit­ere Helden auf den Plan ruft.

WandaVision, Elizabeth Olsen, Disney+

Eliz­a­beth Olsen ent­fal­tet als Scar­let Witch ihr volles Poten­zial | © Dis­ney

Darum solltest du das sehen:

Wurde Cap­tain Mar­vel ursprünglich als mächtig­ste Super­heldin ins MCU einge­führt, wird dieser Titel laut Kevin Feige nun Wan­da alias Scar­let Witch zuteil. Die bekommt mit ihrer ersten eige­nen Serie auch gle­ich die Gele­gen­heit, ihr volles Poten­zial zu offen­baren.

Wir sind ges­pan­nt, mit welchem Trick sie Vision in ihr Leben zurück­holt. Der wurde ja bekan­ntlich in Avengers: Infin­i­ty War von Thanos ver­nichtet, um an den Gedanken­stein zu gelan­gen. Zudem soll Wan­daVi­sion anders wer­den als alles, was wir bis­lang im MCU zu sehen beka­men und in der ersten Hälfte wie eine Sit­com daherkom­men.

Wan­daVi­sion wird vor allem für die Zukun­ft des MCU eine tra­gende Rolle spie­len und unmit­tel­bar an Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness anknüpfen. Der ober­ste Zauber­er (Bene­dict Cum­ber­batch) kön­nte sog­ar mit einem Gas­tauftritt in der Disney+-Serie über­raschen.

Release: Wan­daVi­sion startet 2020 noch ohne konkreten Ter­min bei Dis­ney+.

Das könnte Dich auch interessieren