Die Filmfigur Detektiv Conan.

Detektiv Conan: Alle Filme in der Übersicht

Seit Mitte der 90er löst Shin’ichi Kudō unter seinem Pseu­do­nym Detek­tiv Conan Krim­i­nalfälle. Zunächst in Man­gas und Ani­mes, inzwis­chen auch in über 20 Detek­tiv-Conan-Fil­men. In unser­er Über­sicht find­est Du alle Kino-Aben­teuer des Detek­tivs im Kinderkör­p­er. Hierzu­lande kannst Du die Streifen auf DVD, Blu-ray oder online anschauen.

  • „Der tick­ende Wolkenkratzer”
  • „Das 14. Ziel”
  • „Der Magi­er des let­zten Jahrhun­derts”
  • „Der Killer in ihren Augen”
  • „Count­down zum Him­mel”
  • „Das Phan­tom der Bak­er Street”
  • „Die Kreuzung des Labyrinths”
  • „Der Magi­er mit den Sil­ber­schwin­gen”
  • „Das Kom­plott über dem Ozean”
  • „Das Requiem der Detek­tive”
  • „Die azur­blaue Piraten­flagge”
  • „Die Par­ti­tur des Grauens”
  • „Der nachtschwarze Jäger”
  • „Das ver­lorene Schiff im Him­mel”
  • „Die 15 Minuten der Stille”
  • „Der 11. Stürmer”
  • „Detek­tiv auf hoher See”
  • „Der Scharf­schütze aus ein­er anderen Dimen­sion”
  • „Die Son­nen­blu­men des Infer­nos”
  • „Der dunkel­ste Alb­traum”
  • „Der pur­purrote Liebes­brief”
  • „Zero der Voll­streck­er”
  • „The Fist of Blue Sap­phire” (noch nicht auf Deutsch erschienen)

Wie Du siehst, hat Shin’ichi Kudō in den let­zten 20 Jahren so einige Fälle aufgek­lärt. Bei so viel Auswahl fällt es nicht ein­fach, sich für ein bes­timmtes Aben­teuer zu entschei­den. Welche Detek­tiv-Conan-Filme Du auf jeden Fall gese­hen haben soll­test, erfährst Du im Fol­gen­den.

Detektiv Conans Kino-Debüt: „Der tickende Wolkenkratzer”

In Japan feierte Detek­tiv Conan 1997 Kino-Pre­miere: „Der tick­ende Wolkenkratzer” han­delt von dem mys­ter­iösen Mord an einem Kranken­haus-Besitzer. Schnell kristallisiert sich ein Verdächtiger her­aus, doch der wahre Ver­ant­wortliche ist ein ander­er. Da der zuständi­ge Pri­vat­de­tek­tiv Kogoro Mori auf der falschen Fährte ist, betäubt Shin’ichi Kudō (alias Conan) ihn und löst den Fall an sein­er Stelle.

Video: Youtube / ani­me­on­de­mand

„Das Phantom der Baker Street”: Aus Spiel wird tödlicher Ernst

Geschmäck­er sind bekan­ntlich ver­schieden. Doch „Das Phan­tom der Bak­er Street” ist ein­er der Detek­tiv-Conan-Filme, der sich in der gesamten Fange­meinde großer Beliebtheit erfreut. Der Held und seine Fre­unde sind gemein­sam mit 100 Kindern zur Pre­miere eines neuen Videospiels ein­ge­laden. Unglück­licher­weise hat das Ganze einen mächti­gen Hak­en: Es geht um Leben und Tod. Wenn nie­mand das Rät­sel des Spiels löst, müssen alle ster­ben.

Video: Youtube / Mia Asashi

„Der Magier des letzten Jahrhunderts”: Conan vs. Kaito Kid

Eben­falls hoch in der Gun­st der Fans ste­ht „Der Magi­er des let­zten Jahrhun­derts”. Darin bekommt es Detek­tiv Conan mit Meis­ter­dieb Kaito Kid zu tun. Dieser schreibt der Polizei, dass er das wertvolle 51. Impe­ri­ale Osterei von ein­er Ausstel­lung entwen­den wird. Tat­säch­lich gelingt ihm das auch, kurz darauf tötet ihn ein unbekan­nter Heck­en­schütze jedoch mit einem Schuss durch das rechte Auge. So scheint es zumin­d­est. Ist Kaito Kid wirk­lich tot?

„Das 14. Ziel”: Ein Karten-Dealer auf Rachefeldzug?

Der vierte Film, den wir und große Teile der Com­mu­ni­ty empfehlen, ist „Das 14. Ziel”: Der einst von Kogoro Mori ver­haftete Karten-Deal­er Jô Muraka­mi ist wieder auf freiem Fuß. Kurz nach sein­er Ent­las­sung ereignet sich eine Rei­he mys­ter­iös­er Mor­dan­schläge im Bekan­ntenkreis von Kogori Mori. Die Polizei find­et am Tatort jew­eils einen Gegen­stand. Wie Conan nach ein­er Weile her­aus­find­et, sym­bol­isiert dieser stets eine bes­timmte Spielka­rte. Will sich Jô Muraka­mi an Kogori Mori rächen?

Welche Detek­tiv-Conan-Filme find­est Du am besten? Lass uns Deine Favoriten wis­sen!

Titel­bild: pic­ture alliance / MAXPPP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren